ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 2. Bezirk

Wilder Osten

Neben dem Meidlinger Markt wird auch der Vorgartenmarkt im 2. Bezirk zum Frühstücken immer interessanter! Es gibt ja schon Berichte vom Gragger & Cie bzw. Ella’s Twins, dank des Tipps einer Leserin haben wir jetzt auch den neuen Bio-Feinkostladen Wilder Osten (hinter der Mochi Ramen Bar) besucht. Hier findet man nicht nur viele biologische und regionale Köstlichkeiten, aufgrund der osteuropäischen Wurzeln der Betreiber kann man hier nicht nur schönes Porzellan, sondern auch diverse Spezialitäten aus Polen erwerben und verkosten. Auch das Frühstücksangebot bietet eine interessante Mischung aus verschiedenen Kulturen und eines können wir vorab schon sagen – wir mochten es sehr! :-)

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstücken kann man im Wilder Osten Montag bis Samstag von 08.00 bis 16.00 Uhr – yay! ;-) Die Zutaten stammen großteils aus biologischer Landwirtschaft von kleinen Produzenten, das hat uns schon einmal sehr gut gefallen. Ein kleines „Marktfrühstück“ geht immer, hier bekommt man um € 4,90 ein Bio-Croissant und eine Melange. Etwas mehr auf dem Teller hat man mit dem „Wilder Osten“ mit Karotten- und Sonnenblumenaufstrich, Spinat- und Kurkuma-Hummus, Wurzel-Ratatouille, fermentierten Rote Rüben, weichem Bio-Ei, Bio-Gebäck und Hagebutten-Shot (€ 9,50) oder dem „Leib und Seele“ für 2 Personen mit Karottenaufstrich, Spinat- und Kurkuma-Hummus, Wurzel-Ratatouille, Bio-Ziegen- und Schafkäse, fermentierten Roten Roben, Bio-Konfitüre, zwei Bio-Croissants, Bio-Gebäck und zwei Stück hausgemachten Kuchen (€ 19,-).

Vom Bio-Ei kann man auch noch Eierspeis mit Schnittlauch, Bio-Brot und Bio-Butter (€ 5,90) oder mit Bio-Ziegenkäse, frischem Tymian, Bio-Brot und Bio-Butter (€ 6,90) sowie ein Shakshuka mit 2 Eiern und würzigem Tomatenragout und Bio-Brot – entweder mit frischen Bio-Kräutern (€ 9,50) oder mit Bio-Ziegenkäse (€ 9,90) – bestellen. Besonders interessiert haben uns auch die Polnischen Apfel-Pancakes „Cudo“ mit Schafjoghurt und Himbeer-Erdbeer-Mus (€ 8,50). Eine Auswahl an Extras, zB. Schafjoghurt (Erdbeer, Heidelbeer oder Himbeer), Oma’s Fruchtkompott, Honig (mit Ingwer, Himbeeren, Zitrone, Kakao, Propolis oder Blütenpollen), Bio-Butterbrot, Bio-Schnittlauchbrot oder Käsebrot und ein Apfelkuchen bzw. ein wechselnder Kuchen des Tages ergänzen die Frühstückskombis oder stillen den kleinen Hunger. Brot und Gebäck kommt von den Bäckereien Kasses und Mauracher (auch zum mit nach Hause nehmen).

Kaffee (Koffeinschmiede), Bio-Kakao, verschiedene Teesorten und Bio-Tisane bzw. russischer Schwarztee mit Konfitüre und auch verschiedene Säfte sind auf der Getränkekarte zu finden.

Unsere Frühstückswahl

Wir hatten Lust auf das Wilder Osten Frühstück, gefolgt von einem Stück Apfelkuchen und die Eierspeise mit Schnittlauch sowie die „Racuchy“, die Polnischen Pancakes. Dazu gab es Melange bzw. großen Braunen und einen weißen Traubensaft. Alle Speisen waren sehr ansprechend angerichtet und man hat die Frische der Zutaten und die Liebe, mit der gekocht wurde, rausgeschmeckt. Die Aufstriche und eingelegten Gemüse waren sehr gut, es war auch kein Problem, das Gebäck gegen ein paar Scheiben Brot zu tauschen. Der Hagebutten-Shot ist sicher sehr gesund, war dann aber doch etwas intensiv im Geschmack. ;-) Der Apfelkuchen war wunderbar, wir haben beide auch noch ein Stück für daheim mitgenommen. Die Eierspeis war perfekt gebraten und gut gewürzt, mein Highlight waren aber die Apfel-Pancakes. Innen weich, außen knusprig und im Teig waren neben den Apfelstücken auch noch Heidelbeeren versteckt. Serviert wurden sie mit einem Klecks Schafjoghurt und Kompott, garniert wurde mit Lavendelblüten. Auch der Kaffee hat uns beide geschmacklich überzeugt, ich habe mir auch gleich eine Packung Bohnen für zu Hause gekauft. Besonders entzückend war der essbare Kaffeelöfel aus einer Art Lebkuchenteig.

Service & Ambiente

Die Mitarbeiterin im Service war äußerst freundlich, aufmerksam und hat auch alle Fragen bereitwillig beantwortet bzw. bei der ebenso freundlichen Damen nachgefragt, die für uns gekocht hat, und die Polnischen Antworten übersetzt. Im Wilder Osten gibt es innen nur zwei Tische, wenn es die Temperaturen zulassen, kann man auch an wenigen kleinen Tischen vor dem Marktstand Platz nehmen. Eine Reservierung wäre daher sicher nicht schlecht – gestaltet sich aber etwas schwierig, da es keine Telefonnummer zu finden gibt und auch mein E-Mail, das ich allerdings erst einen Tag vorher geschickt hatte, unbeantwortet blieb. Wir hatten aber Glück, während der Woche um 10.00 Uhr war am Markt noch nicht viel los und wir waren die ersten Gäste. Zwischen den tollen Produkten in den Regalen frühstückt es sich ausgezeichnet und wir wurden auch noch mit Polnischer Musik unterhalten, die dezent im Hintergrund gelaufen ist. Aufgrund der inzwischen schon kalten Morgentemperaturen war es im Lokal auch etwas kühl, das wäre evtl. ein kleiner Kritikpunkt.

Fazit

Im Bio-Feinkostladen Wilder Osten gibt es nicht nur biologische und regionale Köstlichkeiten, sondern auch Polnische Spezialitäten und wirklich tolles Marktfrühstück!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 05 Minuten 54 Sekunden

info

Kleiner Schanigarten, Hunde im Lokal erlaubt, Bio-Feinkostladen mit einigen Polnischen Spezialitäten

allergie

Heißgetränke werden auch mit Dinkel- oder Hafermilch seviert, Aufpreis € 0,30.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 08.00 bis 18.00 Uhr, Sonntag geschlossen
Erreichbarkeit: U1 Vorgartenstraße

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Wilder Osten:

Keine Kommentare zu "Wilder Osten"

Kommentar verfassen: