ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 8. Bezirk

Viola

Erst vor wenigen Wochen hat Viola auf der Strozzigasse im 8. Wiener Gemeindebezirk ihre Türen geöffnet und schon jetzt haben sich ihre aufregenden Pâtisserie-Kreationen herumgesprochen. In Wien Josefstadt tut sich im kulinarischen Bereich ja stets einiges, Viola jedoch hat die besten Voraussetzungen, um Lieblingslokalstatus zu bekommen. Die Lage direkt ums Eck vom Theater an der Josefstadt und wenige Gehminuten vom Kaffeehausklassiker Café Hummel ist zentral, dennoch ruhig. Viola ist übrigens nicht nur der Name des neuen Cafés, sondern auch der Name der Besitzerin, der gebürtigen Vorarlbergerin Viola Bachmayr-Heyda, die schon bei Joseph Brot und im Pop-Up Rien ihr süßes Können unter Beweis gestellt hat.

Frühstückszeiten & Angebot

Dienstag bis Freitag serviert Viola zwischen 07.30 und 11.00 Uhr Frühstück, samstags kann man zwischen 10.00 und 14.00 Uhr verschiedene Köstlichkeiten vom Brunch-Buffet genießen.

Das kleine, aber feine Frühstücksangebot umfasst mitunter „Frühstück klassisch“ mit weichem Ei, Schnittlauch, Butter, hausgemachter Marillenmarmelade und Waldstauden Roggenbrot (€ 5,30) und „Bloody Breakfast“ mit Bloody Mary und weichem Ei (€ 8,60) sowie eine süße Variante mit hausgemachtem Granola, Früchten und griechischem Joghurt um € 5,10 (auch vegan möglich). Saisonal passend wird „Ei im Kürbis“ angeboten: Ein Ei pochiert in Kürbispüree mit Babyspinat, Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen, dazu Maldon Salz und Roggenbrot (€ 5,90). Das Brot kommt aus der Joseph Bäckerei, die Eier sind aus Bio-Freilandhaltung – aber nicht nur die Zutaten für die Speisen sind äußerst hochwertig, auch auf der Getränkekarte zeichnet sich dieser Fokus ab. Der Kaffee stammt von der Rösterei Wildkaffee in Garmisch-Partenkirchen (Bayern), welche wiederum ihren Rohkaffee ausschließlich von Kaffeebauern bezieht, die nachhaltig mit ihrem Boden wirtschaften. Neben Kaffee (mit Sojamilch plus € 0,50), kann man noch zwischen heißer Schokolade aus Kuvertüre und frischer Milch, Ingwertee und Tee in der Kanne von der Saint Charles Apotheke wählen.

Meine Frühstücksauswahl

Ich war neugierig auf die außergewöhnliche Frühstückskreation „Ei im Kürbis“ und bestellte sie zusammen mit einer Melange. Das in Kürbispüree pochierte Ei wurde ganz frisch unter Dampf zubereitet und konnte meine Erwartungen sogar übertreffen. Mir wurde ein unglaublich harmonisches Gericht mit cremigem Püree, perfekt pochiertem Ei, knackigem Blattspinat, knusprigen Kernchen und dem unverkennbaren Aroma des Kürbiskernöls serviert. Dazu eine Prise Meersalz und eine Scheibe Brot, ich war hin und weg! Der Kaffee war ebenfalls nach meinem Geschmack, schön mild und aromatisch. Da die Lust nach etwas Süßem bei mir aufkam und ich mir Violas Spezialität, die Pâtisserie, nicht entgehen lassen wollte, fand ich mich erneut vor der Vitrine und war der Qual der Wahl ausgesetzt. Bei Kardamom-Cremeschnitte, veganem Seidentofu-Matcha-Cheesecake, glutenfreier Schokobanane und Esterhazy-Schnitte war die Entscheidung wirklich nicht einfach, sie fiel dann jedoch auf das Eclair mit Maiscreme, Popcorn und Brombeeren (€ 5,10). Ein einziges Kunstwerk und luxuriöser Abschluss eines tollen Frühstücks. Geschmacklich kann ich mich hier nur wiederholen: Ich bin begeistert!

Mein Bruncherlebnis

Samstags wird bei Viola zwischen 10.00 und 14.00 Uhr gebruncht: Die Theke verwandelt sich in ein liebevoll angerichtetes Brunchbuffet, bei dem man sich um € 14,90 pro Person bedienen darf. Dabei ist auch ein frisch gepresster Saft und auf Wunsch ein weiches Ei inkludiert. Viola hat die verschiedensten Leckereien für ihre Gäste zusammengestellt und lässt auch Vegetariern keinen Wunsch offen. Es gibt verschiedene Salate, beispielsweise mit Brokkoli, roter Rübe und Kürbis, aufgeschnittenes Gemüse, Topfen-Kräuteraufstrich, Blätterteig-Stangerl, frisch gebackenes Ciabatta sowie diverses Joseph Brot. Außerdem steht eine Auswahl an Käse & Wurst und frischen Früchten bereit, genauso wie hausgemachte Marmelade, Karamellaufstrich, Marmorkuchen, Joghurt und Granola. Die Zutaten machten alle einen sehr frischen Eindruck und das optische Bild des Buffets war wirklich ansprechend. Wir probierten uns durch die verschiedenen Köstlichkeiten und genossen die gemütliche Atmosphäre, dazu bestellten wir den milden Linden-Orangenblütentee. Zu unseren Highlights zählten unter anderem das herrliche Brot und die knackigen Salate, wobei uns aber alles überzeugt hat – man schmeckte einfach, das so gut wie alles selbstgemacht ist und das mit den besten Ingredienzien. Auch Violas hausgemachtes Granola ist wunderbar, nicht zu süß und unglaublich knusprig. Gerne würde ich mir da eine Ration für zuhause mitnehmen. ;-)

Service & Ambiente

Das Lokal ist stilvoll eingerichtet, mit schön aufeinander abgestimmten Elementen und vielen Pflanzen. Die Wand wird von einem grünen Pflanzenprint geziert und die große Theke mit der offenen Vitrine wirkt sehr einladend. Ein kleiner Durchgang führt in einen weiteren Raum, der noch mehr Platz für Gäste und gemütliche Sofas bietet. Im Hintergrund lief eine angenehme Playlist, die gute Laune verbreitete, die Lautstärke war gerade richtig. Das Service war sehr freundlich und kompetent, die Stimmung regelrecht familiär – ein richtiges Wohlfühlambiente. Viola war mitten drin, lief zwischen Hauptraum und Küche hin und her, plauderte mit Gästen und holte Meinungen und Feedback ein – so gehört es sich für eine frischgebackene Lokalbesitzerin! ;-)

Fazit

Viola verzaubert mit ihrer Liebe zum Detail und ausgezeichneter Qualität – zum Frühstück ebenso wie zum Brunch!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 3 Minuten 10 Sekunden (Frühstück) / 4 Minuten 36 Sekunden (Brunch)

allergie

Heißgetränke auch mit Sojamilch (50 Cent Aufpreis), teilweise vegane Speisen und glutenfreie/vegane Kuchen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 7.30 bis 20.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr; Montag, Sonntag und Feiertag geschlossen
Erreichbarkeit: Bus 13A (Theater in der Josefstadt) oder Straßenbahn 2 (Lederergasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Viola:

1 Kommentar zu "Viola"

Yasmin sagt:

Wir waren gestern am 01.06.2019 im Viola zum Brunch. Ich kann nur sagen, wir waren begeistert. Der Brunch ist klein, übersichtlich, und zuerst dachte ich zugegebenerweise „naja also, das is schon ein bisserl wenig“, aber er hat alles, was ein Brunch haben muss. Salat: check, Müsli (Porridge und Granola): Check, Marmeladen: Check, Aufstriche, Käse, Wurst, Brot: check.

Dann gings ans probieren und mein „naja ein bisserl übersichtlich“ wurde eines besseren belehrt. Jede Komponente des Brunches ist selbstgemacht und/oder hochwertig, liebevoll angerichtet, knackfrisch und geschmacklich eine Wucht. Selbst Dinge, die ich persönlich eher nicht so mag, waren so lecker, dass ich mir eine zweite Portion holte oder zumindest die, die ich mir geholt habe auch restlos aufaß.
Das Personal war unaufdringlich, freundlich und flott, hatte stets ein Späßchen auf den Lippen und leer gewordenes am Buffet wurde sofort nachgebracht. Auch die „Herrin des Hauses“ schaute immer mal wieder vorbei und erkundigte sich ob alles passen würde. So muss das!

Der hausgemachte Salted Karamellaufstrich war eine Wucht, am liebsten würde ich den in Gläsern abgefüllt mit nach Hause nehmen! (Und ich mag eigentlich gar kein Karamell :) )
Wir haben lange, lange, laaaangeeee gesucht, bis wir einen Punkt gefunden hatten, der eventuell verbesserungswürdig wäre, aber das ist jetzt wirklich Jammern auf allerhöchstem Niveau. Die Qualität des Buffets war so toll, dass die mMn nicht hausgemachte Erdbeermarmelade (wenn auch sehr hochwertig), ein miniminiminiminiminibisschen enttäuschte. Aber wie betont, dass ist jetzt wirklich nicht nur rosinenpicken, sondern rosinenkernpicken.

Wir kommen gerne wieder!

Kommentar verfassen: