Pikantes

Bone Broth

ca. 3 Stunden
6 Portionen

Zutaten

  • 2 Ja! Natürlich Petersilienwurzeln
  • 1/2 Ja! Natürlich Lauch
  • 1 Bund Ja! Natürlich Jungzwiebel
  • 1/2 Ja! Natürlich Sellerie
  • 250 g Ja! Natürlich Karotten
  • 2 Ja! Natürlich Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • Ja! Natürlich Thymian
  • Ja! Natürlich Petersilie
  • 1/2 EL Ja! Natürlich Apfelessig
  • Salz und Pfeffer
  • Ja! Natürlich Weidejungrind und Rindsknochen oder einen Ja! Natürlich Mini-Gockel
Bone Broth Ja! Natürlich
Fotocredit: Ja! Natürlich

Zum Rezept

Suppe zum Frühstück? Und dann auch noch Rinds- bzw. Hühnersuppe? Ja! Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit wärmt eine Suppe nicht nur von innen, sie ist auch gesund für den Darm und hat somit auch eine positive Auswirkung auf das Immunsystem. Kein Wunder also, dass wir von unseren Omas oft eine hausgemachte Rindssuppe bekommen haben, wenn wir als Kinder verkühlt waren – die Omas wussten einfach, was gut ist. Und das schon lange, bevor der Hype um den Bone Broth vor einigen Jahren aus den USA auch zu uns übergeschwappt ist.

  1. Das Gemüse (Petersilienwurzeln, Lauch, Jungzwiebel, Sellerie, Karotten und Knoblauch) in kleine Stücke schneiden und in einen großen Topf geben.
  2. Den Topf mit kaltem Wasser auffüllen, Gewürze (Lorbeerblatt, Nelken, Thymian, Petersilie, Apfelessig, Salz und Pfeffer) und Fleisch (Weidejungrind und Knochen oder Mini-Gockel) dazugeben.
  3. Die Suppe einmal aufkochen lassen, danach die Hitze reduzieren und mindestens 2-3 Stunden köcheln lassen.
  4. Dann ein Tuch in ein Sieb legen und die Suppe abseihen.
  5. Am besten die Suppe in kleine Behälter abfüllen, dann kann sie über mehrere Tage portionsweise aufgewärmt werden.

Über Ja! Natürlich

Ja! Natürlich ist ein Pionier für biologische Lebensmittel von höchster Qualität im heimischen Lebensmittelhandel. Ja! Natürlich waren die ersten, die flächendeckend Bio-Obst, -Gemüse und -Fleisch in Österreich angeboten haben. Mehr als 7.000 Bio-Bauern versorgen uns mit einer Vielfalt an hochwertigen, frischen Produkten und auch nur wenn der jeweilige Bauernhof die strengen Qualitätskriterien in artgerechter Tierhaltung erfüllt, darf er sich zu den Bio-Fleischlieferanten von Ja! Natürlich zählen. Ein wichtiger Eckpfeiler ist auch die Nachhaltigkeit: Ja! Natürlich setzt daher auf Green Packaging und reduziert Schritt für Schritt Verpackungen aus Kunststoff.

Noch mehr wunderbare Frühstücksrezepte findet ihr in der Ja! Natürlich Frühstückspension.

Weitere Rezepte:

Keine Kommentare zu "Bone Broth"

Kommentar verfassen: