ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 6. Bezirk

Drechsler

Da der letzte Besuch der Frühstückerinnen schon über drei Jahre her ist, war es an der Zeit, das Frühstück im Drechsler wieder zu testen. Es hat sich nicht viel geändert: Immer noch ist das Team vom Ramasuri zuständig für die Kulinarik, die Inneneinrichtung ist auch noch dieselbe, aber auf der Karte haben sich ein paar Neuheiten eingeschlichen. Um eines schon vorwegzunehmen: es war herrlich und auch die Qualität war sehr gut. Wie beliebt das Drechsler ist, hat sich schon daran gezeigt, dass das Lokal bis auf den letzten Tisch besetzt war. Zu Recht, wie wir finden, einen Besuch sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Aber vergesst nicht zu reservieren!

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstück gibt es im Drechsler „all day long“, nämlich während der gesamten Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr und wochenends von 09.00 bis 16.00 Uhr. Es bleiben praktisch keine Wünsche offen: Kombinationen für Hungrige wie das „Drechsler“ (€ 13,50) mit Beinschinken & Walnuss-Salami vom Hödl, Heublumenkäse, Peanutbutter Porridge, Kräuterfrischkäse, Butter, Eierspeis, Madame Crousto & Rainer Roggen, das „Vegenarrisch“ (€ 13,50) mit Eierspeis, Gemüsesticks, Avocado, fermentierten Radieschen, Granolajoghurt, Kräuterfrischkäse, Rote-Rüben-Hummus, Butter und Rainer Roggen oder das „Back to Bed“ (€ 13,50), ein Brioche mit Pulled Pork, pochiertem Ei, Hollandaise aus brauner Butter, Petersil-Zitronen Salat und Sumach-Zwiebeln – passend auch für all jene, die am Abend zuvor feiern waren.

Weiters werden allerlei Sandwiches und Toasts angeboten. Zum Beispiel das „Ramasuri Sandwich“ (€ 12,90) bestehend aus Madame Crousto, Heublumenkäse-Eierspeis aus 2 Eiern, semi-dried Paradeisern, sautiertem rotem Babymangold, kandiertem Bacon und Kürbiskernöl-Mayo, das vegane „Spicy Mango Avocado“ (€ 11,90) mit Madame Crousto, Vanille-Avocado-Mash, rotem Babymangold, Mango-Chili-Chutney, karamellisierten Cashewkernen und Basilikum-Marillen-Dressing, optional mit pochiertem Ei (+ € 1,80) oder das „Vegans don’t bite“ (€ 9,50) mit Rainer Roggen mit Rote-Rüben-Humus, Erbsen-Mash, schwarzem Sesam, crispy Chickpeas und mariniertem Babymangold, mit Aufpreis erweiterbar um ein pochiertes Ei (+ € 1,80) oder Feta (+ € 1,00).

Auch Freiland-Eier in verschiedenen Variationen wie „Creamy Potato“ (€ 8,20), ein pochiertes Ei auf cremigem Erdäpfelpüree mit sautiertem roten Babymangold und Erdäpfelknusper, das „Green Herb Omelette“ (€ 11,20), ein Kräuter-Omelette aus zwei Eiern mit Avocado, Cottagecheese, mariniertem roten Babymangold und Rainer Roggen, pochierte Eier „Florentin“ (€ 11,20), „Benedict“ (€ 11,90) und „Royal“ (€ 12,50), Eierspeis (€ 6,50) und Ham oder Bacon und Eggs (€ 6,50) finden sich auf der Karte.

Süßes kommt ebenfalls nicht zu kurz: es gibt Blueberry Pancakes (€ 8,90), French Toast (€ 8,90) und vegane Choco Tangerine Pancakes (€ 9,50), sowie veganen Peanutbutter Porridge (€ 7,90), Granolajoghurt (€ 7,90) und „Die Süße Potato“ (€ 8,90), also Süßkartoffel mit Erdnussbutter, Bananencreme, hausgemachtem Granola, Soja Skyr, Heidelbeeren und Kokos Flakes. Letztere ist sogar vegan und glutenfrei.

Auch die Getränkekarte kann sich sehen lassen, denn neben den klassischen Kaffeevariationen, hausgemachtem Chai Latte und verschiedenen Tees gibt es selbstgemachten Marillen-Weingartenpfirsich Eistee, frisch gepresste Säfte und kreative alkoholische Frühstücks-Drinks.

Laut Speisekarte bezieht das Drechsler seine Produkte überwiegend von regionalen, landwirtschaftlichen Betrieben mit biologischem Anbau und Aufzucht. Das Brot, wie die Namen schon verraten, kommt vom Bio-Bäcker Öfferl und der „Alt Wien“ Kaffee wird mit Bio-Milch, auf Wunsch auch mit Hafermilch, zubereitet. Die Eier hingegen stammen aus Freilandhaltung.

Unsere Frühstückswahl

Am liebsten hätten wir alles bestellt. ;-) Letzten Endes fiel unsere Wahl aber auf das „Vegans don’t bite“ und das „Green Herb Omelette“. Als Dessert mussten dann noch die Blueberry Pancakes sein. Alles war ausgezeichnet und die Qualität der Zutaten wie zu erwarten hervorragend. Der Rote Rüben Humus beim „Vegans don’t bite“ hat sehr gut mit dem Erbsen Mash, der auch ganze Erbsen enthielt, zusammengepasst und die leichte Säure vom Babymangold hat perfekt mit beidem harmoniert. Mein Highlight der Gesamtkombination waren jedenfalls die crispy Chickpeas, die orientalisch gewürzt waren und die ich auch jederzeit alleine als Snack verspeisen würde. ;) Das Kräuter-Omelette meiner Begleitung war vor lauter Kräutern sogar wirklich grün und perfekt zubereitet. Das Brot bei beiden Gerichten war sehr frisch und hat uns Öfferl-Fans sehr geschmeckt. Von den unglaublich fluffigen Pancakes waren wir auch hingerissen und die Garnitur aus Nusskaramell war einfach himmlisch. So möchten wir das Wochenende immer starten!

Ambiente & Service

Wir waren an einem Samstag im Drechsler und es war sehr gut besucht. Eine Reservierung, vor allem wochenends, ist unbedingt zu empfehlen. Trotz der vielen Gäste waren die Mitarbeiter*innen ausgesprochen freundlich und aufmerksam. Wir hatten einen gemütlichen kleinen Tisch am Fenster mit Aussicht auf die Wienzeile. Sofort nach unserer Ankunft bekamen wir Leitungswasser auf den Tisch gestellt und auch die Bestellungen sind zeitgerecht aufgenommen worden. Unser Wunsch, die Pancakes etwas zeitverzögert zu den salzigen Gerichten zu bringen, hat hervorragend geklappt. Insgesamt sind wir während des gesamten Besuchs sehr unaufdringlich, aber bestens umsorgt worden.

Die Einrichtung ist nach wie vor hip und gemütlich und die Weihnachtsdekoration aus großen Papiersternen hat uns gut gefallen. Das Einzige, was etwas störend war, ist die laute Musik, die in Kombination mit den vielen Gästen dazu führte, dass man sehr laut sprechen musste, um einander zu verstehen.

Fazit

Mit einem Frühstück im Drechsler kann man nichts falsch machen – außer die Reservierung zu vergessen!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 4 Minuten 46 Sekunden

info

Schanigarten, WLAN, Zeitungen & Zeitschriften, Hunde erlaubt

allergie

Hafermilch; diverse glutenfreie und vegane Speisen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr, Samstag bis Sonntag von 09.00 bis 16.00 Uhr
Erreichbarkeit: U4 Kettenbrückengasse, U4 Karlsplatz, Bus 57A Laimgrubengasse

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Drechsler"

Kommentar verfassen: