ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 16. Bezirk

Wirr am Brunnenmarkt

Das Wirr in der Burggasse hat nur einen kleinen Schanigarten direkt an der Straße, daher war es nicht verwunderlich, dass sich die Eigentümer, die das Wirr im 7. Bezirk vor 4 Jahren übernommen haben, auf die Suche nach einer sommertauglicheren Dependance gemacht haben. Fündig geworden sind sie am beliebten Yppenplatz mit angrenzendem Brunnenmarkt. Leider ist der Sommer inzwischen schon vorbei, aber der Schanigarten und die große Terrasse im 1. Stock sind sicher ein großartiger Ort für ein Frühstück in der Sonne. Kann man nix machen, wir freuen uns einfach aufs nächstes Jahr ;-).

Aber auch indoor lässt sich das Frühstück genießen, neben dem Ludwig und Adele am Markt (ehemals Yppenplatz 4) erfreut auch das Wirr am Brunnenmarkt mit modernem Ambiente. Nicht dass man die Betonwände, Möbel vom Flohmarkt und bunten Graffiti an den Wänden in Wien nicht schon oft gesehen hätte, der Berlin-Style scheint nach wie vor hip zu sein – aber ich habe da eigentlich auch nichts dagegen ;-). Mir war nur wieder mal etwas kalt, das Öffnen der Tür zum Lüften zwischendurch war da auch nicht gerade hilfreich.

Frühstück wird im Wirr Montag bis Samstag von 09.00 bis 16.00 Uhr serviert. Die Karte ist handgeschrieben, was vermuten lässt, dass sich das Angebot auch hin und wieder mal ändert. Bei unserem Besuch hatten wir die Wahl zwischen „Kleines Frühstück“ mit 1/8 l frischem Orangensaft, 2 Semmeln, Butter und hausgemachter Marmelade (€ 4,80), „Quinoa Brekkie Bowl“ mit Grünkohl, Babyspinat, Quinoa, Petersilie, Avocado, Zitrone und Bio-Ei (€ 7,20) – wahlweise mit Halloumi oder Räucherlachs (plus € 2,50), „Wiener Klassik“ mit Schinken, Käse, Croissant, Semmel, Butter, hausgemachter Marmelade und Bio-Ei (€ 7,20), „Reich & Schön“ mit Bagel mit Krenaufstrich, Lachs, Kapern, roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten, russischem Matcha-Bio-Ei mit Kaviar, Avocado und einem Glas Sekt (€ 8,40), „Orientalisches Frühstück“ mit Matcha-Hummus, Gurken-Tomaten-Salsa, Schafskäse, Oliven und hausgemachtem Naanbrot (€ 7,80), „Bio-Ei im Glas Deluxe“ mit Smashed Avocado, Tomatenragout, Bergkäse und Brot (€ 5,20), Shakshuka (€ 4,80), Granola mit Joghurt und frischen Früchten (€ 3,80) oder Joghurt mit frischen Früchten (€ 3,40).

Dazu gibt’s Kaffee von Cult Caffé, verschiedene Tee- und Chai-Variationen und hausgemachte Limonaden, wie zB. Matcha-Minze, Grapefruit-Thymian oder Basilikum-Zitronengras – wahlweise kalt oder heiß serviert.

Wir haben uns für das Bio-Ei im Glas Deluxe und für die Quinoa Brekkie Bowl entschieden. Eigentlich wollten wir das interessant klingende Reich & Schön probieren, aber leider war um 10.00 Uhr bereits der Lachs aus und auch der Halloumi, um den wir dann die Brekkie Bowl gerne noch ergänzt hätten. Das darf natürlich nicht passieren bzw. hätte man auch schnell für Nachschub sorgen können, befindet sich das Lokal doch direkt am Markt – schade! Der Kaffee (mit tollem Milchschaum) wurde sehr fix serviert, aber das Frühstück hat dann doch ziemlich lange gedauert, obwohl während der Woche nur wenige Tische besetzt waren. Man kann dann zwar sagen, es wurde dafür alles frisch zubereitet, aber wenn man Hunger hat, ist das nur ein schwacher Trost ;-). Geschmeckt hat es uns aber dann, obwohl das Ei im Glas nicht unbedingt sehr ansprechend ausgesehen hat. Aber die Mischung aus kalter Avocado, pochiertem Ei und dem würzigen, warmen Tomatenragout war schon toll. Auch die Brekkie Bowl war wunderbar, nur der extra dazubestellte Bagel war etwas hart und nachdem er ausgekühlt war, auch schwer zu essen. Ein Highlight war für mich auch die hausgemachte Grapefruit-Thymian Limonade – köstlich! Leider wurde sie aber anfangs vergessen, dafür bekam ich sie dann nachträglich aufs Haus serviert.

Die Servicemitarbeiterin war sonst aber sehr freundlich – dass um 10.00 Uhr schon die ersten Zutaten aus waren, das Frühstück sehr lange gedauert hat und die Limonade vergessen wurde, hat das sonst erfreuliche Frühstückserlebnis nur etwas getrübt.

Fazit

Für das Frühstück im Wirr am Brunnenmarkt können wir auf jeden Fall eine Empfehlung aussprechen – kleinere Missgeschicke passieren überall ;-).

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 2 Minute 09 Sekunden

info

WLAN, Schanigarten, Terrasse, Zeitungen & Zeitschriften

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 09.00 bis 23.00 Uhr, sonntags und feiertags geschlossen
Erreichbarkeit: U6 Josefstädter Straße (plus Fußweg), Straßenbahn 44 (Yppengasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Wirr am Brunnenmarkt:

Keine Kommentare zu "Wirr am Brunnenmarkt"

Kommentar verfassen: