ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

Mae Aurel

Das ehemalige Café Frei am Salzgries wurde neu übernommen, rundum erneuert und vor ein paar Wochen als Mae Aurel eröffent. Wenn man das Café / Brasserie betritt, sticht einem gleich die schlichte Eleganz ins Auge: Bequeme Lederbänke, blaue Stühle, frische Blumen und eine schlichte rosa Wand mit Struktur. So puristisch wird es aber nicht bleiben, es kommt noch ein Tisch in die Mitte und auch die Theke ist noch nicht ganz fertig. Obwohl das Mae Aurel nun schon ein paar Wochen geöffnet hat, fehlen hie und da noch ein paar Handgriffe – bei unserem Besuch wurde zB. noch die Fensterbeschriftung angebracht. In Kürze wird es dann auch noch einen Schanigarten geben, damit man das farbenfrohe Frühstücksangebot auch draußen genießen kann. Derzeit befindet man sich also noch in einer Art Soft-Opening-Phase, im Juni soll dann aber alles fertig sein.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstück wird im Mae Aurel täglich ganztags serviert und die Auswahl kann sich wirklich sehen lassen: „The Classics“ sind nach verschiedenen Plätzen im 1. Bezirk benannt, das „Salzgries“ zB. bietet 2 Bio-Rühreier mit Babyspinat und Pilzen, Beinschinken, Parmaschinken, Käse, Butter, Honig, frisch gepressten Orangensaft und einen Brotkorb (€ 15,-), „Am Graben“ ist etwas exotischer und kommt mit Entenbrust mit gegrillten Pilzen, roten Rüben, Butter und Brot (€ 11,50) und „Die Fischerstiege“ überrascht mit Räucherlachs, Brie, Creme Fraîche, Gemüsesticks, Bio-Ei im Glas, Keta-Kaviar, Kapern, Butter und Brot (€ 17,-). Wer Eier zum Frühstück liebt, wird zB. mit „Egg Royal“ mit Weißbrot, Avocado, Lachs, pochiertem Bio-Ei und Creme Fraîche (€ 11,50), „Egg Benedict“ mit Brioche, Schinken, Tomatenpesto, pochiertem Bio-Ei und Sauce Hollandaise (€ 10,-), „Egg Florentine“ mit Brioche, Spinat, pochiertem Bio-Ei und Sauce Hollandaise (€ 10,-) oder Omelette, Rührei oder Spiegelei mit Zutaten nach Wahl (zB. Schinken, Käse, Paprika, Speck, Spinat) – auch getrüffelt – (ab € 4,50) seine Freude haben.

Natürlich darf es morgens auch gerne süß und fruchtig sein, hier stehen zB. Pancakes mit Matcha Eis, heißer weißer Schokolade und frischen Beeren bzw. mit gebratener Banane, Speck und Ahornsirup (€ 8,50), Granola mit Naturjoghurt, Walnüssen, Banane, Goji Beeren und Honig (€ 6,-), Matcha Coconut Porridge mit Haferflocken, Kokosmilch, Matcha und frischen Beeren (€ 5,-) oder Bircher Müsli mit Haferflocken, Joghurt, frischen Früchten, Nüssen und Honig (€ 5,-) bereit. Basics wie zB. Avocadobrot mit Roter Rüben Creme und Granatapfel (€ 5,-), Schnittlauchbrot (€ 3,-) oder Schinkenbrot mit Butter und Kren (€ 4,-) eignen sich besonders für den kleinen Hunger und wer es zum Frühstück besonders exklusiv mag, kann sich am Wochenende und an Feiertagen auch noch Gillardeau-Austern mit Champagner schmecken lassen.

Auch bei den Getränken ist die Auswahl recht umfangreich: Kaffee, Matcha Latte mit Sojamilch, heiße Schokolade und verschiedene Teesorten von Demmer bzw. Sencha und hausgemachter Ingwertee, verschiedene Smoothies (zB. „Matcha Boost“ mit Matcha, Zitrone, Apfel, Honig, Minze oder „Red Princess“ mit Roten Rüben, Apfel, Granatapfel, Beeren und Zimt), hausgemachte Limonaden (zB. „Lemon Queen“ mit Grünem Tee, Jasmin Blüte und Zitrone oder „Pink Lady“ mit Rhabarber, Limette, Soda und Minze) und diverse Bio-Säfte sorgen auch hier für die Qual der Wahl.

Unsere Frühstückswahl

Bei dem umfangreichen und auch ansprechenden Angebot fiel uns die Wahl dann gar nicht so leicht, schlussendlich haben wir uns einerseits für den gratinierten Halloumi auf Sauerteigbrot mit Erbsenpüree, pochiertem Bio-Ei, Weintrauben und Roter Rüben Creme (€ 8,-), gefolgt vom French Toast (€ 8,-) und andererseits für „Stoß im Himmel“ mit gegrillter Avocado, Roter Rüben Creme, frischen Früchten, Mango-Kokos-Chiapudding und Brot (€ 10,-) plus 2 Bio-Eier im Glas mit Schnittlauch und Radieschen (€ 4,50) entschieden. Zur obligatorischen Melange gab es für mich dann auch noch die hausgemachte „Ginger Honey“ Limonade mit Ingwer, Honig, Limette und Minze. Das Brot mit Halloumi, Erbsenpüree, pochiertem Ei, Weintrauben und Roter Rüben Creme war eine interessante Kombi, hat aber durchaus gut geschmeckt. Der French Toast hingegen war zwar optisch wirklich ein Highlight, hätte aber noch etwas Zeit in der Pfanne vertragen und mit der Beerensauce könnte man ruhig etwas sparsamer sein. Die Limonade hat leider nur nach Wasser, Limette und Minze geschmeckt, Ingwer- und Honig-Note habe ich etwas vermisst. Die Frühstückskombi war auch sehr in Ordnung, nur der Mango-Kokos-Chiapudding war im Geschmack leider etwas fad. Der Kaffee hingegen war wieder wunderbar, nachdem die 1. Tasse bei mir immer ruckzuck weg ist, habe ich auch noch Nachschub bestellt.

Wie bereits erwähnt, stammen die Eier im Mae Aurel aus Bio-Freilandhaltung und das Brot von der Bio-Dampfbäckerei Öfferl. Es war auch alles frisch, bunt und sehr ansprechend präsentiert, aber da es geschmacklich an einigen Stellen noch Luft nach oben gibt, habe ich in der Kategorie „Qualität“ einen Punkt abgezogen.

Service

Der Herr im Service war ausgesprochen freundlich und aufmerksam, hier gab es nichts zu beanstanden. Wir haben uns im Lokal auch generell sehr wohl gefühlt, das geschmackvolle Ambiente zieht sich auch bis nach hinten in die Waschräume mit großem Spiegel und stylischem Wasserhahn, nur die Seife haben wir vermisst. ;-)

Fazit

Das Mae Aurel ist zum Frühstück auf jeden Fall einen Besuch wert: tolle Zutaten, freundliches Service und eine ambitionierte Frühstückskarte. Geschmacklich fehlt teilweise noch der letzte Schliff, die Präsentation der Speisen ist allerdings schon Instagram-tauglich. ;-)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 6 Minuten 04 Sekunden

info

WLAN, Schanigarten, Wickeltisch

allergie

Da es einen Matcha Latte mit Sojamilch gibt, gehen wir mal davon aus, dass man die auch zum Kaffee ordern kann.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 22.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 09.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: U1 / U4 Schwedenplatz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Mae Aurel:

Frühstück im Salonplafond in Wien
burg.ring1
Frühstück im Zum schwarzen Kameel in Wien

Keine Kommentare zu "Mae Aurel"

Kommentar verfassen: