ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 9. Bezirk

Le Firin

Das Le Firin in Wien-Alsergrund ist durch seine unmittelbare Universitätsnähe für hungrige StudentInnen gut gelegen. Vergangenes Jahr eröffnete das moderne Lokal in französischem Schwarz-Weiß-Look gleich an der Ecke Währingerstraße / Nußdorferstraße. Das Le Firin (türkisch für „Bäckerei“) ist eine interessante Mischung aus französischem Bistrot und türkischer Backstube – denn in der zugehörigen Bäckerei werden die Produkte mit französischem Touch hergestellt. Neben einer großen Auswahl an buttrigem Gebäck und belegten Broten gibt es hier auch verschiedene Frühstücksangebote. Inwiefern sich das Le Firin für die erste Mahlzeit des Tages eignet, habe ich bei meinem Besuch getestet.

Frühstück wird im Le Firin nicht nur jeden Tag, sondern auch ganztags angeboten. Montag bis Freitag öffnen sich hier sogar schon um 06.00 Uhr morgens die Türen, am Wochenende eine Stunde später. Neben Sandwiches (ab € 3,50), belegten Broten (ab € 3,10), Croissants (ab € 1,50) und anderem Plundergebäck, gibt es auch Frühstückskombis: Zwei Bio-Spiegeleier mit Gebäck um € 4,90, „Petit“ bestehend aus Handsemmel und Kornspitz, Schinken, Gauda, Butter, Marmelade und Oliven um € 6,10 oder das Frühstück „Vegan“ mit Quinoa Croissant, Gemüse Sticks, Rote Rüben Hummus und Avocado um € 7,80. Für den großen Hunger gibt’s das „Le Firin“ mit Bio-Eiern, Kaffee, Avocado, Hummus, Nutella, Marmelade, Schinken, Gemüse, Käse, Gebäck sowie Müsli mit Fruchtjoghurt (€ 13,90). Auch Pancakes mit Obst und Nutella / Ahornsirup (€ 6,90) stehen auf der Karte. Der Kaffee stammt von der Rösterei Röstraum und wird zu verschiedenen Kaffeespezialitäten verarbeitet, die neben Vollmilch auch mit Soja-, Hafer- oder laktosefreier Milch serviert werden.

Das Lokal hat im hinteren Teil einen gut versteckten Raum mit vielen Plätzen, ich schnappte mir jedoch einen Hocker direkt am Tresen beim Eingangsbereich. Ich entschied mich für ein Roggenbrot mit Räucherlachs und Ei, einen Cappuccino und die Pancakes. Ich wurde sehr freundlich und rasch bedient, das Brot war großzügig belegt und machte einen wirklich frischen Eindruck. Auch der Kaffee schmeckte mir. Aber Achtung, selbst der „kleine“ Cappuccino ist sehr groß und wird mit viel Milch angerichtet! Mit den Pancakes war ich allerdings nicht ganz zufrieden – ich vermute, sie wurden bereits in der Früh vorproduziert und nur warm gemacht, sie waren etwas trocken und nicht wirklich flaumig. Alle Gerichte waren jedoch sehr liebevoll und bemüht angerichtet, die Mitarbeiter überaus zuvorkommend.

Fazit

Das Le Firin ist eine gute Wahl für ein schnelles Frühstück und bietet auch eine große Auswahl an frischen Snacks in guter Qualität. StudentInnen können sich außerdem über 10% Nachlass auf die gesamte Rechnung freuen!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 4 Minuten 25 Sekunden

info

WLAN, Frühstück ganztags

allergie

Kaffee wird auch mit Soja-, Hafer- oder laktosefreier Milch serviert.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 06.00 bis 21.00 Uhr, Samstag von 07.00 bis 21.00 Uhr, Sonn- und Feiertag von 07.00 bis 18.00 Uhr
Erreichbarkeit: Straßenbahn Linien 5, 33, 37, 38, 41, 42 (Spitalgasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Le Firin:

Jonas Reindl
Quick Breakfast
Frühstück im Café Weimar in Wien
Café Stein

Keine Kommentare zu "Le Firin"

Kommentar verfassen: