ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 18. Bezirk

Café Schopenhauer

Bereits vor 100 Jahren soll es in der Staudgasse 1 ein Kaffeehaus gegeben haben, in dem sich die Gäste mit Zeitungen, Kartenspiel und Carambol die Zeit vertreiben konnten. So viel hat sich daran gar nicht geändert, das Café Schopenhauer ist für Bridge-, Tarock- und Schachspieler/nnen weiterhin wie ein erweitertes Wohnzimmer. Seit 2020 gibt es neue Betreiber, die den traditionsreichen Ort nicht nur optisch revitalisiert, sondern auch das Speisenangebot mit vielen Bio-Produkten auf Vordermann gebracht haben. In der integrierten Buchhandlung kann man nicht nur Bücher aller Genres kaufen oder bestellen, es werden auch Lesungen und Buchpräsentationen veranstaltet.

Frühstückszeiten & Angebot

Gefrühstückt wird im Café Schopenhauer Dienstag bis Sonntag von 08.00 bis 16.00 Uhr – also frühaufsteher- und langschläferfreundlich zugleich. Nicht weniger als 12 Frühstückskombinationen mit klingenden Namen bekannter Philosoph/innen und Autor/innen warten nur darauf, von hungrigen Gästen verspeist zu werden. Hinter „Platon“ versteckt sich das inzwischen schon obligatorische Avocadobrot mit 2 pochierten Eiern, Zitronentopfen und Babyspinat (€ 10,90), „Simone de Beauvoir“ frühstückt nur einen Espresso mit Zigarette (€ 3,30), ein Laugencroissant gefüllt mit Eierspeise, Schinken, Käse, Paprika und Frühlingszwiebel (€ 10,90) trägt den Namen „Friedrich Nietzsche“ und „Immanuel Kant“ steht für Gebäck oder Croissant mit Butter, „Schopenhauers Feinstes“ Marmelade oder Honig (€ 3,90).

Eier in den gängigen Varianten (Eierspeise, weiches oder pochiertes Ei, Spiegelei und Ei im Glas), Schnittlauchbrot und weitere Extras, wie zB. Portion Schinken oder Käse komplettieren das umfangreiche Angebot. Eier, Schinken, Honig und Milchprodukte stammen aus biologischer Landwirtschaft und das Brot kommt aus der Dampfbäckerei Öfferl.

Kaffee (Pellini Top oder Agust) wird in den üblichen Varianten zubereitet und mit Hafermilch, Sojamilch, laktosefreier Milch oder Mandelmilch bzw. auch koffeinfrei serviert (Aufpreis € 0,70). Verschiedenen Teesorten (zB. Ingwer-Kräuter, Earl Grey), Chai Latte, Matcha Latte, Trinkschokolade in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Tigermilch und hausgemachte Ingwer-Zitrone mit Honig wärmen ebenfalls den Magen. Urban Drinks wie zB. Tirola Kola, Cucumis, Charitea, Lemonaid oder Makava sorgen neben diversen Bio-Säften, frisch gepresstem Orangensaft und hausgemachten Limonaden für Erfrischung

Unsere Frühstückswahl

Für uns gab es „Aristoteles“, ein Laugencroissant gefüllt mit Eierspeise, Feta, gegrilltem Gemüse und Rucola (€ 10,90) und „Arthur Schopenhauers Feinstes“ mit 2 pochierten Eiern, knusprigem Speck, Kräutertopfen und Kernöl auf getoastetem Sauerteigbrot (€ 11,90), gefolgt von „Hannah Arendt“, einem Bio-Porridge mit Hafermilch, frischen Früchten und Chiasamen (€ 8,90). Dazu haben wir Melange und Verlängerten bestellt und die hausgemachte Ingwer-Zitronen-Limonade.

Das gefüllte Croissant war ganz wunderbar und hat genau meinen Geschmack getroffen. Auch das Sauerteigbrot mit perfekt pochierten Eiern, Speck, Kräutertopfen und Kernöl ist ganz gut angekommen, ebenso wie der Porridge, der nicht komplett zu Brei verkocht war, sondern noch etwas Biss hatte. Beim Kaffee gab es ebenfalls nichts zu kritisieren, einzig die Limonade war mir etwas zu Ingwer-lastig, die wäre heiß aber sicher eine Vitaminbombe bei einer Erkältung gewesen. ;-)

Service & Ambiente

Da wir zum Frühstück immer etwas spät dran sind und dementsprechend großen Hunger haben, waren wir etwas frustriert, dass wir schon mehr als 15 Minuten an unserem Tisch gesessen sind, bevor der sonst sehr freundliche Mitarbeiter vorbeigekommen ist, um unsere Bestellung aufzunehmen. Der Kaffee wurde dann aber schnell serviert und kam gemeinsam mit dem Essen – wie das so schnell zubereitet werden konnte, war uns ein Rätsel. ;-) Auch die Mitarbeiterin, die später noch dazugekommen ist, war freundlich – aber das leere Geschirr blieb ebenfalls lange auf unserem Tisch stehen.

Das Café Schopenhauer hat einen eher klassischen Bereich mit rot-gelb gestreiften Sitzmöbeln, alter Wandvertäfelung, dunklen Sesseln und kleinen Marmortischen und auch einen moderneren Bereich, in dem alles in helleren Farben gehalten ist und es auch Tische mit Ohrensessel gibt, in denen man sicher gemütlich ein Buch lesen und einen Kaffee genießen kann. Im Sommer lohnt sich zum Frühstück auch ein Besuch der begrünten Terrasse.

Fazit

Das Café Schopenhauer ist ein modernes Wiener Kaffeehaus, in dem man gemütlich mit vielen Bio-Produkten frühstücken und dabei auch noch seine Büchersammlung erweitern kann.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 35 Sekunden

info

Terrasse, Zeitungen und Zeitschriften, integrierte Buchhandlung, immer wieder Veranstaltungen wie Lesungen usw.

allergie

Heißgetränke werden auch mit Hafermilch, Sojamilch, laktosefreier Milch oder Mandelmilch bzw. auch koffeinfrei serviert (Aufpreis € 0,70).

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 08.00 bis 24.00 Uhr, Sonntag von 08.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: U6 Michelbeuern-AKH, Straßenbahn 41, 42 (Währinger Straße / Volksoper)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Café Schopenhauer"

Kommentar verfassen: