ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

Café Engländer

Unser letzter Besuch im Café Engländer lag schon etwas länger zurück, daher haben wir mal wieder einen Abstecher das Traditions-Café auf ein Sonntagsfrühstück gemacht und es uns auf den gediegenen Plüschbänken gemütlich eingerichtet. Ein lang überfälliger Spaziergang durch den 1. Bezirk ist sich auch noch ausgegangen!

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstückszeiten und -angebot haben sich im Café Engländer nicht bis wenig geändert und das hätten wir von dieser traditionellen Einrichtung auch nicht unbedingt erwartet. 😉 Das Frühstück wird immer noch Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhr serviert, an Samstagen von 8.00 bis 15.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 15.00 Uhr. Auf der Frühstückskarte sind vier Kombinationen zu finden: zuerst das „Wiener Frühstück“ (€ 7,80) mit zwei Stück Gebäck, weichem Ei, Marmelade und/oder Honig, und man kann es auch um eine Portion Beinschinken und Käse erweitern (€ 10,20). Darauf folgt das „Engländer Frühstück“ (€ 10,70) mit Spiegeleiern, Speck oder Schinken, Baked Beans und Bratwürstel; das „Vital Frühstück“ (€ 9,80) mit Müsli mit Joghurt und Früchten, Croissant und Orangensaft, auch hier mit der Option der Erweiterung um Schinken und Käse (€ 12,20); und nicht zuletzt das „Lachsfrühstück“ (€ 11,70) mit Räucherlachs, Sauerrahm-Dip, Toast und Orangensaft – hier ist die Erweiterungsoption ein Gläschen Prosecco (€ 14,50). Alle Frühstücksoptionen inkludieren jeweils auch eine Portion Kaffee oder Tee.

Daneben gibt es noch eine kleine Karte mit Eiergerichten, wie zum Beispiel die Steirische Eierspeise (€ 5,60), Spiegeleier mit Beinschinken (€ 5,90), diverse Bauernbrote (€ 6,90), Leberkäse (€ 7,20) oder ganz traditionell das Gulasch (€ 9,60). Eine nette Überraschung war, dass nun auch ein getoastetes Schwarzbrot mit Frischkäse und Avocado (€ 5,20) auf der Karte zu finden ist!

Die Kaffeeauswahl ist traditionell, wie man es sich in einem Wiener Kaffeehaus vorstellt, und man kann auch die Wiener oder italienische Röstung der Marke Bieder & Maier wählen. Auf unsere Frage, ob es auch eine laktosefreie Option für unsere Wiener Melange gäbe, wurde uns gesagt: „manchmal…“ 😉 Also liebe Frühstücker*innen, wenn ihr Glück habt, gibt es auch laktosefreie Milch – ich hatte leider keines, obwohl in der Küche offensichtlich danach gesucht wurde.

Unsere Frühstückswahl

Es hat manchmal auch seinen Charme, von der Anzahl der Frühstücksoptionen nicht allzu überfordert zu sein, und sich flott entscheiden zu können. Daher haben wir uns für das traditionelle „Wiener Frühstück“, das „Vital Frühstück“ und für ein bisschen moderneres Flair am Frühstückstisch ein Avocado-Frischkäsebrot mit extra hartgekochtem Freiland-Ei entschieden. Leider hat sich das „hartgekochte Ei“ doch als weichgekochtes entpuppt und auch der zweite Anlauf in der Küche, ein Ei hart zu kochen, ist trotz Wartezeit von 15 Minuten leider gescheitert. Da müssen wir schweren Herzens doch einen Punkt abziehen! Das Avocadobrot war dafür nicht nur etwas für’s Auge, sondern auch was für den Gaumen. Und es war sogar schon vorgeschnitten, genauso wie das Gebäck beim „Wiener Frühstück“, das besonders frisch war. Nur beim „Vital Frühstück“ waren wir etwas überrascht, dass das Müsli mit Joghurt und Früchten nur eine Frucht, nämlich Birnenstückchen, enthielt und uns das Croissant nicht mehr ganz frisch erschienen ist.

Service & Ambiente

Das Service bei unserem Besuch im Café Engländer würden wir nicht als überaus freundlich bezeichnen, aber oft ist das in einem Wiener Kaffeehaus auch nicht allzu überraschend. Immerhin hat man versucht, unseren Eier-Wünschen und Milch-Präferenzen gerecht zu werden, auch wenn das dann in der Küche nicht ganz geklappt hat. Ansonsten hat das Café Engländer eine einfache, aber gediegene Atmosphäre, in der man gerne mit einer Tageszeitung verweilt oder es sich mit einem Kaffee gemütlich macht. Während der Woche trifft man sich hier auch gern für Geschäftliches und zum Mittagessen. Die Schnitzel, die an uns später zur Mittagszeit vorbeigetragen wurden, hätten uns beinahe wieder hungrig gemacht!

Fazit

Für ein gemütliches, traditionelles Wiener Frühstück im 1. Bezirk können wir das Café Engländer weiterhin empfehlen – weniger ist manchmal einfach mehr!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 6 Minuten 3 Sekunden

info

WLAN, große Auswahl an Tageszeitungen & Magazinen

allergie

Laktosefreie Milch – manchmal. ;-)

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 08.00 bis 01.00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 10.00 bis 01.00 Uhr
Erreichbarkeit: U3 Stubentor

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Café Engländer"

Kommentar verfassen:

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen