ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

Motto am Fluss

Huch, wie die Zeit vergeht – 4 Jahre ist unser 1. Besuch als Frühstückerinnen im Motto am Fluss her! Höchste Zeit für ein Update und nachdem wir in der Zwischenzeit wirklich, wirklich oft dort waren (nicht umsonst ist es in unseren Top 10 vertreten), können wir jetzt in aller Ausführlichkeit über das „Schiff“ am Donaukanal sprechen, das mit gleichbleibend guter Frühstücksqualität, zackigem Service und hohem Businessmenschen-Faktor punktet. Der Stylefaktor bei der Einrichtung ist übrigens nicht so hoch wie man es sich erwarten würde – aber das ist ja nicht unbedingt ein Minus.

Frühstücken kann man quasi von früh bis spät – nämlich von 08.00 bis 16.00 Uhr. Auf der Frühstückskarte finden sich einige Kombinationen: „Volle Kraft voraus“ (Rührei mit Paprika auf Vollkornbrot, Beinschinken, Salami, Emmentaler, Rahmgurken, Camembert mit Schmorbirne, Butter, Handsemmel & „La Marianne“) um € 9,90, „Heimathafen“ (Weiches Ei, Handsemmel, Croissant, hausgemachte Nougatcreme, Marmelade, Honig & Rohmilchbutter) um € 7,20 und „Light House“ (Olivenöl-Ei auf Babyspinat & „La Marianne“, Gemüsesticks mit Zitronen-Ingwerdip, Kräutercottage auf Urlaib) um € 8,60.

Neben den oben genannten Frühstückskombinationen gibt es noch allerlei Leckeres, das das Herz der hungrigen Morgenmenschen erfreuen kann: zB. weiche Eier mit getoastetem „La Marianne“-Brot, Zitronen-Pfeffersalz und Schnittlauch um € 3,80 (übrigens das günstigste Frühstück), Olivenöl-Ei (mit Blattspinat, Erdäpfelpüree & knusprigem Speck) um € 7,10, Haferbrei (warm, mit Bananen & getoasteten Haselnüssen) um € 4,70 oder Superfood-Granola (mit Chia-Samen,Früchten & griechischem Joghurt oder Milch) um € 6,80.

link.brightcove.com – via Iframely

Zum Trinken gibt es neben wunderbaren Bio-Kaffee aus der Rösterei Alt Wien auch verschiedenste Teesorten, bei denen die „Tisanes“ besonders hervorzuheben sind: Tees, die mit frischen Kräutern zubereitet werden (siehe Foto). Für Vitamin- und Detox-Junkies gibt es auch diverse frische Früchte in gequetschter Form in rot und grün :-)

Im Sommer sind die Tische und Sessel auf der Terrasse gemütlich, für Schnellentschlossene ohne Reservierung gibt es auf der Terrasse mit Glück noch einen Liegestuhl, die zwar zum Frühstücken ungeeignet sind, aber Kaffee (oder Wein zu späterer Stunde) trinken geht darauf allemal. Das Service ist im Motto am Fluss fast ausnahmslos top – immer schnell, meist freundlich und „auf Zack“ wie man so schön sagt. Die Qualität der Speisen ist sehr gut und zumeist Bio.

Fazit

Frühstück am Boot und das mitten in der Stadt – ein klarer Top 10 Kandidat der Frühstückerinnen!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Melange serviert wurde: 4 Min. 20 Sekunden

info

im Erdgeschoß (neben dem Twin City Liner-Ticket-Verkauf) gibt es einen kleinen Motto am Fluss-Shop, in dem man allerlei Leckeres und Witziges kaufen kann.

allergie

Laktose: Sojamilch (gegen Aufpreis)
Weizen/Gluten: Brot ist fixer Bestandteil der drei Kombinationen und (leider) auch bei zahlreichen Extras. Zusätzlich zu Granola (wahlweise mit griechischem Jogurt oder Milch) wird auch warmer Haferbrei angeboten.

Besonders positiv: Brot, Dips, Marmeladen, ja selbst die Nougatcreme ist hausgemacht. Bezüglich der einzelnen Zutaten sind die ServicemitarbeiterInnen sehr gut informiert und fragen ansonsten gerne in der Küche nach. Sollten einzelne Speisen nicht verträglich sein, so können diese problemlos getauscht werden – selbst bei den Kombinationen.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat, Kreditkarten (Visa + Mastercard)
Öffnungszeiten: Cafe: Montag bis Sonntag von 08.00 bis 02.00 Uhr
E-Mail: -
Tel.: 1010
Erreichbarkeit: U4 bzw. U1 Schwedenplatz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Motto am Fluss:

20 Kommentare zu "Motto am Fluss"

Ulrike sagt:

Nachdem ich einmal versucht habe im Motto am Fluss Gutscheine für Kollegen zu kaufen (und unfreundlich verscheucht wurde) ergab sich vergangenes Wochenende noch einmal die Gelegenheit dorthin zu gehen. Wir waren in der Nähe und wollten einen Kaffee trinken (spontan, hatten daher keine Reservierung). Auf den ersten Blick war das Lokal voll, allerdings standen im Außenbereich, neben den normalen Tischen wo gefrühstück wurde, Sessel mit kleinen Beistelltischen die alle leer waren. Man hätte dort bequem einen Kaffee trinken können. Wir warteten am Eingang und ein Kellner hat uns beim vorbei gehen nur von der Seite angeschnauzt „Es ist alles reserviert!!!“. Kein Hallo, kein nichts. Auf meine Frage, wir möchten nur einen Kaffee trinken, rief er uns im gleichen ruppigen Ton den Satz nochmals zu.
Dann sind wir gegangen und kommen auch sicher nicht mehr wieder.

Dani sagt:

Hallo Ulrike, das ist natürlich unangenehm, vor allem weil sie dort normalerweise wirklich immer freundlich sind.

Niki sagt:

Warum steht denn oben 3. Bezirk wenn es im 1. ist? :)

Barbara sagt:

Ein Versehen, danke für den Hinweis :-).

LG, Barbara

Gertrud-M. sagt:

Ich habe gestern den perfekten Start in den Tag mit einem Frühstück im Motto am Fluss genossen; die Bedienung war sehr aufmerksam, zuvorkommend und gab mir das gute Gefühl, willkommen zu sein! Es war einfach für mich perfekt ….

Dani sagt:

Das ist schön! Wir sind auch immer wieder gerne dort!

eva sagt:

Besuch am 22.6.: eine ABSOLUTE NIEDERLAGE! Die Kellner schaffen es nicht, den Aperitif für 2 Personen gleichzeitig zu servieren – wir warten 5 Minuten auf den zweiten, sie vergessen, was bestellt wurde und müssen nachfragen, sie liefern von 2 Vorspeisen eine falsch, sie können die Flasche eines Flaschenweines nicht präsentieren, auch nicht auf Anfrage „vergessen“ einfach – ein Doppler oder eine Flasche ohne Etikette sind wahrscheinlich doch günstiger! Das Essen einfallslos, geschmacklich ohne Highlight. PREIS und LEISTUNG stehen IN KEINER RELATION! NIE WIEDER!

Kim sagt:

Heute war mein erster Besuch im Motto am Fluss und ich muss sagen, es war eine wirklich herbe Enttäuschung.

Unser Tisch war schlecht (direkt bei der Bar und außerdem hat es gezogen); gut, dafür können sie nicht viel weil das Wetter heute für Juni einfach kalt war und deswegen alle drinnen gesessen sind; die Tische waren bis auf den letzten Platz besetzt. Allerdings macht es trotzdem keinen guten Eindruck und zum Wohlfühlen war es auch nicht.
Weiter zum Service. Dieser war extrem langsam und darüber hinaus auch nicht besonders freundlich oder bemüht. Die Karten haben wir gleich zu Beginn bekommen, dann aber schienen die Kellner nicht besonders interessiert zu sein. Nach 10 Minuten hab ich schließlich jemanden herangewunken, damit wir die Bestellung aufgeben konnten. Das Essen und die Getränke waren dann wenigstens recht schnell da.
Das Essen selbst war leider nicht besonders. Ich und meine Begleitung hatten beide das „All-Day-Breakfast“-Sandwich. Außer einen ziemlichen Schärfe war es praktisch gar nicht gewürzt und hat dementsprechend langweilig geschmeckt. Es war nicht schlecht aber wie gesagt, auch nichts besonders und vor allem nichts, für das ich 10,30€ zahlen will.
Als Abschlusspunkt noch die Toiletten (welche schon mal kritisiert wurde): sie haben sauber gewirkt aber schon am Vormittag haben sich nicht mehr ganz bzw. gar nicht „frisch“ gerochen.

Alles in allem ist es für mich kein empfehlenswertes Lokal.

Klaus sagt:

Ich war vor kurzem wieder einmal im Motto, da wir da ja vor längerem schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Muß aber sagen das ganze war enttäuschend, zuerst kam die heiße Schokolade lauhwarm was natürlich blöd ist wenn die Schokolade sich darin auflösen soll. Wurde aber anstandslos ausgetauscht. Der Beinschinken war extrem fett, die Salami so dick daß sie gut als Kaugummi verwendbar wäre, das Rührei hingefetzt und die Bedienung war zwar einigermaßen freundlich aber man hatte den Eindruck sie hat die Schnauze ziemlich voll von den Gästen.
Ist schade da es früher wirklich ein top Lokal war mit hochwertigen Speisen, aber da ist wohl irgendwie der Schlendrian drinn, mich sehen sie jedenfalls so schnell nicht wieder.

Ina sagt:

ich war heute erst dort frühstücken. das lokal wirkt sauber, das personal gut organisiert, freundlich und aufmerksam.
der kaffee (wir hatten einmal latte macchiato, einmal cappuccino) war geschmacklich sehr fein, aber total wenig. mehr als die hälfte der heferl war nur schaum. das ist schon frech zu dem preis (3,50€). es waren vielleicht 5 schluck kaffee im cappuccino und 7 schluck im latte übrig, nachdem der schaum abgeschöpft war.
das essen war so sehr gut. leider hatte ich in meinem aufstrich extrem viele haare drinnen. ich hab beim dritten haar, das ich aus dem aufstrich gezogen habe dem kellner sofort gezeigt, was mir hier leider serviert wurde. kaum ausgesprochen wurde der teller sofort mit mehrmaliger entschuldigung abgenommen und binnen 5 minuten war ein neuer da.
diesmal hat alles gepasst. trotzdem sehr ärgerlich und seltsam, dass so viele haare in den frischkäse-aufstrich verarbeitet wurden….
beim verlangen der rechnung hat unsere kellnerin dann darauf bestanden mich auf meinen cappuccino einzuladen. das fand ich sehr nett.

grundsätzlich kann man also sagen, dass das team nach wie vor sehr bemüht ist und wirklich gut zusammenarbeitet. jeder kellner/ jede kellnerin hilft, fragt nach und fühlt sich zuständig, das ist für den gast sehr angenehm, weil man so wirklich immer jemanden um sich herum hat, der hilft.
dafür gebe ich volle punktzahl.

was die hygiene in der küche betrifft hoffe ich wirklich dass es ein einzelfall war und ich werde beim nächsten mal noch genauer hinschauen ;)

empfehlen kann ich es aber auf alle fälle. preis-leistung stimmt dort einfach!

Sonja sagt:

Wir waren am Feiertag vor Ort, das Frühstück war wirklich lecker, der Service sehr freundlich, also wirklich zu empfehlen. Einzig, die Tischanordnung draussen war für uns „gewöhnungsbedürftig“ sofern man zu zweit kommt, sitzt man wirklich sehr, sehr knapp zum Nebentisch, ist grad mal ein Minispalt zwischen den Tischen,… – wir sind daher auf einen Fensterplatz drinnen ausgewichen,… – der war sehr nett.

Dominik sagt:

Wir bekommen beim Lesen gerade wieder Lust auf ein Frühstück wieder vorbei zu schauen. Danke für die detailreiche Aufzählung der Variationen.

lg Dominik

Cornelia sagt:

Das „La Marianne“-Brot hat mich umgehauen!
Das ist das beste Brot, das ich je gegessen habe!
Habe gleich ein Laib mit nach Hause genommen.

Auch sehr gut, der frisch gepresste Orangen- Karotten- Ingwersaft.

Kathi sagt:

ihr habt bei vielen lokalen eine kinderwagen info dazu geschrieben.
wie kinderfreundlich ist denn das motto am fluss?!

Dani sagt:

Liebe Kathi, wir versuchen das nach und nach hinzuzufügen! Das Motto am Fluss ist mit dem Kinderwagen erreichbar, im Café ist – wenn du reingehst im rechten Bereich – auch definitiv Platz dafür. Es gibt aber keine Spielsachen/Spielecke etc. für Kinder und ob es einen Wickeltisch gibt, kann ich dir leider auch nicht sagen. Falls du hingehst, freuen wir uns über die Infos ;-)

Isabella P. sagt:

Liebes Frühstück-Team!

Mein Freund und ich, wir waren heute beide im Motto am Fluss frühstücken und sind begeistert. Nachdem wir eine Woche zuvor das Lokal am Abend aufgesucht hatten und von dem Service, der Freundlichkeit bzw. der Kompetenz einiger Mitarbeiter (das betrifft nur das Cafe, nicht das Restaurant)nicht sonderlich überzeugt wurden, erlebten wir heute eine angenehme Überraschung. Uns wurde ein sehr netter Kellner zugewiesen, welcher sehr aufmerksam und trotz früher Stunde sehr gut gelaunt war :). Das Essen selbst war sehr lecker, kreativ angerichtet mit ein bisschen Charme; auch die netten Blümchen am Tisch haben zu einer angenehmen Atmosphäre beigetragen.

Ich weiß nicht ob es euch oder vielleicht anderen Leuten auch aufgefallen ist, aber mein Frühstück (Weiches Ei mit Salz und Schnittlauch) erinnerte mich sehr stark an das „Soldier- Frühstück“ vom Orlando di Castello im ersten Bezirk. Ich bin eine absolute ODC- Fanatiker und muss auch ganz ehrlich sagen, dass die Präsentation von diesem Frühstück beim ODC eine Spur eleganter gelöst wurde ;)

Liebe Grüße und frohes Frühstücken
Isabella

Sonja.Salaun sagt:

Finde eure Beiträge super, da ich ständig auf der Suche nach Frühstücks-bzw.Brunchlokalen bin. Das Rochus hab ich probiert, fein, vielleicht ein bisschen teuer, muffiges Personal.
Habt ihr schon mal das Concordia auf der Simmeringer Hauptstr. ausprobiert?
Ich werde es tun, die Karte klingt sehr nett!

Wolfgang K. sagt:

Hallo Frühstückerinnen!
Ich habe eure Seite gerade erst entdeckt und finde sie sehr gut. Werde ab jetzt als begeisterter Frühstücker öfters vorbei schauen.
Eine für mich nicht ganz vorhandene Information wäre noch die Preisspanne für die einzelnen Frühstücksvariationen, im Falle des Motto also von € 3,80 bis ???

Ansonsten, weiter so.

Danke für das Kommentar. Wir sind auf der anderen Seite draußen gesessen und das ist uns daher nicht aufgefallen! Aber wir werden in Zukunft (siehe TEWA-Artikel) auch auf diesen Punkt eingehen, wenn es etwas zu sagen gibt bzw. es uns auffällt :-)

Sabine sagt:

Ich stimme Eurer Bewertung zu; würde aber noch ein Kriterium mit aufnehmen (weil es zum Wohlfühlfaktor einfach dazugehört): die Toiletten sind eine Geruchsbelästigung. Halbwegs sauber, aber stinkig.

Kommentar verfassen: