ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 3. Bezirk

Meierei im Stadtpark

Die Meierei liegt idyllisch am Rande des Stadtparks in Wien und eignet sich hervorragend, um das Wochenende mit einem luxuriösem Frühstück zu starten. Beim Betreten der Meierei wird der Gast von wunderbarem Käsegeruch empfangen – bietet doch die Meierei über 100 verschiedene Käsesorten zum Verkosten, Genießen und mit nach Hause nehmen an. Und das ist gut und richtig so: eine „Meierei“ ist laut der allwissenden Wikipedia nämlich eine „Parkgaststätte, die primär Milchprodukte ausschenkt“.

Der Wintergarten ist ganz in Weiß gehalten – mit einem wild grün gestrichenem Boden. Für die warmen Tage gibt es auch eine kleine Terrasse, auf der sich freie Stunden zB mit einem Glas Milch (von Lavendel über Kardamom bis hin zur Sauermilch mit Duftpelargonie) und einer Käsevariation ganz wunderbar verbummeln lassen.

Frühstück gibt es in der Meierei Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und Samstag/Sonntag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Eine Reservierung ist vor allem am Wochenende nötig. Auf der Frühstückskarte finden sich zahlreiche bekannte, aber auch außergewöhnliche Frühstücksgerichte, die saisonal leicht variieren können – die Entscheidung fällt also besonders schwer. Bei unserem ersten Besuch 2011 haben wir uns für zwei Frühstückskombinationen entschieden: „Meierei-Frühstück“ um € 19,50 und „Stadtpark-Frühstück“ um € 23,50 – beides sehr empfehlenswert. Das Meierei-Frühstück inkludiert Waldbeer-Fru Fru mit Kafir-Limette, Käse-Omelette „Meierei“, Kräutertopfen mit gebeiztem Wildlachs & Thymian-Milchgelée, Die 3 großen Käse aus Österreich (Ziegenfrischkäse, Wein- und Bergkäse), Warmer Milchrahmstrudel mit Holunder-Röster.

Das Stadtpark-Frühstück lässt das Wasser ebenfalls schon beim Lesen im Mund zusammenlaufen: Müsli mit eingelegten, gedörrten & frischen Früchten, Pochiertes Ei mit Mairüben und Eierschwammerl, Avocado mit entkernten Taggiasche Oliven, Orangen–Bulgur Salat mit Pekannüssen & Blattkohl, Mandarinen–Créme mit „Marion’s Granola“ & Himbeeren. Neben den oben genannten Kombinationen stehen auch noch das “Steirereck Frühstück” um € 23,50 und das “Gabel Frühstück” mit Beef Tatare vom Almochsen mit getoastetem Joseph-Brot, Kalbsbeuschel oder Steirereck–Gulasch mit Kaisersemmel und Gekochten Mohn–Nudeln mit Zwetschken–Röster um € 22,50 zur Wahl. Dieses Gulasch zählte definitiv zu einem der besten, das wir je gegessen haben!

Alle Frühstücksbestandteile werden auf kleinen Tellerchen gleichzeitig serviert (das erschwert die Auswahl des passenden Bestecks ein bisschen), einzig das Gabelfrühstück kommt in drei Gängen mit teilweise kleinen Wartezeiten auf den Tisch. Mitfrühstückerinnen und Mitfrühstücker sollten dies im Hinterkopf behalten, damit wirklich gemeinsam gefrühstückt wird und nicht eine Person allein die letzten Gänge genießen muss bzw. kann. :-)

Die Kombinationen beinhalten weder Brot noch Heißgetränke. Es werden jedoch Gutscheine angeboten, die eine der vier Varianten mit einem klassischen Wiener Frühstück vereint – bei Geschenken bietet sich dies durchaus an! Es gibt übrigens auch einzeln wählbare Frühstückselemente, die man teilweise als kleine oder große Portion bestellen kann, wie gebeizten Wildlachs mit getoastetem Ciabatta um 5,90 bzw. 7,90, Beinschinken mit Kren & Weizenknusper um € 5,90 bzw. € 7,90 oder auch eine Eierschwammerl-Eierspeise um 5,50. Neben den oben erwähnten Milch-Getränken ist auch die Rhabarber-Mispel-Minz-Erfrischung einen Versuch wert! Die Eier stammen übrigens von Hühnern aus Bio-Freilandhaltung – Daumen hoch auch dafür!

Der Service war freundlich und aufmerksam. Beim ersten Besuch wurde zwar ein Cappuccino vergessen, der jedoch nach einer kurzen Erinnerung den Weg zur müden Frühstückerin fand. Beim zweiten Besuch fehlte dem Service ein wenig der Überblick, was manchmal zu längeren Wartezeiten führte. Dafür wurde man dann teilweise auch von mehreren Personen kurz hintereinander nach weiteren Wünschen gefragt.:-) Die Atmosphäre ist nicht allzu steif,  locker & chillig wäre jedoch übertrieben. Aber: Wie wir alle wissen, hängt das Frühstückserlebnis sowieso von den Mit-Frühstückern und Mit-Frühstückerinnen ab.

Fotos by Sarah Satt

Fazit

Top-Frühstückslocation mit tollem Ausblick, großer Auswahl und wunderbarem Käse

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 6 Minuten 05 Sekunden

info

Nichtraucherlokal, Reservierung vor allem am Wochenende nötig, Wickeltisch und Mini-WC für die Kleinen vorhanden

allergie

Laktose: Die Meierei entpuppt sich als Paradies für alle, die an einer Laktoseintoleranz leiden. Alle Getränke werden ohne Aufpreis auch mit laktosefreier Milch, Reis- oder Sojamilch serviert.
Kuhmilchunverträglichkeit: große Auswahl an Ziegen- bzw. Schafkäse
Und wer nicht auf ein Jogurt verzichten möchte, sollte unbedingt das köstliche Schafmilch-Fru-Fru probieren. Ein Tipp, nicht nur für jene, die keine Kuhmilch vertragen☺.

Da alles frisch zubereitet wird, kann auf diverse Unverträglichkeiten gut eingegangen werden – nachfragen lohnt sich. Zusätzlich werden bei einzelnen Speisen die Bestandteile sogar individuell in kleinen Portionen serviert. So werden u.a. Müsli, Jogurt und Früchte getrennt serviert.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollvoll

Infos

Bargeldlos zahlen: Kreditkarten, Bankomat
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 23.00 Uhr, Samstag und Sonntag 09:00 bis 19:00 Uhr, feiertags geschlossen
Erreichbarkeit: U4 Stadtpark

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Meierei im Stadtpark:

23 Kommentare zu "Meierei im Stadtpark"

Lisa sagt:

Wir (3 Mädels) waren am Samstag ebenfalls in der Meierei frühstücken – leider finde ich die 5 von 6 Punkten für Service überhaupt nicht gerechtfertigt. Unser Kellner war sehr unhöflich und dauergestresst, so dass man fast das Gefühl hatte sich entschuldigen zu müssen wenn man etwas bestellen wollte. Die Wartezeiten waren auch sehr sehr lang, auf einen Kaffee nach dem Essen musste ich ca. 20 Minuten warten (und dann kam er noch koffein- statt laktosefrei!) Zusätzlich wurde nach einiger Zeit neben uns eine Schiebtür geöffnet, um die Gäste, die draußen saßen (in Winterjacke), besser bedienen zu können. Binnen kürzester Zeit waren wir drinnen (natürlich ohne Jacke) dann ziemlich durchgefroren – auf die Frage ob die Tür jetzt offen bleiben würde reagierte der Kellner in gewohnt ruppiger Manier und bejahte die Frage. Als wir dann zahlen wollten mussten wir das Servicepersonal mehrmals an unseren Wunsch erinnern, bis nach einer halben Stunde endlich unsere Rechnung kam.

Alles in allem also: Gutes Essen, sehr tolle Location/Ambiente, aber MEGA-schlechter Service, der das Gesamterlebnis leider ziemlich kaputt macht!

Regina sagt:

Wir sind eine Runde von 8 Ladies, die sich wöchentlich zum Brunch trifft. Leider können wir die Meierei nicht mit unserem Besuch beehren, da man Reservierungen für 8 Personen nicht entgegen nimmt.
Na gut dann reservieren wir eben zwei 4-er Tische. Geht auch nicht, denn man kann nicht garantieren, dass die Plätze dann nebeneinander sind.
Und wenn alle 8 Personen Eiergerichte bestellen, kann man auch nicht garantieren, dass diese dann zeitgleich gebracht werden. Haben wir auch nicht verlangt, wir wollen einfach nur entspannt frühstücken.
Scheinbar ist der völlig überzogene Anspruch der Meierei an Organisation und Perfektionismus wichtiger als der Gast.
Flexibilität und Dienstleistung stell ich mir jedenfalls anders vor.
Traurig für so ein Lokal, aber wir gehen eben dorthin wo man uns gerne bedient.

Dani sagt:

Sehr uncool!

Hugo Gold sagt:

frühstück auf der terrasse: service chaotisch und unaufmerksamm man kann auf der terrasse auch nicht reservieren, frühstück natürlich in der qualität unübertrefflich.
dass sperrtage (16.august) weder am telefonanrufbeantworter noch auf der homepage (dort stands zwar aber ganz klein irgendwo) kenntlich gemacht werden ist lästig. man ruft zig-mal an und erfährt genau nix. eines steirereck unwürdig.

Barbara sagt:

Ohje, das klingt nicht gut – anscheinend hat sich das Service in letzter Zeit eher negativ entwickelt.

LG, Barbara

Hugo Gold sagt:

Das Steirereckfrühstück was großartig, der Service von der Reservierung bis zum eigentlichen Service flott und freundlich und das Preis/Leistungsverhältnis ist sensationell. Die Qualität des Gebotenen ist einfach Steirereck und damit echt billig.

Cornelia sagt:

Die Meierei gehört zu unseren Lieblings- Frühstückslokalen!
Top Qualität und immer wechselndes Angebot.
Besonders gut ist die ApfelBasilikumMischung, das warme Käsebrot, die hausgemachten FruFru, pochierten Eiern, etc..

Kristina sagt:

Liebe Frühstückerinnen,

das ist auch einer meiner Favoriten! Ein herrliches Gesamtpaket. ☺

Viele Frühlingsgrüße ✿⊱╮
Kristina

P. S. Der eingetragene Link stimmt vom ‚Titel‘ her, führt aber via Wien-Zusatz auf eine Fehlerseite.

Dani sagt:

Danke Kristina – ist geändert :-)

[…] – was schreiben andere:- Die Frühstückerinnen (Februar 2011) – Mangoblüte (Juni 2011) Share this:TeilenFacebookTwitterGefällt mir:LikeSei der […]

Liebe Gäste,

um die oben diskutierten Unklarheiten zu beseitigen möchte ich Sie informieren:

Gern kann man bei uns folgende Frühstücksangebote bestellen:
Stadtpark Frühstück – 21,50
Steirereck Frühstück – 22,50
Wiener Gabelfrühstück – 22,50

welche jeweils 5 unterschiedliche Speisenpositionen (exklusive Kaffe, Tee oder heißer Schokolade, Gebäck, Butter, Marmelade oder Honig) beeinhalten.

Darüber hinaus bieten wir Frühstücksgutscheine an, die eine Kombination des jeweiligen Frühstückangebots mit einem klassischen Wiener Frühstück (inkl. Kaffe, Tee oder heißer Schokolade, Gebäck, Butter, Marmelade oder Honig) beeinhalten, jedoch zu einem höheren Preis angeboten werden.

Ich hoffe alle Unklarheiten beseitigen zu können.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Stadtpark
Das Steirereck-Team

Dani sagt:

Vielen Dank – dann ist es klar, warum die Unklarheit zustande kam: wir hatten einen Gutschein!

Isabella P. sagt:

Hat die Meierei auch einen Außenbereich wo man sitzen kann? ( Raucher ;)!!)

Barbara sagt:

Hallo Isabella,

ja – es gibt auch eine Terrasse :-)

LG
Barbara

Vanessa sagt:

Wo Familie Reitbauer drauf steht ist einfach Qualität drin. Mein Lieblingsort bleibt trotzdem Pogusch für ein Reitbauer Frühstück.

Ellja sagt:

War ich auch schon da und ganz beglückt (hab selber schon darüber geschrieben! Übrigens – super Blog, da ich eine totale Frühstückerin bin ,-)

Dani sagt:

Danke – dein Blog ist aber auch toll. Meld dich mal, wenn du gemeinsam frühstücken gehen willst! –> kueche@diefruehstueckerinnen.at

Merisi sagt:

Ich finde es ist ein wunderbarer Ort, auch an trüben Tagen fühlt man wie der lichtdurchflutete Raum der Seele wohl tut, ganz abgesehen von den guten Speisen. Es stimmt, der Wienfluß ist eher ein Rinnsal, aber ich liebe trotzdem den Blick hinüber in den Stadtparkund auf die schönen blauen Friedrich Ohmann Amphoren an der Promenade.

KMP sagt:

…war gestern dort, Heissgetränk und Gebäck sind in den Frühstückskombinationen leider nicht inkludiert…

Dani sagt:

Liebe/r KMP, wie wir dort waren schon und ich hab jetzt auch nochmal angerufen, um mir das bestätigen zu lassen: 1 Heissgetränk, Gebäck, Marmelade, Honig und Butter sind bei jeder der großen Frühstückskombinationen inkludiert.

Birgit sagt:

Muss dir leider widersprechen: War gerade dort, bei den großen Kombis ist weder Getränk noch Gebäck inkludiert. Das ist nur beim Standard-Frühstück dabei, das man jedoch mit allen Einzelgerichten erweitern kann, die es auch in den Kombis gibt. Die Einzelportionen sind dann ca doppelt so groß wie bei den Kombis.

Sonst toller Blog!!!!

Dani sagt:

Danke für die Rückmeldung. Hast du nachgefragt oder stand es so auf der Rechnung?

Birgit sagt:

Es stand so in der Speisekarte und nachher auch auf der Rechnung.

Kommentar verfassen: