ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 8. Bezirk

Zimmerservice

Das Zimmerservice ist ein kleines Café in der Strozzigasse / Ecke Pfeilgasse und wurde Ende 2019 eröffnet. Und es ist auch eines der Lokale, die Anfang des Jahres auf unserer ToDo-Liste ganz oben gestanden sind – bis uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Diese Woche war es dann soweit, wir haben uns das Frühstück im begrünten Schanigarten in der Pfeilgasse bei strahlendem Sonnenschein schmecken lassen. Glücklicherweise gibt es große Sonnenschirme, die für angenehmen Schatten sorgen.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstücken kann man im Zimmerservice Montag bis Samstag ab 09.00 Uhr und das den ganzen Tag lang (bis 21.00 Uhr). Besonders viel Auswahl hat man nicht, die Karte startet mit dem hausgemachten Kuchen des Tages, bei unserem Besuch war das eine Marillentarte. Gefolgt von frischen Smoothies in Green „Detox & Power“ mit Spinat, grünem Apfel, Salatgurke und Ingwer, Red „Verry Berry & Beet“ mit Himbeeren, Erdbeeren, Rote Rüben, Ahornsirup und Mandelmilch oder Gold „Antioxidant“ mit Orangen, Bananen, Kurkuma, Zimt und Ingwer – um jeweils € 4,90.

Frisch & fruchtig geht es weiter mit einem Griechischen Joghurt mit regionalem Honig und gerösteten Kürbiskernen (€ 4,20) oder mit hausgemachtem Granola (€ 5,20), Strawberry Overnight Oats mit Hafermilch und weißer Schokolade (€ 5,50) oder Heidelbeer Chia Pudding mit Kakao und Ahornsirup (€ 5,80).

Natürlich dürfen zum Frühstück Eier nicht fehlen, im Zimmerservice kommen sie glücklicherweise aus Bio-Freilandhaltung. Hier hat man die Wahl zwischen einem weichen Ei mit Schnittlauch, Meersalz und Sauerteigbrot (€ 3,50) oder Rührei von 2 Eiern mit Blattspinat, geschmorten Kirschtomaten und Vollkornbrot (€ 7,20). Oder man entscheidet sich für eines der beiden Brote, einmal eines aus Sauerteig mit gekochtem Ei, Salsa Verde, Spinat und Melonenrettich (€ 6,80) oder ein getoastetes Baguette mit geräuchertem Lachs, Zitronenjoghurt, Spinat, gepickelten Zwiebeln und Gartenkresse (€ 9,50).

Eine kleine Liste an Extras gibt es auch noch: Butter, Marmelade, Nougatcreme, regionalen Honig oder Beinschinken.

Kaffee (Guglielmo, aus Kalabrien) wird auch mit Soja- oder Hafermilch serviert, Tee (zB. Sencha Makato oder Bio Rooibos) kommt vom Teehaus Schönbichler. Neben verschiedenen Säften (zB. Apfel-Hollunder oder Apfel-Karotte) stehen auch noch aromatisierte Sodas, frisch gepresster Orangensaft und hausgemachte Limonaden (Rote Blüten oder Rosmarin-Tanne) und Eistee als Durstlöscher bereit.

Unsere Frühstückswahl

Der Cappuccino hat uns sofort wach gemacht, der war nämlich extrem stark – für meinen Geschmack fast schon zu intensiv. Der hausgemachte Eistee war wunderbar – endlich wieder mit natürlichen Aromen und nicht mit künstlichen, wie es mir in letzter Zeit leider schon öfter passiert ist. Zum Start habe ich mich für das Sauerteigbrot mit hartem Ei, Salsa Verde, Spinat und Melonenrettich entschieden – das war köstlich und ratzfatz weg. Als „Dessert“ habe ich dann noch die Overnight Oats bestellt und hatte schon Angst, dass ich die Portion als 2. Gang nicht schaffen würde. Die Angst war unbegründet, die Haferflocken mit Hafermilch, Erdbeeren und weißer Schokolade waren ebenfalls sehr gut, wurden aber in einem eher kleinen Rexglas serviert. Da ich vorher schon ein Brot gegessen hatte, war die Portion für mich ideal, alleine zum Frühstück wären die Oats aber sicher zu wenig.

Meine Begleitung hatte Lust auf das weiche Ei mit Schnittlauch, Meersalz und Sauerteigbrot. Das war ebenfalls einwandfrei, vielleicht hätte etwas Butter dazu nicht geschadet. Danach gab es noch das griechische Joghurt mit hausgemachtem Granola, das auch gut angekommen ist. Mir hätte allerdings eine fruchtige Komponente gefehlt, ein paar Beeren hätten es für mich perfekt gemacht.

Service

Die Mitarbeiter im Service waren freundlich und aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Wir haben uns im Schanigarten sehr wohl gefühlt und konnten in Ruhe unser Frühstück genießen, während der Woche ist keine Reservierung notwendig.

Fazit

Das Zimmerservice ist ein nettes Café mit schönem Schanigarten und kleinem, feinen Frühstücksangebot – das dafür ganztags serviert wird.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 3 Minuten 44 Sekunden

info

WLAN, Schanigarten, Zeitungen & Zeitschriften

allergie

Kaffee wird auch  mit Soja- oder Hafermilch serviert

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 09.00 bis 23.00 Uhr
Erreichbarkeit: Straßenbahn 2 (Lederergasse) oder 46 (Strozzigasse), Bus 13A (Theater an der Josefstadt)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Zimmerservice:

Créme de la Créme
Cafe der Provinz - Frühstücken in Wien
Frühstück im POC People on Caffeine in Wien
Quick Breakfast

Keine Kommentare zu "Zimmerservice"

Kommentar verfassen: