ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 13. Bezirk

Waldemar Tagesbar

Der 13. Bezirk ist nicht gerade bekannt für eine große Auswahl an stylischen Frühstückslokalen, glücklicherweise gibt es inzwischen das Nook. Aber auch die Waldemar Tagesbar ist eine wunderbare Alternative zu Café Dommayer, Mario & Co. Das ehemalige Restaurant Sport-Union in der Altgasse wurde sehr stilvoll renoviert und bietet im großen Innenraum und gemütlichem Schanigarten mit knallroten Tischen ausreichend Platz für viele frühstückshungrige HietzingerInnen. Eine Reservierung ist trotzdem empfehlenswert, auch während der Woche tummeln sich am Vormittag dort bereits viele Gäste, die das umfangreiche und schmackhafte Angebot zu schätzen wissen. Angst vor Körperkontakt darf man auch nicht haben, bei vollem Haus kann es schon sehr „gemütlich“ werden.

Frühstück wird Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr, am Wochenende und feiertags ab 09.00 Uhr serviert – jeweils bis 15.00 Uhr. Da macht es also auch nichts, wenn man mal nicht ganz so schnell aus den Federn kommt. Auf der Karte finden sich inzwischen schon 8 Frühstückskombis, benannt nach internationalen Straßen: „Viale di Trastevere – Roma“ mit Espresso und Croissant (€ 4,60) oder Cappuccino und Croissant (€ 5,30), „Rue Bonaparte St. Germain des Pres – Paris“ mit Baguette, Butter und Marmelade – auf Wunsch auch mit weichem Ei (€ 4,50 / 5,50), „Rehov Sheinkin Yafo – Tel Aviv“ mit Simit (ringförmiges Hefeteiggebäck), Shakshouka, Feta, Hummus, Muhammara, Yerakot (israelischer Salat) und griechischem Joghurt mit Honig und Nüssen (€ 12,50), „Mott Street Soho – Manhattan“ mit Roasted Baguette, Lachs, Cream Cheese, Scrambled Eggs, Avocado und Joghurt mit hausgemachtem Granola und Beerenragout (€ 12,70), „Altgasse Hietzing – Wien“ mit Brotkorb, Omelette mit Babymangold, Käse, frischen Früchten, Beinschinken, Salami, Liptauer und Crudité (€ 12,90), „Brick Lane Shoreditch – London“ mit Bacon, Spiegelei, Toast, Baked Beans, Sausage und Grilltomate (€ 12,90), „Indre Østerbro Øster Farimagsgade – København“ mit Roggenbrot, Eierspeis, Gouda, Cottage Cheese, Mango, Avocado und Babymangold (€ 12,90) oder „Sokratus Psirri – Athina“ mit Pita, Falafel, Choriatiki (griechischer Salat), Hummus, Minzjoghurt, griechischem Joghurt und Karottenmarmelade (€ 12,90). Am Wochenende werden als besonderes Special auch noch Pancakes mit Ahornsirup, Beeren und griechischem Joghurt (€ 6,50) oder gebratener Banane, Bacon & Ahornsirup (€ 7,50) serviert.

Zusätzlich gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Speisen, zB. French Toast mit Beeren & Ahornsirup (€ 6,-), Bananenbrot mit Espressomascarpone, geröstetem Buchweizen & Honig (€ 6,50), „Ricotta Beeren Toast“ mit französischem Landbrot, Ricotta, Beeren, Honig, Kokos und Chiasamen (€ 5,50), „Waldemar’s Brekkie Burger“ mit Körner-Bun, Fried Egg, Chipotle Mayo, Bacon, Tomate, Bergkäse, Tomatenmarmelade und Pickled Onions (€ 8,50), „Peamash Toast“ mit Erbsen, Ricotta, Prosciutto, weichem Ei und Pickles (€ 7,50) oder verschiedene Eiergerichte, wie zB. Ham & Eggs, Bacon & Eggs, 2 Eier im Glas, Ei im Glas + Avocadotoast, Shakshouka und Scrambled Eggs mit Schnittlauch, Räucherlachs oder Feta & Gemüse sowie weitere Extras wie zB. Schnittlauchbrot, Hot Croissant mit Bergkäse & Beinschinken, Porridge, Birchermüsli, Fruchtsalat, Joghurt mit frischen Früchten oder eine „Matcha Smoothie Bowl“ mit hausgemachtem Granola, Kokos, Beeren und Chiasamen (€ 5,90).

Wer immer noch nicht fündig geworden ist, kann sich auch noch bei den verschiedenen Roasted Sandwiches (zB. mit Roastbeef, Waldorfsalat & Rucola oder Ziegenkäse, gegrillter Paprika & Basilikum-Pesto) bedienen oder – so wie wir beim aktuellen Besuch – das neue Roggenbrot mit Roter Rübe, Avocado, Dille, Sauerrahm und Dukkah probieren.

Auch die Getränkeauswahl lässt wenig Wünsche offen: ob toller Kaffee (Tribeka) in den gängigen Varianten (auch iced), Trinkschokolade, Chai Latte, Tee (Teapigs) oder frisch gemixte Smoothies (zB. Ananans-Kokos-Banane, Beeren-Minze-Apfel), Milkshakes, frisch gepresster Orangensaft, hausgemachte Sodas (zB. mit Honig-Minze-Zitrone oder Rote-Rübe-Gurke) und verschiedene Säfte – was will man mehr?

Wir waren inzwischen schon mehrfach in der Waldemar Tagesbar frühstücken und haben u.a. schon die Pancakes, den French Toast, Avocadotoast mit Ei im Glas und verschiedene Frühstückskombis probiert. Bisher war auch immer alles zu unserer vollsten Zufriedenheit und vor allem der tolle Kaffee hat es uns angetan. Bei unserem letzten Besuch haben wir bemerkt, dass sich die Preise doch ziemlich erhöht haben und leider war mein Cappuccino nur lauwarm und hat auch etwas eigenartig geschmeckt. Das Roggenbrot mit Roter Rübe, Avocado, Dille, Sauerrahm und Dukkah war ok – da hat mich die Optik aber mehr überzeugt als der Geschmack. Die weichen Eier im Glas waren aber perfekt gekocht und mit Schnittlauch serviert – so wie ich es mag. Auch die Pancakes waren geschmacklich gut, sie waren aber – nicht wie auf dem älteren Bild im Beitrag – durch zu viel Sauce und Joghurt dann sehr matschig. Die MitarbeiterInnen im Service waren wie immer sehr freundlich und flink – wollen wir hoffen, dass wir einfach nur einen „Bad Coffee Day“ erwischt haben …. ;-)

Fazit

In der Waldemar Tagesbar wird großartiges Frühstück aufgetischt – da zahlt sich auf jeden Fall die Anreise aus.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 5 Minuten 02 Sekunden

info

Freewave, Zeitungen & Zeitschriften, Schanigarten, kleiner Shop mit Kaffee, Marmeladen etc.

allergie

Kaffee wird auch koffeinfrei oder mit Sojamilch bzw. laktosefreier Milch serviert.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollleerleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 09.00 bis 15.00 Uhr
Erreichbarkeit: U4 Hietzing, Straßenbahn 60 (Dommayergasse), Straßenbahn 58 (Dommayergasse), Bus 56B und 58B (Am Platz)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Fotocredit Bild 6: Waldemar Tagesbar

Lokale in der Nähe von Waldemar Tagesbar:

Frühstück im Nook in Wien
Frühstück im Mario in Wien
Frühstück in Landtmann's Jausenstation in Wien

7 Kommentare zu "Waldemar Tagesbar"

Barbara Fischer sagt:

Ich finde das Waldemar hat in der Qualität nachgelassen, die Preise sind dafür gestiegen. Das letzte Mal wollte ich noch einen zweiten Kaffee bestellen, aber trotzdem das Lokal nicht so übervoll war wie sonst, kam es nicht dazu: Wurde 1,5 Stunden ignoriert und als dann endlich wer vom Service kam, musste ich zu meinem Termin. Wer mit Hund oder Kind in ein Lokal wird, ist dort gut aufgehoben – beides wird sehr relaxed gesehen, um hier auch mal was besonders Positives anzumerken. Fazit: Mir persönlich ist es zum Brunchen einfach mittlerweile zu laut dort und von der Qualität nicht den Preisen angemessen. Sorry to say. Am späten Nachmittag (im Sommer wenn der Gastgarten offen ist) für ein Getränk o.k.

Barbara sagt:

Liebe Barbara, genau die gleiche Beobachtung haben wir bei unserem letzten Besuch auch gemacht. Schade.

LG, Barbara

Judith sagt:

Ich kann die Begeisterung leider auch nicht nachvollziehen.
Wir hatten reserviert und wurden auf äußerst ungemütliche Balkonklappsessel gesetzt.
Die Bedienung war okay, durch besondere Freundlichkeit bestach sie allerdings nicht.
In meinem Shakshouka waren keine pochierten Eier, sondern komplett gar gekochte Spiegeleier.
Das Schnittlauchbrot war gut, die steinharte Kruste allerdings kaum beißbar.
Davon abgesehen finde ich, dass die Preise etwas zu hoch angesetzt für die eher kleinen Portionen sind.

Dazu ein Bahnhofshallenflair, wo die Akustik absolut nicht stimmt. Ständig mussten wir uns über drn Tisch zurufen. Auch die Servicekraft verstand immer nur die Hälfte und umgekehrt.
Das macht den Aufenthalt mühsam.

josef wagner sagt:

Lokal super!
Leider sind die besten Plätze immer frei, weil reserviert!

Dani sagt:

Am besten auch reservieren ;) Bzw. wir haben kürzlich reserviert und gar nicht den besten Platz bekommen. So kanns auch gehen ;))

Ina sagt:

Sehr schöner Artikel! Bei meinem letzten Besuch haben sie aber schon dazu gelernt und in das kleine shakshuka auch ein Ei gemacht :)

Alles Liebe
Ina
http://www.ina-nuvo.com

Anna r. sagt:

leider teilt sich mein eindruck nicht mit ihrem… die service Mitarbeiterin war bei unserem Besuch arrogant bis unfreundlich und generell fanden wir, dass preis/Leistung nicht stimmte! ich wählte u.a. ein hummus Sandwich, wo absolut gespart wurde mit dem hummus, bei den Preisen unverständlich, da es sich schließlich nicht um Kaviar handelt… ich würde dort höchstens noch auf ein Getränk hingehen..

Kommentar verfassen: