ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 2. Bezirk

Schöne Perle

Nachdem unser letzter Besuch in der Schönen Perle bereits einige Jahre zurückliegt, sind wir heute wieder mal in den 2. Bezirk gepilgert. Im kultigen Gasthaus in unmittelbarer Nähe zum Karmelitermarkt wird zwar nur am Wochenende und feiertags Frühstück serviert, ein Besuch zahlt sich aber auf jeden Fall aus. Das Ambiente ist – einem Gasthaus entsprechend – schlicht gehalten, es gibt aber viel Platz für größere Runden bzw. Kinderwägen. Den großen, schattigen Schanigarten haben wir nach kurzer Verwirrung auch gefunden, der ist nämlich seit einiger Zeit schon nicht mehr in der Großen Pfarrgasse, sondern auf der anderen Seite in der Leopoldsgasse zu finden.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstücken kann man in der Schönen Perle Samstag, Sonntag und an Feiertagen in einem eher kleinen Timeslot von 10.00 bis 12.30 Uhr. Das Angebot ist die letzten Jahr fast unverändert geblieben und es wird auch weiterhin auf Schnickschnack kein Wert gelegt. Unverzichtbar ist das „Wiener Frühstück“ mit 2 Semmeln, Butter, Marmelade, weichem Ei und dazu Kaffee oder Tee (€ 7,50), mediterran wird es mit dem „Anatolischen Frühstück“ mit Melanzanisalat, Tsatsiki, Hummus, 2 Sigara Böreg und Fladenbrot, dazu 1/8 l frisch gepresster Orangensaft und Kaffee oder Tee (€ 10,50) oder dem „Griechischen Frühstück“ mit Spiegelei im Paprikaring, Schafskäse, Oliven, Paradeiser, Gurken, Butter, Honig und Fladenbrot, dazu 1/8 l frisch gepresster Orangensaft und Kaffee oder Tee (€ 10,50).

Umfangreicher ist das „Schöne Perle Frühstück“ für eine oder auch zwei Personen mit Semmel, Kornspitz, Rohkost mit Guacamole, Hummus, Gouda, Saunaschinken, Putenschinken, Kirschtomaten, frischen Früchten, Ei, Butter, Marmelade und dazu 1/8 l frisch gepresster Orangensaft und Kaffee oder Tee (€ 13,50 bzw. € 23,-). Für den kleineren Hunger empfehlen sich zB. die frischen Früchte mit Joghurt und Ahornsirup, wahlweise mit Müsli (€ 5,50), Eierspeis „klassisch“ oder „nach Berber Art“ (ab € 3,50), Ham & Eggs (€ 5,80) oder etwas Deftiges – und zum Frühstück auch eher ungewöhnlich – wie Rote Linsensuppe (€ 3,90) oder Wiener Erdäpfelgulasch mit Dürre und Fladenbrot (€ 9,50).

Ein paar Extras sind auf der Karte auch noch zu finden, zB. Kleiner Schinken- oder Käseteller (€ 5,50), weiches oder hartes Ei (€ 1,60) oder ein Schnittlauchbrot mit Radieschen (€ 4,20).

Kaffee (illy) gibt’s klassisch, aber auch belgische Trinkschokolade oder verschiedene Teesorten (zB. Ingwer-Zitrone, Wohlfühltee). Diverse Erfrischungen (zB. Hollersoda, Himbeerkracherl oder Frucade) und verschiedene Säfte (zB. Birne, Trauben-Hollunder oder Apfel-Karotte) dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Unsere Frühstückswahl

Unsere Devise lautete dieses Mal: fleischlos & gesund! :-) Also haben wir das „Vital Frühstück“ mit Porridge mit frischen Früchten und Ahornsirup, frischer Avocado, Kornspitz, Butter, weichem Ei, 1/8 l frisch gepresstem Orangensaft und Verlängerten (€ 13,50) sowie das „Levante Frühstück“ mit Halloumi mit Spiegelei, Butter, Avocadoaufstrich, Paprikascheibe, Fladenbrot, 1/8 l frisch gepresstem Orangensaft und Melange (€ 11,-) bestellt.

Beim Levante Frühstück war das Gemüse frisch und knackig, das Spiegelei gut gebraten und unter der Salatgarnitur (die ich nicht gebraucht hätte) hat sich auch noch eine große Portion Avocadoaufstrich versteckt, der ebenso wie der Halloumi sehr gut geschmeckt hat. Auch das Vital Frühstück hat überzeugt, der Porridge war nicht zu süß, es gab eine riesige Portion verschiedener Beeren dazu und die frische Avocado in Scheiben war schön reif und weich. Der Orangensaft war bei beiden Kombis frisch gepresst und auch beim Kaffee gab es nichts zu kritisieren, obwohl die 2. Tasse dann leider ein leicht verbranntes Aroma hatte.

Auf Nachfrage wurde uns versichert, dass die Eier aus biologischer Landwirtschaft aus der Steiermark kommen.

Service

Wir haben an einem der letzten warmen Tage unser Frühstück noch im Schanigarten genießen können, beide MitarbeiterInnen, die sich draußen um die Gäste gekümmert haben, waren aufmerksam und freundlich.

Fazit

Die Schöne Perle ist für Frühstücksfreunde, die sich morgens gerne auf das Wesentliche konzentrieren und denen Gastwirtschafts-Style mehr liegt als die durchdesignte Lounge, sehr empfehlenswert.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 3 Minuten 21 Sekunden

info

Kinderfreundlich (Wickeltisch, Kindersitze), keine Hunde im Lokal erlaubt, Reservierung nur telefonisch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 11.00 bis 23.00 Uhr, Freitag von 11.00 bis 24.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 24.00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 10.00 bis 23.00 Uhr
Erreichbarkeit: U2 Taborstraße, Straßenbahn 2 (Taborstraße)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Schöne Perle"

Kommentar verfassen: