ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 18. Bezirk

Himmelblau

Da der letzte Besuch schon fast 6 Jahre zurückliegt, war es höchste Zeit, wieder einmal ins Himmelblau zu schauen. Das süße Café am Kutschkermarkt hat zwar seit dem letzten Mal eine andere Wandfarbe und neue Lampen, ist aber immer noch ein Ort zum Verweilen und bietet qualitativ hochwertiges Frühstück mit vielen frischen Bio-Produkten in klassischen Kombinationen an. Ob nach einem Vormittag am Markt, einfach so zum Brunch oder auf Kaffee und Kuchen, das Himmelblau ist immer eine gute Wahl. Eine Reservierung empfiehlt sich, aber Achtung: an Samstagen ist keine möglich.

Frühstückszeiten & Angebot

Perfekt für Frühstücksliebhaber*innen und Langschläfer*innen kann man im Himmelblau während der gesamten Öffnungszeiten frühstücken: Montag bis Samstag ab 08.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 09.00 Uhr. Das Angebot ist groß: Neben diversen Eiergerichten aus Bio-Eiern wie Omelette aus drei Eiern mit Marktgemüse, Feta, Duroc-Rauchschinken, Rucola und Hausbrot (€ 7,80), verschiedenen Eierpeisen, z.B. mit Trüffelöl und Rucola (€ 7,80) und klassischen Ham & Eggs (€ 6,20), gibt es auch einige Frühstückskombinationen. Das sind etwa „Das Himmelblaue“ (€ 11,80) mit Beinschinken, Pöhls Butterkäse, einem weichen Bio-Ei, einem kleinen Knuspermüsli, Bio-Butter, hausgemachter Marmelade, Handsemmel, Kornspitz und einem Orangensaft, „Das Orientalische“ (€ 10,80) mit gegrilltem Marktgemüse, hausgemachtem Humus, Kirschtomaten, Hüseyins Feta, rotem Coleslaw, Joghurt mit Nüssen und Honig, Weißbrot und Orangensaft oder die vegane Variante „Das Liebliche“ (€ 10,60) mit Avocado, Rote Rüben Humus, mariniertem Tofu mit Petersil-Minzpesto, Grillgemüse, Tomaten-Gurken Mix, Hausbrot, kleinem veganen Himbeer-Porridge und Bio Apfel-Karottensaft.

Für alle, denen das nicht genug ist, gibt es auch die Möglichkeit, das Frühstück um Kleinigkeiten wie das „Knuspermüsli“ (€ 5,80), den veganen hausgemachten Porridge oder diverse Brote zu erweitern. Die Brote werden mit Bio-Avocado, Radieschen oder Schnittlauch angeboten. Auch die einzelnen Bestandteile der jeweiligen Kombinationen sind separat erhältlich. Außerdem gibt es auch eine große Kuchenvitrine, aus der man frische selbstgemachte Süßspeisen wählen kann.

Das Brot stammt von der Bäckerei Felzl, die Bio-Eier vom Lutz in Gumpendorf, Obst und Gemüse vom Marktstand gegenüber und der Butterkäse von Pöhl & Mayer. Fleisch, Feta und Oliven kommen von Hüseyin.

Der Kaffee von der Rösterei „Cult Caffee“ kann mit Milch, laktosefreier Milch, Hafer- und Sojamilch bestellt werden. Auch koffeinfreier Kaffee wird angeboten. Weiters gibt es auch Bio-Tees von Bioteaque und selbstgemachte Limonade, außerdem frisch gepressten Orangensaft und verschiedene Fruchtsäfte, teilweise bio.

Unsere Frühstückswahl

Wir entschieden uns für „Das Orientalische“ und „Das Liebliche“, beides hat uns insgesamt gut geschmeckt. Der Natur-Humus und auch der Rote Rüben-Humus waren wunderbar und die einzelnen Bestandteile der Kombinationen haben perfekt zusammengepasst. Das Grillgemüse bei beiden Gerichten war nicht zu weich und nicht zu hart, lediglich eine Prise Salz wäre noch toll gewesen. Der Coleslaw beim „Orientalischen“ war schön knackig und feinsäuerlich und im Honigjoghurt waren viele geröstete Nüsse – mmh! Der Porridge hätte ruhig etwas cremiger sein und mehr Geschmack haben können. Leider waren auch die Säfte nicht frisch gepresst, auf der Karte ist aber frisch gepressten Orangensaft zu finden. Obwohl uns manchmal der gewisse Twist gefehlt hat, waren wir alles in allem satt und zufrieden.

Ambiente & Service

Das Himmelblau war gut besucht, aber nicht voll und die Lautstärke somit angenehm. Die Mitarbeiter*innen waren alle freundlich und haben unsere Bestellungen sehr rasch an den Tisch gebracht. Schon mit dem Kaffee zusammen sind uns Gläser mit Wasser serviert worden, die auch laufend nachgefüllt wurden. Sehr aufmerksam! Das Interieur des Cafés passt perfekt zum Namen und man fühlt sich gleich wohl. Speziell die Tische am Fenster mit Blick auf den Markt und die entzückenden Tassen, in denen nach einigen Schluck Kaffee der Schriftzug „himmelblau“ zu lesen ist, haben zur heimeligen Atmosphäre beigetragen. Vielleicht aber auch die Vitrine, die mit wahnsinnig gut aussehenden Kuchen gefüllt war. Die müssen wir nächstes Mal unbedingt probieren! ;)

Fotocredit Bild 4+5: Tony Gigov

Fazit

Die gemütliche Atmosphäre im Himmelblau sollte man nicht missen – egal, zu welcher Tageszeit.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 3 Minuten 17 Sekunden

info

Schanigarten, freies WLAN, Kuchen und andere Bäckereien zum Mitnehmen, an Samstagen keine Reservierung möglich, Hunde erlaubt

allergie

Laktosefreie Milch, Soja- & Hafermilch; Koffeinfreier Kaffee

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr, Samstag von 08.00 bis 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag von 09.00 bis 17.00 Uhr
Erreichbarkeit: U6 Währinger Straße/Volksoper (mit Fußmarsch) oder Umstieg in die Straßenbahn 40, 41 (Kutschkergasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Himmelblau"

Kommentar verfassen: