ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 6. Bezirk

Freiraum

Das Freiraum ist schon seit Langem ein Fixpunkt in der Wiener Frühstücksszene. Ein guter Grund, um auch hier wieder einmal vorbeizuschauen und festzustellen, was sich seit unserem letzten Besuch hier so getan hat. Die Lage an der Mariahilfer Shopping-Meile ist natürlich noch immer der perfekte Ausgangspunkt für einen Einkaufssamstag inklusive vorangegangener Frühstücks-Stärkung.

Frühstückszeiten & Angebot

Das Frühstück wird im Freiraum täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr serviert und die Karte besteht aus einer sehr umfassenden Auswahl, die sich seit unserem letzten Besuch weiterentwickelt hat. Das Grundgerüst der „Boxen“ ist gleichgeblieben – angefangen von der Basis Frühstücks-Box (€ 5,80) mit Semmel, Buttercroissant, Marmelade, Kräuterricotta, Müsli mit Joghurt und Früchten und Schokobrownie. Weiters gibt es die Basis Veggie-Box (€ 7,20), die Mehrkornbrot mit Butter und Schnittlauch, Rohkost mit Kräuterricotta, Hausbrot, Hummus und Müsli mit Joghurt und Früchten beinhaltet. Dazu kann man dann zu beiden Boxen neben einem weichen Ei (+ € 1,80) nach Belieben allerlei Extras bestellen, wie Schinken, Käse, Tartar, Lachs, Falafel etc. – alle zwischen € 4,00 und € 5,60.

Dann kommen wir auch schon zum „1-Leute-Frühstück“ (€ 10,40), das zusätzlich zur Basisbox noch Extras wie Ei, Schinken, Salami und Käse beinhaltet und mit Kornspitz serviert wird. Ansonsten hat sich das Angebot in verschiedenste Richtungen erweitert, wie zum Beispiel das mittlerweile schon fast klassische Avocadobrot (€ 5,80), aber auch das „American Breakfast“ (€ 11,40) mit Spiegelei und Speck, das „Oriental Breakfast“ (€ 7,80) mit Hummus, Baba Ganoush und Falafel, die mexikanische „Breakfast Quesadilla“ (€ 7,60) mit Chorizo, Avocado und Cheddar, das Shakshuka (€ 9,20), das „Exotic Breakfast“ (€ 8,50) mit Kokosjoghurt, Granola und exotischen Früchten sowie diverse Breakfast Bagels (ab € 5,80). Es gibt also eine breitgestreute Auswahl mit vielen Frühstückslieblingen auf der Karte.

Natürlich gibt es auch noch verschiedene Eier-Gerichte, zB. Ham & Eggs oder Bacon & Eggs (€ 5,40) oder diverse Omelettes und Eierspeisen (ab € 5,40). Die Eier stammen aus Freilandhaltung, bei den weichen Eiern handelt es sich unserer Nachfrage zufolge sogar um Bio-Eier aus Niederösterreich.

Zudem hat der Freiraum auch eine eigene Partner-Rösterei, den Röstraum, aus dem die Kaffeespezialitäten stammen. Die Auswahl an Kaffee ist gängig – von den Wiener bis zu den italienischen Klassikern – und auch laktosefreie und vegane Milchalternativen sind ohne Aufpreis vorhanden. Ansonsten bietet die Getränkekarte auch eine Auswahl an hausgemachten Limos (ab € 2,80), Smoothies (€ 5,40), Milkshakes (€ 4,70) und Lassis (ab € 4,50).

Unsere Frühstückswahl

Wir haben uns für das „1-Leute-Frühstück“ und die Quesadilla entschieden, um etwas Klassisches und ein auch eher ausgefalleneres Gericht zu probieren. Das „1-Leute-Frühstück“ war eine sehr großzügige Portion, vor allem, da ich statt der Semmel nach Brot gefragt hatte – wovon ich dann gleich drei Scheiben bekam. Das Müsli mit Joghurt und Früchten hat mir sehr gut geschmeckt, und das weiche Ei war perfekt kernweich gekocht. Auch die Qualität des Schinkens war wieder sehr gut und man hatte eine stattliche Portion Aufschnitt mit dem gelieferten Gebäck. Nur der Brownie war leider wieder trocken. Wenn, dann bitte einen saftigen Brownie! Bei der Breakfast Quesadilla war die Portion auch mehr als gut bemessen, und geschmeckt hat sie uns auch. Allerdings hätten wir uns bei der Präsentation etwas mehr erwartet, sehr liebevoll angerichtet hat sie leider nicht ausgesehen. Dafür war der Geschmack sehr gut – immerhin besser so als anders herum! ;-)

Service & Ambiente

Das Freiraum ist lebhaft und kann mitunter etwas laut werden, das war während unseres Besuches allerdings kein Problem. Da untertags auch Kaffeehaus- und abends Barbetrieb herrscht, bietet es ein modern-urbanes Flair, lädt aber trotzdem zum Verweilen ein.

Vom Personal hatten wir einen eher gemischten Eindruck. Einerseits war da eine sehr freundliche Bedienung, die sehr offen auf Wünsche, z.B. Vollkornbrot statt Semmel, eingegangen ist und zuvorkommend war. Andererseits gab es auch ein Mitglied des Personals, das von unseren Fragen oder Wünschen eher genervt wirkte. Im Großen und Ganzen konnten wir das Frühstück, das auch sehr flott serviert wurde, aber in angenehmer Atmosphäre genießen.

Fazit

Das Freiraum bleibt mit seiner großen Auswahl, guten Qualität und Kaffespezialitäten ein Fixpunkt auf der Wiener Frühstückslandkarte!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 5 Minuten 57 Sekunden

info

WLAN, Tageszeitungen, Kinderstühle

allergie

Hafer- & Sojamilch, laktosefreie Milch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 24.00 Uhr, Freitag von 08.00 bis 02.00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 08.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: U3 Zieglergasse

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

2 Kommentare zu "Freiraum"

Alexander Wunderer sagt:

Die Straße heißt Mariahilfer Straße (wird also getrennt geschrieben)

Barbara sagt:

Danke, wissen wir eigentlich – wurde in dem Bericht übersehen. :-)

LG, Barbara

Kommentar verfassen: