ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Niederösterreich

Ladencafé Pomale (Felixdorf)

Unsere jährliche Frühstücks-Landpartie im Sommer hat uns vor einigen Tagen ins Ladencafé Pomale nach Felixdorf geführt, das uns schon öfter wärmstens empfohlen wurde. Seit 2015 gibt es das Café mit integriertem kleinen Laden mit hausgemachten Marmeladen, Zwiebelschmalz, Produkten von Sonnentor und Dekoration für Haus und Garten schon, hier kann man also gemütlich einkaufen und dann gleich frühstücken – oder umgekehrt. ;-) Besonders der große, gemütliche Garten mit Vintage Möbeln, liebevoller Gestaltung und großen Sonnenschirmen ist am Morgen besonders einladend.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstücken kann man im Ladencafé Pomale (ist übrigens Tschechisch für „langsam“) Mittwoch bis Freitag bereits ab 07.30 Uhr, am Samstag ab 08.00 Uhr – jeweils bis mindestens 11.00 Uhr, auf Anfrage auch noch später (sofern es das Mittagsgeschäft zulässt). Auf der Speisekarte findet sich sowohl Deftiges als auch Gesundes und auch an Vegetarier bzw. Veganer wurde gedacht. Man kann zwischen 6 Frühstückskombis wählen, zB. „Das Beliebte“ mit Kaffee, Korngebäck, Butter, weichem Ei und hausgemachtem Kräutersalz (€ 5,70), „Das Große mit Kraft“ mit Kaffee, Semmerl, Korngebäck, Scheibe Brot, Eierspeis mit Rucola, getrockneten Tomaten und Chiasamen, Aufstrichteller und Früchte-Smoothie der Saison (€ 10,40), „Das Vegane“ mit Tee, Brot, veganem Aufstrich, Marmelade, Obstschüsserl, Porridge und Avocado (€ 12,90) oder „Für unsere Kleinen“ mit Kinderschokolade mit Streuseln und einem Milchweckerl mit Nutella (€ 3,90).

Oder man vertraut auf die „Lieblingskreationen aus der Küche“, wie zB. Eierspeisbrot mit getoastetem Schwarzbrot, würziger Eierspeis und Schnittlauch (€ 5,20) oder Avocado-Toast mit Cocktailtomaten, Spiegelei und Sprossen (€ 6,20).

Dann gibt es auch noch eine Vielzahl an Extras, wie zB. Portion Schinken oder Käse, Aufstrich, Gemüsesticks oder 1/2 Avocado, verschiedenstes fürs Brotkörberl (auch glutenfrei), ein Butterbrot mit Schnittlauch (€ 2,40), ein Vitaminbrot mit Frischkäse und knackigem Gemüse (€ 2,90) oder diverse Eigerichte (aus Freilandhaltung), wie zB. Ham & Eggs, Bacon & Eggs, deftige Eierspeis mit Grammeln, Eierspeis auf italienische (mit Rucola, getrockneten Tomaten und Parmesan) oder steirische (mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen) Art oder ein Käse-Omelette (ab € 3,70).

Für Naschkatzen ist die Auswahl vergleichsweise klein, es gibt einen Porridge mit Mohn & Powidl (€ 4,90), einen veganen Schokoladen-Porridge ohne Zucker (€ 5,20) oder einen Bananensplit ohne Eis mit Mommys Energieball, Beeren, Joghurt und Mandelsplitter (€ 5,50). Auf einer handgeschriebenen Tageskarte konnten wir dann aber auch noch einen veganen süßen Dinkelauflauf mit hausgemachtem Röster (€ 5,50) und ein Bircher-Müsli mit Mascarpone und Apfel (€ 4,90) entdecken.

Kaffee (Schärf) wird auch mit Sojamilch oder laktosefreier Milch serviert. Chai Latte, heiße Schokolade mit Schlag und Schoko für Kids vervollständigen neben diversen Teesorten und heißer Limonade mit Ingwer und Zitrone das warme Getränkeangebot. Fritz Limonaden, Eistee und verschiedene Säfte erfrischen am Morgen, Spritziges wie zB. Lillet Rosé oder Prosecco sorgen für gute Laune.

Unsere Frühstückswahl

Für uns gab es „Das Mittlere mit Saft“ mit Kaffee, Semmerl, Korngebäck, kleinem Orangensaft, Schinken, Käse, Gemüsesticks, Butter, hausgemachter Marmelade und weichem Ei (€ 9,40) und den „Pomale Burger“ mit Salat, Spiegelei, Speck, Avocado und Tomaten (€ 6,20). Dazu haben wir Verlängerten und Melange bestellt – und danach noch ein Joghurt mit Früchten (€ 3,80) zum Teilen.

Das Gebäck war schon aufgeschnitten, das frische Gemüse schien direkt vom Garten auf den Teller gekommen zu sein, das Ei war perfekt gekocht und es war auch kein Problem, den Schinken gegen einen Aufstrich zu tauschen – und der Kürbiskernaufstrich hat dann ebenfalls sehr gut geschmeckt. Der Burger war üppig belegt und wurde am Holzbrett mit Chips serviert. Auch das Joghurt mit Früchten war sehr ansprechend angerichtet und ein schöner Abschluss für unser Frühstücksmahl. Nur der Kaffee hat nicht wirklich unseren Geschmack getroffen und der Orangensaft war nicht frisch gepresst.

Service & Ambiente

Die Damen im Service waren freundlich, allen voran Chefin Simone Stimac, die sich besonders aufmerksam um uns gekümmert hat. Obwohl bei unserem Besuch im Garten viel los war, wurden sowohl Getränke als auch Speisen recht flinkt serviert – nur unser Orangensaft wurde vergessen, der wurde dann aber auch gleich nachgeliefert, als wir darauf aufmerksam gemacht haben. Auch wenn es im Ladencafé Pomale einige Tische gibt, ist im Sommer natürlich der Garten der „place to be“. Wir hatten einen kleinen Tisch direkt unter dem Nussbaum und hätten es dort schon noch eine Zeit lang ausgehalten. ;-)

Fazit

Im Ladencafé Pomale wird nicht nur das Frühstück im Liebe zubereitet, man merkt auch an der Dekoration von Lokal und Garten, dass man sich hier einfach wohlfühlen soll.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 34 Sekunden

info

Großer Garten, Online-Reservierung, kinderfreundlich, kleiner Laden mit Hausgemachtem und Dekoartikeln

allergie

Glutenfreies Gebäck, Sojamilch und laktosefreie Milch, vegane Frühstücksoptionen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 07.30 bis 14.00 Uhr, Samstag von 08.00 bis 13.00 Uhr
Erreichbarkeit: Mit dem Auto oder zB. mit der S3 Felixdorf-Bahnhof

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Ladencafé Pomale (Felixdorf)"

Kommentar verfassen: