ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 9. Bezirk

Porzellan

Wunderbar gelegen in der Servitengasse im 9. Bezirk, besticht das Porzellan mit einem schlichten, aber schönen und ruhigen Gastgarten. Die Deko ist einfach aber stimmig, die Korbstühle bequem – kurzum eine angenehme Atmosphäre, um hier auch einige Stunden mit einem guten Buch zu verbringen. Auch bei unserem inzwischen schon dritten Besuch hat die Cafélounge einen guten Eindruck hinterlassen.

Auf Grund des Feiertags war es (wie ansonsten auch Samstag und Sonntag) möglich, von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr zu frühstücken. Von Montag bis Freitag beschränken die Öffnungszeiten das Frühstück hingegen auf 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr, was eventuell etwas knapp bemessen ist. Wir haben vorher telefonisch reserviert, was auch dieses Mal auf Grund der netten Gesprächspartnerin ein äußerst angenehmes und unkompliziertes Erlebnis war.

Das Personal war dieses Mal gut besetzt – drei Kellnerinnen für mäßig regen Betrieb – und auch schnell, freundlich und offen für Extrawünsche. Entschieden haben wir uns schlussendlich vorwiegend für die Frühstücks-Extras: Vollkorn-Müsli mit frischen Früchten und Joghurt oder Sojamilch um € 3,80, French-Toast mit Ahornsirup und frischen Früchten um € 4,40, ein weiches Ei aus Freilandhaltung, ein Schnittlauchbutterbrot und außerdem das Frühstücksmenü „Hafer Porridge“ für € 5,90, welches Hafer Porridge mit gebratenen Bananen und Obstragout und 1/8 l Karottensaft beinhaltet.

An weiteren Frühstücks-Kombinationen kann der Gast zwischen „Kleines Erwachen“ um € 4,60 (2 Handsemmeln, Butter, Marmelade, 1/8 l frisch gepresster Orangensaft), „Großes Erwachen“ um € 6,90 (2 Handsemmeln, Butter, Marmelade oder Honig oder Nutella, Schinken, Käse, weiches Ei), „Gute Laune Frühstück“ um € 6,60 (Rührei mit Schmortomaten, Schnittlauchbutterbrot, 1/8 Ω3-Drink), „Britisches Frühstück“ um € 8,60 (Baked Beans mit Speck, Spiegelei, kleinem Beef Tatar, Toast, Butter & 1/8 l Obst – Gemüsedrink), „Vital Frühstück“ um € 6,90 (Rohkost mit Spiegelei, Kornspitz, Gervais, 1/8 Obst-Gemüsedrink) und dem „Porzellan Frühstück“ um € 9,80 (Handsemmel, Hausbrot, Croissant, Butter, Marmelade oder Honig oder Nutella, Schinken, Käse, weiches Ei, Vollkorn-Früchtemüsli & 1/8 l frisch gepresster Orangensaft) entscheiden.

Seit unserem letzten Besuch 2013 wurden die Frühstücks-Variationen durchschnittlich um etwa einen Euro billiger, jedoch sind mittlerweile keine Heißgetränke mehr im Frühstückspreis inkludiert. Diese muss man sich wie verschiedene Frühstücksextras und Frühstücksgetränke (z.B. frische Säfte) zusätzlich bestellen.

Überzeugt wurden wir zudem von den großzügigen Portionen, der optischen ansprechenden Anrichtung der Speisen und der hohen Qualität der Zutaten. Einen weiteren Pluspunkt gab es für die Möglichkeit, einen Matcha Latte (€ 4,60) zu bestellen, worüber ich mich persönlich sehr gefreut habe, da er noch nicht so oft auf den Speisekarten der verschiedenen österreichischen Cafés auftaucht.

Fazit

Das Porzellan hat sich wirklich zu einem Geheimtipp entwickelt. Gutes Frühstück in angenehmer Atmosphäre zu einem fairen Preis!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Tee serviert wurde: 5 Min. 13 Sekunden

info

Kostenloses WLAN, Hunde erlaubt

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Visa, Mastercard, Bankomat
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 24.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 09.00 bis 24.00 Uhr.
Erreichbarkeit: U4 Rossauer Lände, Bus 40A Berggasse, Straßenbahn D (Schlickgasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Porzellan:

10 Kommentare zu "Porzellan"

Paul sagt:

Eines meiner Lieblings-Frühstückslokale. Nette Location, direkt im Servitenviertel. Sehr angenehm wenn man draussen sitzen kann, auch drinnen ansprechendes Ambiente.
Freundliches Personal, rasche Bedienung, Qualität und Auswahl der Speisen hervorragend. Weiter so!

Katja sagt:

Das Porzellan hat mich mittlerweile total überzeugt.

In einer der schönsten Ecken von Wien, in angenehmer, ungestresster Atmosphäre bei freundlichem Service gibt es ein sehr gutes Frühstück.

Auswahl ist gut.
Qualität ist gut.
Ambiente ist gut.

Wirklich empfehlenswert!

Reni sagt:

Seit meinem Kommentar vom Oktober 2011 waren wir einige Male Abendessen und eigentlich immer zufrieden. Letzten Samstag wollten wir sehen ob das Porzellan nun auch das Frühstück auf die Reihe bekommen hat. Leider nicht – 2 x Eier im Glas bestellt – waren viel zu hart. Sowas merkt man doch beim Schälen… Also reklamiert und nachdem sich nach ca 20 Minuten noch immer nichts tat, fragten wir nach. Man sagte uns, daß die 2. Partie Eier leider daneben gegangen wäre.
Hätte man uns das nicht mitteilen können? Dann endlich kamen die Eier, waren auch OK und wurden am Ende nicht verrechnet. Da gibt´s noch einiges zu lernen – und nicht nur wie man weiche Eier kocht!

Reni sagt:

Wenn ich Eure Bewertung vom März lese, bin ich ziemlich verwundert, dass sich seit dem Beginn des Frühstücksangebots scheinbar nichts geändert hat. Wir waren an einem der ersten Samstage frühstücken bzw haben wir es versucht – der Koch war nicht da, die Eier kamen mehr oder weniger nach dem Frühstück und es herrschte Chaos pur. Schade, denn es könnte ein wirkliches nettes Frühstücksplätzchen werden…

Dani sagt:

Danke für die Rückmeldung. Ja, schade um das schöne Plätzchen!

Ingra sagt:

Wir waren kürzlich spontan sonntags zu einem späten Frühstück da und haben uns rundherum nur wohlgefühlt. Das Service war unglaublich freundlich und hilfsbereit, das Frühstück selbst köstlich.

Zugegeben, auch ich habe das erbetene Frühstücksei nicht erhalten, es stand aber dann ach nicht auf der Rechnung und wie ich herausgefunden hatte, es hat mir auch nicht wirklich gefehlt.

In den nächsten Tagen möchte ich einmal testen, ob es im Lokal genauso gemütlich ist, wie im Freien. Wenn ja, könnte daraus eine langjährige Freundschaft werden. :-)

cocco sagt:

einfach nur schade …. Vitamindiebe im Porzellan ….

Da hatte ich mich heute doch so sehr auf ein vielversprechendes Vital-Frühstück in einem netten Gastgarten gefreut und dann sowas…. ein Ärgernis folgte dem Nächsten

2 Leute im Service, die es nicht schaffen insgesamt 4 Gäste zu bedienen?!?!

Wenn man mal eine Kellnerin auf alle fehlenden Frühstückskomponenten hinweisen muss und man dennoch nicht alles bekommt, wofür man bezahlt, das ist schon ganz schön grenzwertig, vorallem mit Kommentare wie „Könnt euch ihr bitte die Semmel teilen, die andere kommt gleich!“ (im Endeffekt kam sie erst 5 Minuten später, nach erneutem Nachfragen) und einer Entschuldigung für’s fehlerhafte Servieren wie „Sorry, ich muss drinnen das Chaos von gestern beseitigen?“ …. Tja, das ist traurig meine Liebe, interessiert mich nur nicht – ich will meinen versprochenen Kornspitz und meinen frischgepressten Fruchtsaft!!!

….Nicht jeder Gast hat Zeit, darauf zu warten bis einem das Frühstück peu-à-peu herbeigetragen wird

Die Preise halten leider dem Service nicht stand!!!!!!!!!!!

Das Essen war ok, zumindest das was ich bekommen hab, mich würd’s immer noch interssieren was mit meinem 1/8 Obst-Gemüsedrink geschehen ist?!!?

birgit sagt:

hab heute trotz eurer nicht all zu tollen bewertung, anlässlich des muttertags, die porzellan lounge aufgesucht nachdem wir im cafe berg nicht bedient wurden.

also das essen (porzellan frühstück und hafer porridge) waren echt lecker jedoch wurde statt einer melange ein cafe latte gebracht und auch am nebentisch gab es scheinbar ein paar kleine probleme mit der bestellung. als wir fertig waren mit frühstücken hab ich bemerkt, dass der orangensaft nie den weg zu uns an den tisch gefunden hat. leider. nachdem wir aber eh schon fertig waren hab ich die kellnerin nicht darauf aufmerksam gemacht.

fazit: essen war lecker, die beiden mitarbeiterinnen sehr nett und sympathisch aber leider etwas überfordert/vergesslich obwohl das lokal nicht voll war.

ich würd aber trotz der kleinen pannen wieder hingehn aufgrund von geschmack und ambiente (nur das es keine freilandeier sind find ich wirklich wirklich schde!)

Hans sagt:

Liebe Autorin Barbara,

Vielen Dank für Ihre konstruktive Kritik! Ich bedaure es sehr dass sich Ihr Besuch so chaotisch abgespielt hat und versichere Ihnen solche Missstände zu beseitigen!! Mit lieben Grüssen – der freundliche Herr am Telefon.

Barbara sagt:

Lieber Hans, bei unserem Besuch ist leider wirklich einiges schief gegangen. Aber das Ambiente ist wirklich sehr schön und die verwendeten Produkte waren von guter Qualität – Eier aus Freilandhaltung würden aus dem „gut“ noch ein „sehr gut“ machen ;-)

Wir kommen gerne mal wieder vorbei – hoffentlich sind die Mitarbeiter dann etwas weniger gestresst.

LG
Barbara

Kommentar verfassen: