ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 13. Bezirk

Hermes (Lainzer Tiergarten)

An der traumhaften Location mitten im Lainzer Tiergarten kann es wohl nicht liegen, dass das Cafe / Restaurant doch recht häufig den Betreiber wechselt. Seit Ende letzten Jahres heißt das ehemalige Artner in der Hermesvilla nun kurz und bündig Hermes und ist auch gleich ein guter Grund, um im großen Garten mit Blick ins Grüne eine Pause vom Spazieren oder Wandern einzulegen. Oder man nimmt den kurzen Fußweg auch gleich am Morgen in Kauf und startet mit einem Frühstück in historischem Ambiente in den Tag. Und wenn man lieber gleich in der Wiese frühstückt, dann hat man auch noch die Wahl zwischen 5 verschiedenen Picknickkörben inkl. Decke und Besteck, ab € 9,90 pro Person.

Frühstück wird im Hermes dienstags bis sonntags von 09.00 bis 11.30 Uhr serviert. Das Angebot ist überschaubar, aber ausreichend. Man kann zwischen 3 Kombinationen und einigen Extras wählen: „Wiener Frühstück“ (Kipferl, Butter, hausgemachte Marillenmarmelade, Semmel, weiches Ei) um € 5,90, „Sportler Frühstück“ (Butterbrot mit frischem Schnittlauch, Rohkost mit Dip, Birchermüsli, 1/8 l frisch gepresster Orangensaft) um € 7,20 und „Wanderer Frühstück“ (Brot, Rostbratwürste, Spiegelei, Apfel, Bergkäse) um € 7,90 sowie Eierspeis aus 2 Eiern natur, mit Wurzelspeck, mit Kernöl und Kürbiskernen, mit Beinschinken oder Paradeisern, Zwiebel und Käse – ab € 3,-, 2 Spiegeleier mit Speck oder Schinken (€ 3,90) und extra Käse, Beinschinken, Schaffrischkäse mit Paradeisen und Kernöl plus Birchermüsli mit Früchten und Schnittlauchbrot.

Neben frisch gepresstem Orangensaft werden auch noch diverse heimische Säft pur oder auch (ua. mit Granderwasser) gespritzt angeboten. Der Kaffee stammt von der Rösterei Alt Wien und der Bio-Tee von Althaus.

Wir haben das Wiener Frühstück mit Schinken/Käse und das Sportler Frühstück probiert. Alle Zutaten waren von guter Qualität (Eier aus Freilandhaltung) und haben auch geschmeckt, besonders die hausgemachte Marillenmarmelade war ein Genuss. Generell wird darauf geachtet, dass heimische Produkte verwendet werden. Das Fleisch wird ausschließlich aus Österreich bezogen, das Wildfleisch ist aus dem Bestand des Lainzer Tiergartens und wird direkt vor Ort verarbeitet. Auch die Früchte stammen aus den umliegenden Regionen

Die Servicemitarbeiterin war sehr freundlich, der erste Kaffee wurde in Windeseile serviert und auch Sonderwünsche waren kein Problem. Wir waren während der Woche fast die einzigen Gäste und bei der Größe des Gartens und auch des Innenraumes ist eine Reservierung derzeit nicht erforderlich.

Im Garten hat man einen sehr schönen Blick ins Grüne und auch der Innenraum ist wider Erwarten sehr ansprechend gestaltet und mit Ledersofas, weißen Sesseln, bunten Hockern und frischen Blumen auf den Tischen wirklich gemütlich eingerichtet.

 

Fazit

Frühstück im Grünen mit hochwertigen Produkten und freundlichem Service.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 2 Minuten 16 Sekunden

info

Nichtraucherlokal, Garten, Kindersitze, kostenloses WLAN mit Code, keine direkte Zufahrt möglich – 10 Minuten Fußweg, im gesamten Areal sind keine Hunde erlaubt

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollleerleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag ab 9:00 Uhr, das Lokal schließt 30 Minuten vor Torsperre des Lainzer Tiergartens, spätestens jedoch um 19:00 Uhr (Küche bis 18:00 Uhr)
Erreichbarkeit: Straßenbahn 60 bis Hermesstraße, Autobuslinie 60B bis Lainzer Tor

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Hermes (Lainzer Tiergarten):

Keine Kommentare zu "Hermes (Lainzer Tiergarten)"

Kommentar verfassen: