ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 9. Bezirk

Coffee Pirates

Wenn sogar CNN die Coffee Pirates zu den besten Coffeeshops der Welt zählt, dann lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, den Kaffee und eine Kleinigkeit zum Frühstück zu probieren. Viel helles Holz und eine gelungene Mischung aus Möbeln vom Flohmarkt, Kaffee-Utensilien und Souvenirs aus aller Welt schaffen eine sehr angenehme, entspannte Atmosphäre, in der man sich sofort wohl fühlt und es kaum erwarten kann, an der großen Tafel oder an einem der kleineren Tische Platz zu nehmen und einen tollen Kaffee aus der berühmten Kees van der Westen Spirit Maschine zu genießen.

Der Pirates Brunch am Wochenende wurde leider eingestellt, aber für ein kleines Frühstück zum Kaffee wird weiterhin gesorgt – zB. mit Nougat-Croissants, hausgemachten, frisch gebackenen Zimtschnecken und anderem Kleingebäck, getoasteten Baguettes und Paninis (zB. mit Avocado, getrockneten Tomaten und Babyspinat oder Granatapfel-Couscous-Aufstrich und Schafkäse, Breikäse-Preiselbeeren, Apfel und Ruccola). Das Angebot wechselt täglich, es gibt immer auch vegane und vegetarische Varianten, glutenfreien Kuchen und viele Bio-Produkte.

Neben wirklich großartigem „Standard“-Kaffee (small / large), der auch gleich vor Ort geröstet wird, werden auch Specials wie Flat White, Brew of the Day oder Filterkaffee serviert. Aber auch Chai Latte, Hot Chocolate, French Vanilla, verschiedene Teesorten von teapigs, frisch gepresster Orangensaft, Prosecco und die trendy Drinks wie zB. Poma, Lemonaid und Goldkehlchen Cider stehen bereit.

Fazit

Großartiger Kaffee und kleines Frühstück – bei den Coffee Pirates starten wir gerne in den Tag.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 48 Sekunden

info

WLAN mit Code, viele Magazine, Röstworkshops, kleine Grocery mit Kaffee, Milch, Chemex etc.

allergie

Laktosefreie und Sojamilch ohne Aufpreis.

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr, Samstag & Sonntag von 09.00 bis 15.00 Uhr
Erreichbarkeit: U6 Alser Straße, Straßenbahn 43, 5 (Lange Gasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Fotocredit Bild 1: Coffee Pirates

Lokale in der Nähe von Coffee Pirates:

Café Stein
Schnelles Frühstück im Espressomobil in Wien
Quick Breakfast
Frühstück im Café Le Marché in Wien

29 Kommentare zu "Coffee Pirates"

Birgit sagt:

Laut Homepage gibt es kein Frühstück mehr!

Barbara sagt:

Liebe Birgit,

den Brunch gibt es nicht mehr, kleines Frühstück aber nach wie vor. Daher haben wir den Artikel auch entsprechend abgeändert und in die Kategorie „Quick Breakfast“ verschoben.

LG, Barbara

Johanna sagt:

Leider kann ich mich den Kommentaren nur anschließen… Wir mussten erst ewig warten bis jemand kam um uns die Frühstückszettel auszuhändigen. Dann wieder ewige Wartezeiten, bis dann der Zettel auch wieder abgeholt wurde. Da erst gab man uns eine Getränkekarte, die wir dann entnervt selbst an der Bar abgegeben haben. Eigentlich war es nicht mal sehr voll, dennoch haben wir fast eine Stunde auf unser Frühstück gewartet. Die Getränke kamen nach etwa 20 min. und waren nur noch lauwarm. Die Bedienungen wirkten alle extrem konfus und es schien irgendwie gar kein Servicekonzept zu geben..? Nach einer Stunde hakten wir dann mal nach und es stellte sich heraus, dass man unser Frühstück einem anderen Tisch serviert hatte (und das obwohl die Tischnummer auf den Zettel geschrieben wurde und wir nicht den Tisch gewechselt hatten oder so..!!). Leider war dann das, was wir ursprünglich genommen hätten schon aus. Schinken gibt es übrigens generell keinen.
Ich fand die Essensqualität ok, aber auch etwas fad. Und dafür dann auch nicht ganz billig (2 Scheiben Brot, 1 Semmel, Butter und etwas Marmelade für 5.90€ als Basic..und dann 4.90€ für ein mini Gläschen Avocadocreme und einen Bissen Lachs obendrauf)
Zur Ehrensrettung muss man sagen, dass wir 2 Gläser Sekt aufs Haus bekommen haben und eine kleine Extra Beilage als Entschädigung. Eine Freundin, die später noch dazu kam bestellte noch ein Croissant mit Marmelade. Die wurde dann allerdings wieder vergessen..
Beim Bezahlen ging dann aber erneut alles schief (Rechnung für den falschen Tisch bekommen).

FAZIT: Wir kommen definitiv nicht wieder. Den Stress will man eigentlich nicht an einem Sonntagmorgen…

Gerald sagt:

Lange Wartezeiten, Personal freundlich aber überfordert, Preise überhöht, Vegetarisch obwohl im Internet was von Schinken steht, Speisen geschmacklich fad (Lachs mit Mango,Avocadochutney), unbequem und kleine Tische, der einzige große Tisch war mit Zeitschriften zugefüllt, die eh keiner liest,
Kurz…ein Lokal, das man sich einmal anschaut und nie mehr wieder kommt…Kundenbindung ist hier nicht gefragt, aber der Laden läuft auch mit den Einmalbesuchern…die Welt ist ja groß.
Übrigens…der Kaffee ist geschmacklich gut…

Gordon sagt:

Nach ewigem rumsitzen u zettel ausfüllen die dann keiner der wenigen kellner entgegennehmen wollte, sind wir gegangen nachdem der eine ewig langsame Kellner der für uns laut seinem kollegen zuständig war angefangen hat mit seinen eingetroffenen freunden zu plaudern. Ich hab jetzt hunger und hunger mag ich nicht

Margit sagt:

Nach den vielen Vorschusslorbeeren war ich gestern um 11:00 Uhr mit zwei Freundinnen zum Frühstücken bei den Coffee Pirates verabredet. Da man nicht reservieren kann, sind wir auf gut Glück hin. Im Freien jede Menge freie Tische, aber alle vom Regen nass und keiner da, der die Tische & Sessel sauber machen könnte. Drinnen alles voll und Menschen, die auf einen freien Tisch warten. Nachdem wir dann einen kleinen Platz ergattert haben, warten wir relativ lange auf jemanden, der den Tisch abräumt und unsere Bestellung aufnimmt. Bei der Bestellung werden wir darauf hingewiesen, dass es ca. 30 min dauert bis man das Essen bekommt. Das wäre für uns OK, solange wir schnell unseren Kaffee bekommen… Auf den Kaffee wird leider vergessen, erst nach mehrmaligem Nachfragen bekommen wir nach einer halben Stunde unsere beiden Kaffees (gehen als Entschuldigung aufs Haus). Das Frühstück kommt erst nach einer geschlagenen Stunde. Das Essen ist zwar gut, aber die Portionen sind sehr klein und dafür ist es eigentlich recht teuer. Der Kaffee schmeckt super. Das Personal ist zwar sehr freundlich, aber völlig überfordert. Aus meiner Sicht arbeiten zu wenige Leute im Service und die, die da sind, sind unkoordiniert. Es ist völlig unklar, wer für welchen Tisch zuständig ist. Insgesamt daher leider enttäuschend. Schade!

Janett sagt:

Hallo! Wir waren gestern zu dritt bei den Coffee Pirates frühstücken. Das Positive vorweg: Die Qualität des Essens war gut, das Personal freundlich und das Lokal ansprechend. Die Preise fand ich, wie mittlerweile in den meisten Frühstückslokalen, etwas gehoben, aber wie gesagt, das ist ja leider schon das „normale“ Niveau. Dass man keine Plätze reservieren kann, finde ich nicht so optimal; da kann schon einges an Wartezeit zusammen kommen – im schlimmsten Fall muss man mit knurrendem Magen wieder abziehen. Großen Punktabzug muss ich leider für die schlechte Organisation geben. Es gab offenbar keine klaren Zuständigkeiten beim Service – insgesamt kamen drei verschiedene Leute zu uns an den Tisch. Das Personal wirkte etwas hektisch und überfordert (war trotzdem immer freundlich!), Bestellungen wurden vergessen etc. Vielleicht waren sie für einen Sonntag einfach unterbesetzt, sicher hätten klarere Absprachen jedoch auch schon geholfen. Insgesamt mussten wir eine gute Stunde auf unser Frühstück warten – eindeutig zu lange, gerade weil viele Gerichte gut vorzubereiten wären. Zumindest wurden wir für die lange Wartezeit mit einem Kaffee aufs Haus entschädigt. Fazit: Schönes Lokal, aber zum Frühstück kommen wir eher nicht wieder. Wenn es den PiratesBrunch auch unter der Woche gäbe, würden wir es vielleicht nochmals wagen – in der Hoffnung auf weniger Trubel.

michi sagt:

Sehr bedenklich ist wenn man die Fotos z. B. auf tripadvisor anschaut, bei jedem Foto ist der Kaffee um 50 Cent teurer. Ich kann mich noch erinnern, bei meinem ersten Besuch war die caffe latte mit 2 shots bei ca 3 euro, aktuell 4,30!!!!

Dani sagt:

hallo michi, dieses gefühl kennen wir. immer wenn wir updates von lokalbesuchen machen, müssen wir auch die preise updaten :-) bei den coffee pirates ist aber der kaffee super – zumindest stimmt die qualität auch!

Silvia sagt:

Ich würde gerne wissen, ob es dort auch laktosefreie Milch gibt?

Barbara sagt:

Liebe Silvia,

ja, gibt es – auch Sojamilch, beides ohne Aufpreis.

LG, Barbara

Robert sagt:

Waren heute bei den Piraten. Super nettes Lokal, tolle Stimmung und nette Leute! Auch das Frühstück war geschmacklich sehr gut!
Leider muss ich mich aber den Vorschreibern anschließen, dass vor allem die Frühstück Basics stark überteuert sind.
Fazit: komm jederzeit gern auf einen Kaffee und einen Plausch. Frühstückslokale gibt es bessere (v.a. hinsichtlich Preis/Leistung)!

Sarah sagt:

Heute haben wir es endlich auch einmal geschafft, den Brunch im Coffee Pirates auszuprobieren. Die Speisen und der Kaffee waren wirklich hervorragend (bis auf die Semmel, die leider auch bei mir alt war) und sehr schön angerichtet, allerdings sind die Preise für die recht kleinen Portionen schon sehr happig. Für die Basics zahlt man mittlerweile € 5,70 und auch die Preise einiger Extras (zB das Ei im Glas) wurden angehoben. Schade, denn obwohl es uns wirklich sehr gut geschmeckt hat, werden wir wahrscheinlich nicht mehr hingehen.

[…] Reservierungen um einen Frühstückstisch bei den Piraten heiß begehrt und auch die Wahl unter die Top 10 der Frühstückslokale bei den „Früstückerinnen“ ehrt uns und unsere Arbeit für die Coffee Pirates sehr und zeigt uns, dass wir alles richtig […]

Silvia sagt:

Hallo,

ich war gestern mit einer Freundin um 10.30 zum frühstücken dort – muss erstmal positiv hervorheben, dass wir erst Donnerstag reserviert haben und ein nettes Bestätigungsmail erhalten haben.

Und wurde ein Platz mit einem sehr niedrigen Tisch zugeteil, was meiner Meinung nach beim Frühstücken eher ungemütlich ist – aber wir konnte uns zum Glück umsetzen.
Service war prompt und freundlich – Kaffee war innerhalb von 5 Minuten da – obwohl das Lokal sehr voll war – durch die getrennten Räume finde, hält sich auch der Lärmpegel in Grenzen.

Ich bin satt aus dem Lokal gegangen, hatte neben dem Basis (mit Semmel und 2 Stk Brot), noch den Mango -Avocado Lachs Salat und ein EI. Ich muss sagen die Portion vom Salat war für den Preis von fast 5 EUR leider etwas klein, und auch das weichgekochte Ei preislich etwas hoch.

Alles in allem ein schönes, hippes, lässiges Lokal und ich denke ich werde es wieder aufsuchen

babsi sagt:

Liebe Frühstückerinnen! Aufgrund Eurer Empfehlung waren wir heute bei den Piraten. Das Ambiente und die Stimmung sind wirklich sehr gelungen. Auch die Qualität der Speisen ist ausgezeichnet. ABER das Servierpersonal war teilweise unfreundlich und deutlich überfordert mit dem Andrang. Ausserdem sind die Preise absolut nicht gerechtfertigt! Egal bei welcher noch so hohen Qualität der Lebensmittel, aber für 2 Personen fürs Frühstück über 40 Euro zu bezahlen ist deutlich zu viel. Und satt waren wir auch nicht, da die Portionen winzig sind! Man zahlt zB für nicht einmal 1/8l Orangensaft über 3 Euro, das ist weit überteuert, so glücklich können die Orangen gar nicht gewesen sein :-)! Auch die winzigen Butterportionen sind nicht in Ordnung. Die Portionen sind alle winzig, aber sehr sehr schmackhaft. Die hier schon mehrfach kritisierten Semmeln muss ich nun auch kritisieren. Die Semmeln werden aufgebacken und zerbröseln, obwohl sie nicht knusprig sind. Das könnte man deutlich besser lösen indem man frische Semmeln vom Bäcker holt, da gibt es ja viele die in der Stadt auch Sonntags backen. Ich tue mir sehr schwer ein Gesamturteil abzugeben, weiss auch nicht ob ich wieder hingehen werde. Das Essen, der Kaffe und das Ambiente sind TOP, aber der Preis/Leistungsverhältnis und der Service sind unerfreulich….

Reini sagt:

Die Qualität mit der bei den Piraten Kaffee zubereitet wird – und das schon seit deren Eröffnung – ist wirklich einzigartig. Hier wird Kaffee nicht einfach ‚gemacht‘ hier wird er zelebriert – und das schmeckt man auch! Besseren Kaffee wird man lange suchen müssen. Und ich bin wirklich immer auf der Suche nach gutem Kaffee :-)
Und im gleichen Stil sind die Piraten nun daran gegangen Frühstück anzubieten: hier wird nicht einfach ein Standard-Frühstück serviert, hier hat man sich wirklich etwas überlegt.
Das Brot ist eine Wucht; Käse, Schinken und Aufstriche sind vom Feinsten; und die ‚im Ofen gebackenen‘ Ei Varianten schmecken hervorragend und habe ich so noch nirgends gesehen – bzw. geschmeckt!
Die Nominierung der Coffee Pirates in die Top 10 der Frühstückerinnen ist absolut gerechtfertigt und spiegelt auch zu 99% meine Erfahrungen wider – zu nur 99% deshalb, weil ich jetzt schon 3 mal bei den Piraten gefrühstückt habe und immer perfekt frische Semmeln und Brot bekommen habe… also auch deren einziger Kritikpunkt bei mir nicht zutrifft :-)

Karin sagt:

hi,
ich war letzten Sonntag, 15.2., dort, und kann der positiven Kritik voll und ganz zustimmen, bis auf das Service. Der Kaffee hat immer ewig gebraucht, von 3 Bestellungen am Tisch kam jede einzeln, und lauwarm.
Die Semmel war auch bei mir alt (meine selbst aufgebackenen sind besser)
Deswegen, ehrlich gesagt, wenn ich schon zu einem Brunch gehe, und daher entsprechend hungrig, werde ich wohl eher zu einem anderen Lokal tendieren. leider :(

Bettina sagt:

Wir bekamen auch ohne Reservierung einen Platz. Der Pirat war sehr bemüht um uns !

Mary sagt:

Ich versuche seit einer Woche unter der genannten Reservierungs Mailadresse eine Reservierung zu tätigen. Keine Antwort, nichts. Ist das schon mal jemandem dort passiert?

Dani sagt:

Wir haben deine Info ans Lokal weitergeleitet!

Mary sagt:

Hat sich aufgeklärt :)

jasmin sagt:

Also ich geh regelmäßig zu den pirates weil es einfach guter kaffee und eine angenehme atmosphäre ist. Allerdings im stress sollte man wirklich nicht sein. Frühstück habe ich letzten samstag ausprobiert und fand es zum einen ein wenig teuer und zum anderen warteten wir 45min aufs frühstück. Das frühstück selber ist lecker, sehr gutes brot, der avocado salat ist auch sehr gut. Die käse auswahl vom pöhl finde ich für die art von käse ziemlich teuer. Ansonsten muss man sagen, dass die inhaber wirklich wirklich ein tollen job machen := und ich bin sehr froh, dass es kein rauxher lokal ist :)

paula sagt:

Ich wollte kürzlich einen schnellen Kaffee bei Coffee Pirates trinken. Ich bestellte mir einen Cappuccino, die Milch wurde mit einer Düse an der Kaffeemaschine aufgeschäumt, die Düse mit einem Putztuch gesäubert, nasses Putztuch tropfte in das darunter stehende volle Milchkännchen. Ungustiös! Als ich protestierte und eine andere Milch verlangte, sagte der junge Mann bei der Kassa, wenn mir etwas nicht passe, könne ich ja woanders hin gehen, nahm meinen Kaffee zurück, gab mir mein Geld wieder und das wars. Nie wieder!

Vicky sagt:

Wie sieht es denn mit Kinderwagen aus? Ist dafür genug Platz oder ist es dort eher eng?

Barbara sagt:

Liebe Vicky,

sollte sich ausgehen. Bei unserem Besuch war es zwar voll, aber nicht so überfüllt, dass kein Kinderwagen mehr Platz gehabt hätte.

LG, Barbara

Nicole sagt:

… wie sieht es denn bitte mit rauchen aus?! wäre ganz wunderbar, wenn ihr das bei allen neuen bewertungen anmerken könntet! böse raucherin böse, weiss schon ;O)

Dani sagt:

hi,
wenn man rauchen kann, steht’s immer dabei. Wenn nichts dabei steht, gibt’s keinen Raucherbereich :-) Stadtcafe hat zB einen! lg dani

Caro sagt:

Wir waren letzten Samstag zum Frühstück dort. Ich hatte ca. eine Woche zuvor einen Tisch für 4 Personen reserviert und war schon von dem freundlichen E-Mail-Kontakt begeistert. Der Service Vorort war ebenfalls sehr nett. Das Essen war sehr lecker u. das Preis-Leistungs-Verhältnis fair. Auch die Getränkeauswahl finde ich gut – neben dem wirklich guten Kaffee und Tee gibt es Softdrinks wie Club Mate, Fritz Cola und Makava-Eistee. Ooohh, und die Einrichtung – so schön. Ich find’s top und komme gerne wieder!

Kommentar verfassen: