ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

yamm!

Im vegetarischen Restaurant yamm! gegenüber der Hauptuni waren wir in den letzten Jahren schon mehrfach frühstücken, da sich das Angebot in der Zwischenzeit wieder einmal geändert hat, haben wir gleich die Gelegenheit für einen neuen Besuch genutzt. Die Qualität der Produkte ist nach wie vor sehr gut, es wird Wert auf regionale und saisonale Zutaten gelegt und viele Produkte sind auch bio. Und gemütlich ist es auch! Bequeme Sofas, bunte Sessel und Lampen machen das großzügige Lokal immer wieder zu einer beliebten Frühstücks- und Brunch-Location.

Frühstückszeiten & Angebot

Gefrühstückt wird im yamm! Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr, am Wochenende und feiertags von 09.00 bis 15.00 Uhr. Zur Wahl stehen 4 Frühstücksvariationen, das „Wiener Frühstück“ mit handgemachter Kaisersemmel, Vollkornbrot, Mini Marmor Gugelhupf, hausgemachter Blutorangen-Vanille-Marmelade, Zillertaler Naturbutter aus silofreier Milch, Bio-Lavendelblütenhonig, gekochtes Bio-Ei im Glas, Bio-Emmentaler, Ziegenkäse Crème brûlée, Knusper-Nuss-Müsli mit frischem Bio-Joghurt und geröstetem Sesam sowie frisch gepresstem Cox Orange-Apfelsaft, das „Californian Breakfast“ mit Peanut Chocolate Muffin, Sesam-Bagel gefüllt mit Bio-Eierspeise, Cream Cheese, Feldgurke, Avocado, Cheddar, frischem gegrillten Ananasspieß, Blue Ocean Smoothie-Bowl mit Bio-Joghurt und Pitahaya (Drachenfrucht), toasted Tortilla gefüllt mit Glasnudeln, Paradeiser-Salsa, Avocado und Bio-Spiegelei sowie frisch gepresstem Orangensaft, das „Middle Eastern Breakfast“ mit warmem Pita Brot, Shakshuka mit Bio-Spiegelei, Curry-Hummus, knusprigem Kichererbsen-Kräuter-Falafel, pikantem Bulgur, Muhammara, Safran-Bio-Eier-Kuchen, türkischem Joghurt mit Honig, gerösteten Pinienkernen und Granatapfel, Dattel-Grand Marnier-Creme, Feigen-Balsamico-Marmelade sowie frisch gepresstem Grapefruit Juice und das „Bali Sun & Island Breakfast“ (vegan) mit Raw Bite (Rohkost-Früchte-Nuss-Kuchen), lauwarmem Burrito gefüllt mit Hummus, Shiitake Pilzen, Blattspinat und buntem Quinoa, gegrillten und geschmorten Melanzani, frischer Mango mit Bio-Soja-Joghurt, geräuchertem Tofu, Agaven-Kaktus-Sirup und Meersalz auf Bananenblatt, Avocado-Dip, bunten Gemüsesticks sowie einem Green Smoothie – jeweils um € 14,90 inkl. Filterkaffee mit free refill oder Kanne Tee.

Dazu gibt es noch eine große Auswahl an Extras aus den Frühstückskombis, die man sich in verschiedenen Größen dazubestellen kann, zB. Feigen-Balsamico-Marmelade, Avocado-Dip oder Bunte Gemüsesticks (jeweils € 1,90), Mini Marmor Gugelhupf, Knusper-Nuss-Müsli mit frischem Bio-Joghurt und geröstetem Sesam oder Bio-Ei Sunny Side Up (jeweils € 2,90), Blue Ocean Smoothie-Bowl aus Bio-Joghurt, Türkischer Joghurt mit Honig, gerösteten Pinienkernen und Granatapfel oder frische Mango mit Bio-Soja-Joghurt (jeweils € 3,90) bzw. 3 Stk. knusprige Kichererbsen-Kräuter-Falafel, Toasted Tortilla gefüllt mit Glasnudeln, Paradeiser-Salsa, Avocado und Bio-Spiegelei oder Lauwarmer Burrito gefüllt mit Hummus, Shiitake Pilzen, Blattspinat und buntem Quinoa (jeweils € 4,90).

Wer keinen Filterkaffee mag, kann im yamm! natürlich auch Kaffee von Bieder & Maier in Form von Verlängertem, Cappuccino, Melange etc. bestellen. Oder verschiedene Bio-Tees aus dem Hause Demmer vom Tee-Buffet mit Samowar. Einfach ein vorbereitetes Tablett mit Kanne, Tasse und Teller für den Teebeutel nehmen, Tee auswählen und mit heißem Wasser aus dem Samowar aufgießen. Für den perfekten Tee stehen auch praktische Tea-Timer bereit. Natürlich dürfen auch Chai Latte, Matcha Latte, hausgemachte Limonaden, Säfte und Smoothies nicht fehlen.

Brunch am Wochenende & feiertags

Am Wochenende und feiertags wird im yamm! zusätzlich zum Frühstücksangebot von 10.00 bis 15.00 Uhr auch noch ein Brunch-Buffet aufgebaut. Um € 29,- pro Person kann man sich mit Bio-Karottenlachs mit Dill-Honig-Senf-Sauce, Bio-Qualitätsbrot von Joseph Brot aus dem Waldviertel, kalten & warmen Köstlichkeiten vom Buffet, schwarzem Seetang-Kaviar und süßen Patisserie-Erlebnissen unbegrenzt den Bauch vollschlagen. Im Preis enthalten sind auch Filterkaffee oder Tee. Der Brunch ist auch in zwei Boozy-Varianten erhältlich, mit Free Flow Sekt (€ 59,-) oder mit 0,375 l Champagner (€ 79,-). Verschiedene Bio-Eigerichte (ab € 7,90) wie zB. Getrüffeltes Bio-Rührei (Trüffelöl) oder Bio-Egg Benedict sind extra zu bestellen und nicht inkludiert.

Unsere Frühstückswahl

Wir haben ja lieber Frühstück à la carte und haben uns daher das Californian und das Middle Eastern Breakfast ausgesucht. Die Speisen wurden erstaunlich schnell serviert und waren optisch sehr ansprechend. Beim Middle Eastern Breakfast wurde sogar noch ein spezielles Tisch-Set mitgeliefert. ;-) Es gab hier auch geschmacklich nicht viel auszusetzen, es waren evtl. fast zu viele süße Komponenten auf dem Teller zu finden. Auch die Bestandteile vom Californian Breakfast haben durchwegs sehr gut geschmeckt, die blaue Smoothie-Bowl war vielleicht fürs Auge etwas gewöhnungsbedürftig, hatte dann aber keinen besonderen Eigengeschmack. Einzig vom gegrillten Ananas-Spieß war ich etwas enttäuscht, die dünnen Fruchtstücke waren eher getrocknet als gegrillt. Meine Highlights waren der mit saftigem Rührei gefüllte (halbe) Bagel und die gefüllte Tortilla. Obwohl ich gestehen muss, dass ich mir danach noch ein Croissant mit Butter und Marmelade bestellt habe, weil ich nicht 100%ig satt war – ich war aber auch sehr hungrig. ;-) Das stand zwar nicht auf der Karte, mein Wunsch wurde mir aber trotzdem erfüllt. Es war auch sehr gut, besonders die Zwetschken-Lebkuchen Marmelade, aber € 5,70 waren dann auch ein stolzer Preis dafür.

Wir haben uns beide für Tee statt Filterkaffee entschieden und uns dafür nach dem Frühstück noch eine Melange gegönnt. Sowohl die verschiedenen Teesorten als auch der Kaffee waren wunderbar und haben ein sehr erfreuliches Frühstückserlebnis abgerundet.

Service

Unser Wunsch nach einem Randtisch bei der Reservierung wurde erfüllt und generell waren die yamm! Mitarbeiter im Service sehr freundlich, gut drauf und auch ausreichend aufmerksam.

Fazit

Wir haben das yamm! nach einem gemütlichen Frühstück zufrieden verlassen und hatten auch nie das Gefühl, dass etwas fehlt. Fleischloses Frühstück muss nicht langweilig sein!

Weitere Standorte

branch

yamm! Naschmarkt - Stand 285-289/A7, 1060 Wien

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 41 Sekunden

info

WLAN, Schanigarten, barrierefrei, kinderfreundlich (Spielgelegenheit)

allergie

Gluten- und laktosefreie Speisen sind klar gekennzeichnet.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 08.00 bis 23.00 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 08.00 bis 23.30 Uhr, Samstag von 09.00 bis 23.30 Uhr, Sonntag von 09.00 bis 15.00 Uhr
Erreichbarkeit: U2 Schottentor, Straßenbahnen D, 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44, Bus 1A, 40A

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von yamm!:

1010 Bar - Frühstücken in Wien
Frühstück im Café Caspar in Wien
Quick Breakfast
Frühstück in der Labstelle in Wien

10 Kommentare zu "yamm!"

Sabine sagt:

Wollten es heute ausprobieren, aber leider gibt es samstags anscheinend nur bis 11 Uhr Frühstück.. eindeutig zu früh für Wochenende ;)

hansi h. sagt:

Hatte letzte Woche das orientalische Frühstück und muss sagen, dass ich selten so langweilig und unmotiviertes Essen serviert bekommen habe.
Die diversen Aufstriche waren auf einem riesen getoasteten Weißbrot angerichtet und mussten ihr Dasein mit Oliven, getrockneten Tomaten und ähnlichem fristen.
Das Ei im Glas war ok.
Was halt für mich gar nicht geht ist, wenn Hummus und Co. eiskalt und so lieblos angerichtet werden.
Das bekommt man so maximal auf einem Schulschikurs serviert.
Der Kaffee war übrigens gut.
Da kann man nichts sagen…
Allerdings werden wir sicher nicht mehr so schnell dorthin frühstücken gehen.
Da gibt es um diesen Preis viel besseres in Wien

Doris Liebeg sagt:

Wirklich tolles Lokal!

War jetzt auch schon mal dort und ich muss sagen ich war begeistert, vorallem das Müsli oder der Hummus haben mich voll überzeugt, was bei mir aber gar nicht so schwer ist da ich Health Food ja prinzipell einfach liebe :)

Frl.Marty sagt:

yammm rulez!

war mal am Abend dort – so teuer ist es nicht, ich werde unter 10 EUR satt und ich bringe immer einen großen Hunger mit!

Betty sagt:

2,40 à 10dag entspricht in etwa welcher Endsumme?

Dani sagt:

Für 2 nicht sehr riesige Frühstücke inkl. je 1 Kaffee ca. 19 €.

mila says sagt:

danke für den tipp! war schon öfters am abend dort, werde aber das frühstück ausprobieren!

Kathi sagt:

bleibt die frage, wie klimafreundlich die protionsweise abgepackten marmeladen und aufstriche sind die man am foto sieht…

dan sagt:

die werden wenigstens nicht weggeworfen, sondern können gegebenenfalls mehrere Tage am Buffet angeboten werden.

Pflanzliche Gerichte bieten nicht nur eine große Geschmacksvielfalt, sondern schonen überdies auch noch das Klima. Eine Tatsache, die sich eigentlich auch unter den Köchen und Köchinnen der Wiener Lokalszene herum gesprochen haben sollte.
Klimaschonende pflanzliche und gleichzeitig auch leckere Gerichte muss man leider in der Mehrheit der Lokale in Wien mit der Lupe suchen – noch viel trauriger sieht es mit pflanzlichen Frühstücksangeboten aus.

Als Greenpeace Konsumentensprecherin freut es mich, wenn Lokale wie das yamm! unter Beweis stellen, wie gut sich Genuss und Klimaschutz ergänzen, indem sie eine Auswahl an innovativen klimafreundlichen pflanzlichen Gerichten bieten.

Kommentar verfassen: