ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

Stadtkind

Wir dürfen nun bereits den dritten Testbesuch im Stadtkind zählen, denn schon 2013 und 2015 waren wir im Lokal auf der Universitätsstraße zu Gast. Dabei muss eines gesagt sein: bislang war die Entwicklung positiv, denn die Präsentation der Gerichte und das Service haben sich verbessert. Nur wenige Gehminuten vom Schottentor entfernt, ist das Stadtkind zentral gelegen und auch für Studenten eine beliebte Wahl. Vergangenes Jahr wurde dann eine komplett neue Frühstückskarte präsentiert, die – so macht es zumindest online den Eindruck – für frühstückshungrige Stadtkinder ein deutliches Upgrade darstellt. Wie sich die Stimmung im Lokal und das Angebot verändert haben, konnten wir dieses Wochenende in Erfahrung bringen.

Frühstückszeiten & Angebot

Wochentags kann man sich von 08.00 bis 12.00 Uhr sein Frühstück im Stadtkind schmecken lassen, am Wochenende und an Feiertagen gibt‘s ein „all day breakfast“ von 09.00 bis 16.00 Uhr.

Die Eier stammen aus biologischer Herkunft, was mich natürlich gefreut hat, denn hier gibt’s einige Eigerichte zu kosten: darunter „Eggs Avo“ bestehend aus zwei pochierten Eiern, Avocado und Sauce Hollandaise (€ 8,90) oder „Eggs Simon“ mit Räucherlachs statt Avocado um € 10,20. Wer möchte, kann sich auch ein Omelette bestellen, wahlweise mit verschiedenem Gemüse, Schinken und Gouda (€ 7,20) oder das „Frühstücksbrot“, bestehend aus Vollkornbrot, Rührei, Speck und Kresse (€ 7,50).

Es gibt auch fix-fertige Frühstückskombis, bei denen auch ein Heißgetränk nach Wahl im Preis inkludiert ist: beispielsweise „Süß“ bestehend aus Croissant, Semmel, Butter und Marmelade (€ 7,00), „Sunny Side Up Käse“ – ein Toast mit Gauda und Spiegelei (€ 8,20) oder „Vegan“ mit Vollkornbrot, Hummus, Avocado, Gemüsesticks, Fruchtsalat und Granola mit Mandelmilch (€ 12,00). Das „Classic“ beinhaltet neben Gebäck auch Beinschinken, Salami, Gouda, Butter, Marmelade und Gemüsesticks sowie Rührei mit Kernöl oder Trüffelöl (€ 13,50). Pikante Extras sind unter anderem das Schnittlauch- oder Avocadobrot bzw. ein pikanter French Toast (preislich zwischen € 3,00 und € 7,80).

Und zu guter Letzt: das süße Frühstücksangebot. Klein aber fein, kann man sich zwischen Obstsalat, Pancakes (mit Früchten und Nutella / Ahornsirup), hausgemachtem Granola (mit Früchten und Joghurt / Mandelmilch) und French Toast entscheiden. Preislich liegen diese zwischen € 4,60 und € 6,50.

Auf der Karte mit Heißgetränken finden sich Kaffee von der Rösterei Alt Wien, heiße Schokolade, Chai Latte und verschiedene Tees. Nach Wunsch werden die Getränke auch mit Mandelmilch oder laktosefreier Milch serviert.

Unsere Frühstückswahl

Auf unserem Tisch landete die Frühstückskombi „Vegan“, das „Frühstücksbrot“ und dann noch ein extra Rührei, begleitet von Chai Latte und Cappuccino. Uns gefiel die bunte Zusammenstellung, das Geschirr und die frischen Zutaten – das sorgt für gute Laune am Morgen und überzeugte uns direkt. Leider waren aber die eigentlich warmen Bestandteile – wie das Rührei oder auch unsere Heißgetränke – nur lauwarm, fast schon kühl. Schade, denn neben der Optik fanden wir eigentlich auch den Geschmack gut, aber die richtige Temperatur ist doch wichtig für das Gesamterlebnis.

Zumindest die vegane Frühstückskombi war so wie sie sein sollte (weil ohnehin kalt) – sowohl das Vollkornbrot als auch Avocadocreme und Hummus fielen uns positiv auf. Das „Granola“ stellte sich als super körniges Müsli mit verschiedenen Saaten, Nüssen und Cranberries dar und wäre für meinem Geschmack besser als Topping geeignet, als es einfach so mit Mandelmilch zu löffeln. Oder man hätte es vielleicht mit gepopptem Getreide oder Knuspermüsli auflockern können.

Service & Ambiente

Das Ambiente im Stadtkind ist angenehm: hohe Fenster, helles Holz, Roland-Rainer-Stühle und eine große Bar. Der Schanigarten ist zwar direkt an der Straße, aber dank der Grünpflanzen ein wenig abgeschirmt. Wir sind bei unserem Besuch draußen gesessen und mussten sowohl auf unseren Kaffee als auch auf die Rechnung lange warten. Das Service läuft also leider nicht ganz optimal, obwohl das Lokal nicht einmal übermäßig voll war. Die Preise finde ich für Qualität und Portionsgröße fair.

Fazit

Die Frühstückskarte und Qualität der Produkte im Stadtkind hat uns gut gefallen – nächstes Mal dann bitte noch mit der richtigen Serviertemperatur! ;-)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Kaffee serviert wurde: 9 Minuten 24 Sekunden

info

Freewave, Schanigarten

allergie

Heißgetränke auch mit laktosefreier Milch oder Mandelmilch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat und Kreditkarte
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 22.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 09.00 bis 16.00 Uhr
Erreichbarkeit: U2 Rathaus, Strassenbahnen 43, 44 (Landesgerichtsstraße) und 5 (Lange Gasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Stadtkind:

Keine Kommentare zu "Stadtkind"

Kommentar verfassen: