ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Niederösterreich

Schau.Spiel (St. Pölten)

Im Sommer sind wir ja ganz gerne hin und wieder außerhalb von Wien unterwegs, um der Großstadt auch mal den Rücken zu kehren, im Grünen einfach die Natur zu genießen oder mit dem Rad einen kleinen Ausflug zu machen. Dieses Mal war unser Ziel der Traisental Radweg, also eine perfekte Möglichkeit, wieder einmal in St. Pölten vorab ein feines Frühstück zu genießen. Die Betreiber vom Wellen.Spiel in Krems haben seit einigen Jahren auch ein Lokal in St. Pölten – das Schau.Spiel am Rathausplatz.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstücken kann man im Schau.Spiel Montag bis Freitag bereits ab 07.30 Uhr, allerdings nur bis 11.00 Uhr, am Samstag ebenfalls schon ab 07.30 Uhr, dann auch eine Stunde länger bis 12.00 Uhr, und am Sonntag ab 09.00 Uhr, ebenfalls bis 12.00 Uhr. Early Birds werden sich freuen, für Langschläfer gibt es in St. Pölten auch Alternativen, wie zB. das Café Schubert oder das Café Emmi.

Das Angebot ähnelt dem im Wellen.Spiel und ist dementsprechend recht umfang- und abwechslungsreich. Bei den Frühstückskombis ist jeweils eine Tasse Kaffee, Tee oder heiße Schokolade inkludiert, es gibt „Spezialfrühstück“, wie zB. „In der Ruhe liegt die Kraft“ mit zwei Semmeln, Butter, Wachauer Marillenmarmelade, Rührei (2 Eier) mit Wachauer Rauchschinken, Käse, Rucola und einem Glas frisch gepressten Orangensaft  (€ 9,90), „St. Pöltner Highway“ mit Semmel, Kornspitz, Butter, Baked Beans mit zwei Spiegeleiern, knusprig gebratenen Speckstreifen und gegrillten Paradeisern (€ 10,50) oder „WWW … Wohlfühl-Wellness-Wunderbar“ mit zweierlei vom Räucherlachs auf Rucola mit Oberskren und zwei Scheiben Toastbrot und zwei Eier im Glas mit Avocado und Kresse (€ 12,50) oder „Frühstück für 2 Personen“, wie zB. „VIP Deluxe Frühstück für Pärchen (2 Personen)“ mit Gebäckkörbchen, Butter, Wachauer Marillenmarmelade, Honig, Nutella, Teller mit Salami, Wachauer Rauchschinken, Rohschinken und Käse, Gemüseteller mit Paradeisern, Paprika und Gurken, Räucherlachs mit Krenobers, Topfenaufstrich, 2 x Rührei (von je 2 Eiern), Naturjoghurt mit Ahornsirup und frischem Obstsalat, zwei Gläsern Sekt und zwei Gläsern frisch gepresstem Orangensaft (€ 35,00) bzw. „Kraft und Energie für den Tag“ wie zB. das „Ayurvedisches Frühstück“ mit warmem Getreidebrei (aus Haferflocken, Äpfeln, Sonnenblumenkernen, Ghee, Gewürzen, Ahornsirup) mit Naturjoghurt und frischem Obstsalat, einem Glas frisch gepresstem Orangensaft, einem Korngebäck, Wachauer Marillenmarmelade und Butter (€ 10,10) oder dem „Lebe bewusst“ mit zwei Kornspitz, Cottage Cheese mit frischer Kresse, Putenschinken, Tomaten, Gurken, Paprikastreifen und Salatgarnitur sowie einem Glas frisch gepressten Orangensaft (€ 10,10).

Besonderheiten im Schau.Spiel wie das „Breakfast Supreme“ mit Toast aus Butterzopf-Scheiben gefüllt mit knusprigem Speck, Mangoldspinat und Spiegelei, verfeinert mit Sauce Mornay und Nussbutter und einem Heißgetränk nach Wahl (€ 10,90) oder die „Liaison am Morgen“ mit gefülltem Croissant mit Schinken und Käse, dazu zwei weiche Eier auf sautiertem Blattspinat, gratiniert mit Sauce Hollandaise und einem Heißgetränk nach Wahl (€ 10,90) klingen ebenfalls verlockend. Wer sich sein Frühstück lieber selber zusammenstellt, hat auch hier eine große Auswahl, wie zB. verschiedene Eiergerichte (weiches Ei, Rührei, Ham & Eggs etc.) oder kleine Portionen von Käse, Schinken, Salami, Räucherlachs oder gebratenen Speck. Natürlich dürfen auch Speisen aus der Kategorie „Frisch & Fruchtig“ nicht fehlen, zB. Birchermüsli mit Naturjoghurt, frischem Obstsalat mit Ahornsirup (€ 4,10), lauwarmes Apfelmus mit warmem Getreidebrei aus Haferflocken (€ 3,80) oder ein kleiner, frischer Früchteteller (€ 4,20).

Kaffe (Meinl) wird auf Wunsch auch koffeinfrei oder mit Soja- oder laktosefreier Milch serviert und kommt auch in Special Editions, wie zB. Caffè Latte Marille (Espresso, Marillencreme-Likör, Milchschaum) oder Eggnogg Shot (Espresso, Eierlikör, Milchschaum, Zimtzucker) auf den Tisch. Die verschiedenen Teesorten (teilweise bio) werden entweder in der Tasse oder in der Kanne serviert und auch die heiße Schokolade kann in verschiedenen Variationen bestellt werden, auch vegan mit Kokosmilch und sogar mit Marshmallow-Topping. Verschiedene Pago Fruchtsäfte, frisch gepresster Orangen- oder Orangen-Karotten-Saft, hausgemachte Eistees oder ein Apfel-Banane-Karotte-Orangen Smoothie vervollständigen das ebenfalls umfangreiche Getränkeangebot.

Unsere Frühstückswahl

Die riesige Auswahl im Schau.Spiel kann morgens schon eine Herausforderung sein, wir haben auch etwas länger gebraucht, um uns zu entscheiden. Wir haben schlussendlich einmal ein Omelette mit Käse und Gemüse (€ 5,60) sowie ein Naturjoghurt mit frischem Obstsalat und Ahornsirup (€ 4,10) und einmal das „Golden Morning“ mit in Bauernbutter gebratenem Brioche, fein belegt mit geräuchertem Wildlachs, pochiertem Ei und sautiertem Blattspinat, gratiniert mit Sauce Hollandaise und Joghurt mit Früchten sowie einem Glas frisch gepressten Orangensaft plus ein Heißgetränk nach Wahl (€ 12,90) bestellt. Dazu eine Melange plus Limette-Ingwer-Minze Eistee und eine heiße Schokolade mit Schlagobers – wir haben ja schließlich Energie für die Radtour gebraucht. ;-) Der Kaffee und die heiße Schokolade waren wunderbar, der hausgemachte Eistee hingegen war schwierig. Er hat leider extrem künstlich, wenn nicht sogar eigenartig, geschmeckt – ich konnte daher nicht mehr als ein paar Schluck machen und musste den Rest stehen lassen. Das Omelette hat zwar etwas trocken ausgesehen, war es dann glücklicherweise aber nicht. Für meinen Geschmack war es aber viel zu wenig gewürzt, das konnte ich mit dem nachträglich bestellten Salz & Pfeffer aber leicht beheben. Wenn man jetzt besonders kritisch sein möchte, dann hätte man die Zwiebeln vielleicht etwas länger braten können, die waren noch fast roh. Das Joghurt hat mir sehr gut geschmeckt, der Ahornsirup war genau richtig dosiert und der Obstsalat frisch. Eine kleine Portion davon gab es auch zum „Golden Morning“, das zwar mit der dicken Scheibe Brioche, Lachs, pochiertem Ei und Sauce Hollandaise sehr mächtig war, meiner Begleitung aber bestens gemundet hat.

In der Speisekarte wurde einmal erwähnt, dass Eier aus Freilandhaltung verarbeitet werden, was mir von der Mitarbeiterin im Service auf Nachfrage auch bestätigt wurde. Allerdings hat sie dann noch einmal in der Küche nachgefragt und mir mitgeteilt, dass es sich sogar um Eier aus biologischer Landwirtschaft handelt.

Service & Ambiente

Das Schau.Spiel ist sehr gemütlich eingerichtet, auf den bequemen, bunten Sitzgelegenheiten kann man es schon eine Zeit lang aushalten. Bei schönem Wetter kann man auch im riesigen Gastgarten direkt am Rathausplatz frühstücken, hier findet man eher einen freien Tisch als im Lokal. Bei unserem Besuch während der Woche (!) hatten wir Glück und haben um 10.00 Uhr noch den letzten freien Tisch erwischt! Die MitarbeiterInnen im Service waren sehr freundlich und auch aufmerksam. Wenn man mit Karte bezahlen möchte, muss man allerdings zur Theke kommen, das ist am Tisch nicht möglich.

Fazit

Das Schau.Spiel in St. Pölten bietet nicht nur eine riesige Auswahl an Frühstücksgerichten in guter Qualität, sondern punktet auch mit der Location direkt am Rathausplatz.

Weitere Standorte

branch

Wellen.Spiel und Genuss.Spiel // Krems

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 3 Minuten 14 Sekunden

info

Großer Gastgarten am Rathausplatz, WLAN

allergie

Sojajoghurt, glutenfreies Müsli und Gebäck, Heißgetränke auch mit Sojamilch oder laktosefreier Milch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 07.30 bis 23.00 Uhr, Sonntag von 09.00 bis 23.00 Uhr
Erreichbarkeit: Stadtbus 1 (Rathaus)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Schau.Spiel (St. Pölten):

Frühstück im Rauwolf Rösthaus in der SCS
Frühstück im Café Clementine in Baden
Frühstück in der Floh Gastwirtschaft in Langenlebarn

Keine Kommentare zu "Schau.Spiel (St. Pölten)"

Kommentar verfassen: