ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 9. Bezirk

Punky’s Whips

Bei Punky’s Whips kommt „Down Under“ nach Wien-Alsergrund: die australische Bäckerei ist direkt neben den in der Kaffeeszene bekannten & beliebten Coffee Pirates in der Spitalgasse angesiedelt. Das ist kein Zufall, denn die drei Gründer haben sich bei ihrem Job dort kennengelernt und kurzer Hand beschlossen, den Coffee-Hotspot um eine Hipster-Bäckerei zu ergänzen. Kaffee gibt’s bei Punky’s Whips natürlich ebenfalls. Das Lokal ist für Take-Away ausgelegt, im Inneren gibt’s nur ein paar wenige Sitzgelegenheiten. Genau richtig also für ein „Quick Breakfast“ für unterwegs.

Den drei jungen Männern von Punky’s Whips ist es super gelungen, lässiges Australien-Flair in das Lokal zu holen und die kleine Fläche bestmöglich zu nutzen. Absoluter Eye-Catcher ist die große Vitrine mit den verschiedenen Köstlichkeiten, die übrigens alle vor Ort hergestellt werden – allein der Duft, der mich begrüßt hat, war wunderbar.

In der Auslage reihen sich frische (Mandel-)Croissants an Pain au Chocolat, Zimtschnecken, Tartes und Lamingtons. Ergänzt wird das von einem pikanten Angebot: getoastete Sauerteigbrot-Sandwiches, beispielsweise „Chicken Salad“ oder „She never left that Melanzani D-stroyer“, „Ham & Cheese Toast“ oder Rührei & Käse im Brioche Bun (ab € 3,20) – die Eier sind aus Freilandhaltung.

Wer möchte, kann auch Brot bei den Australiern kaufen – zum Beispiel „She is“ – ein Weizen-Sauerteig-Brot, „Midnight Rye“ mit dunklem Roggenteig und Mohn oder eine Sauerteig-Variante mit Polenta (ab € 4,00 pro Laib). Kaffee gibt’s natürlich in allen Varianten, nach Wunsch auch in kalter Form beziehungsweise mit Hafermilch (plus € 0,40). Zudem stehen eine Auswahl an Tees und kalten Getränken bereit.

Ich habe mich für das knusprig getoastete „Chicken Salad“ Sandwich mit knackigem Sellerie entschieden (yummy!), dazu gab es einen Caffè Latte. Ein Mandel-Croissant habe ich mir ebenfalls einpacken lassen – da habe ich aber dann später feststellen müssen, dass es „plain“ war, ich muss also eindeutig noch einmal wiederkommen und mir diese Variante sichern, die köstlich ausgehen hat. ;-) Das „Midnight Rye“ Brot habe ich auch probiert und so wie alles andere als qualitativ sehr hochwertig befunden; das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls fair.

Hat man ein wenig mehr Zeit und ist nicht direkt am Sprung, kann man sich mit seinem Proviant auch in’s Alte AKH zurückziehen. Ein Besuch lohnt sich aber auf alle Fälle, die Australier machen hier richtige gute Sachen – und gute Laune!

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 09.00 bis 1600 Uhr
Erreichbarkeit: U6 Alser Straße, Straßenbahn 43, 5 (Lange Gasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Punky’s Whips"

Kommentar verfassen: