ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 6. Bezirk

Grains

Im Grains dreht sich alles um warmes, veganes Getreidefrühstück. Das kleine Lokal liegt auf der Gumpendorferstraße und hat sein Zuhause in der Saint Charles Alimentary, die zu der schräg gegenüberliegenden Apotheke gehört. Nach Saint Charles Philosophie wird die gesundheitsfördernde Wirkung von Kräutern in verschiedenen Formen genützt, in der Alimentary sogar kulinarisch. Mit ihrem Hintergrundwissen aus dem Ayurveda-Bereich und der TCM-Küche stellt Lokalbesitzerin Martina Hörlein jede Woche eine Karte mit drei oder vier Gerichten zusammen, die möglichst regional und saisonal gestaltet sind. Die Basis des warmen Frühstücks ist jedoch stets glutenfreies Getreide, das mit pflanzlichen Milchsorten, Gewürzen und variierendem Obst, Kompott oder Nüssen verfeinert wird.

Frühstück gibt es bei Grains von Montag bis Freitag ab 08.00 Uhr bis der Mittagsbetrieb startet, beziehungsweise bis die Töpfe leer sind. Es werden keine Reservierungen angenommen und alle Speisen gibt es auch to go. Bei meinem Besuch standen „Cremige Polenta mit Himbeer-Rote-Rüben-Mousse & Kokos-Nuss-Crunchy“ (€ 6,90), „Adzukibohnencreme mit Apfel, Kakaonibs & Kokosflocken“ (€ 6,60) und ein „Pikantes Congee aus Naturreis mit Miso, Gemüse, Gomasio, Sesamöl und Sojasauce“ (€ 6,50) auf dem Wochenmenü. Die Polenta konnte auch noch um Kokosjoghurt und/oder Nussbutter ergänzt werden (ab € 1,00), außerdem gab es noch hausgemachte Kuchen oder andere „Energiebissen“, das Angebot wechselt laufend.

Ich war neugierig auf die Polenta und bestellte mir dazu einen Cappuccino mit Hafermilch. Das warme Gericht hat mich nicht nur optisch mit seinen kräftigen Farben total angesprochen, auch geschmacklich war es wunderbar. Die Rote Rübe nahm der Himbeere etwas von der Säure, die Polenta war sehr cremig und das crunchy Topping hat die Bowl perfekt abgerundet. Auch das Nussmus und Kokosjoghurt waren eine leckere Ergänzung. Ich fand es auch sehr angenehm, dass alles kaum gesüßt war – Ahornsirup stand auf dem Tisch, den man nach Geschmack verwenden konnte. Zum Abschluss meines Frühstückes habe ich mir auch noch das frisch gebackene Apfelbrot gegönnt, das spannend würzig und sehr saftig war.

Die abwechslungsreichen Kombinationen bringen frischen Wind auf den Frühstückstisch, die Preise stimmen und man schmeckt und fühlt, dass man auch dem Körper etwas Gutes tut. Da kommt man jederzeit gerne wieder!

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr
Erreichbarkeit: U4 Kettenbrückengasse, Bus 57A (Laimgrubengasse), U2 Museumsquartier

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Grains:

Gartencafé - Frühstücken in Wien
Frühstück im Drechsler in Wien
TOP 10 LOKAL
Frühstück im Süsswasser in Wien

Keine Kommentare zu "Grains"

Kommentar verfassen: