ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 6. Bezirk

Gartencafé

Was tun, wenn an einem Sonntag Morgen der Kühlschrank leer ist und sich die frühsommerliche Hitze in der Wohnung bereits bemerkbar macht? Ab ins Gartencafé und hoffen, dass ein schattiger Platz im wunderschönen Garten frei ist (oder vorab reservieren). Wir hatten Glück und haben einen Tisch neben der tollen Hortensie auf der Seite des Gartens ergattert, wo auch ohne Sonnenschirm ein Frühstück mit angenehmen Temperaturen möglich war. Eingebettet zwischen hohen Bäumen und Sträuchern ist das Gartencafé wirklich eine grüne Oase mitten in der Stadt! Von außen wirkt das Lokal in einem Biedermeierhaus in der Stumpergasse recht unscheinbar, aber wenn man den Garten betritt, kann man die Hektik der Stadt schnell vergessen und einfach die Idylle genießen.

Frühstückszeiten & Angebot

Frühstück wird im Gartencafé ganztags serviert, dh. Montag bis Freitag von 09.00 bis 19.00 Uhr (bei schönem Wetter bis 20.00 Uhr) und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Hier wird auf jeglichen Schnickschnack verzichtet, das Angebot ist recht klassisch und preislich wirklich fair. Man kann aus 7 Frühstückskombis wählen, zB. „Frühstück Eduard“ mit belegtem Brot, weichem Ei und kleinem Orangensaft (€ 5,90), „Frühstück Catharina“ mit 2 Semmeln, Butter, hausgemachter Marmelade, weichem Ei und Kaffee oder Tee nach Wahl (€ 7,90), „Frühstück Emmeran“ mit Butterbrot, Schinken mit 2 Eiern und Kaffee oder Tee nach Wahl (€ 9,90) oder „Frühstück Kathi“ mit dunklem Brot, Butter, hausgemachter Marmelade, Müsli mit Obst, kleinem Orangensaft und Kaffee oder Tee nach Wahl (€ 10,90).

Auch verschiedene Eiergerichte aus 2 oder 3 Eiern, wie zB. Eierspeis mit Schnittlauch (€ 4,40 / 4,90), Schinken oder Speck mit Ei (€ 4,70 / 5,90) oder ein Bauernomelette mit Speck und Zwiebeln (€ 4,90 / 6,20) sind auf der Karte zu finden. Als Ergänzung oder für den kleinen Hunger gibt es auch noch diverse Extras, wie zB. Käsebrot (€ 3,60), Schinkenbrot (€ 3,60), Schinken- oder Käseteller (€ 4,70), Müsli mit Früchten (€ 4,50) oder eine Smoothie Bowl mit Müsli und Früchten (€ 6,50). Es lohnt sich aber auch ein Blick in die Kuchenvitrine, hier gibt es täglich frisch gebackene Köstlichkeiten (zB. Cheesecake am Stick mit verschiedenen Glasuren) – hausgemacht von der Chefin persönlich.

Der Kaffee stammt von der Wiener Rösterei Bieder & Maier und ist u.a. auch als Irish Coffee (Whiskey, Espresso und Schlagobers) oder Cafe Caramell (Cafe Latte mit Milchschaum und Karamell) erhältlich. Verschiedene Teesorten (zB. Earl Grey, Grüner Tee) und Heiße Schokolade – auch mit Karamell oder Rum – können ebenfalls zum Frühstück bestellt werden. Diverse Säfte, ein frischer Smoothie und hausgemachte Limonaden bzw. ein Gläschen Prosecco stehen auch bereit.

Unsere Frühstückswahl

Wir haben uns für das „Frühstück Marie“ mit Schnittlauchbrot, 2 Eier im Glas und Kaffee oder Tee nach Wahl (€ 8,50) und das Schafskäseomelette mit Tomaten aus 2 Eiern (€ 4,90) entschieden, und beide dazu noch das Joghurt mit Früchten (€ 4,50) bestellt. Dazu gab es einen Verlängerten und eine Melange. Natürlich haben wir uns vor der Bestellung über die Herkunft der Eier informiert, nach Nachfrage in der Küche wurde uns mitgeteilt, dass sie aus Bio-Freilandhaltung stammen.

Das saftige Omelette hat mir gut geschmeckt, ich habe mir dazu auch noch eine Schreibe Brot bestellt. Besonders gut gefallen hat mir das Joghurt mit Früchten – es wurde auf die Zugabe von extra Honig bzw. Ahornsirup verzichtet und war daher mit einer fruchtigen Mischung aus Granatapfelkernen, Marillen, Melone, Weintrauben und Äpfeln besonders erfrischend. Auch das Schnittlauchbrot und die Eier im Glas sind gut angekommen, der Kaffee war ebenfalls wunderbar.

Service & Ambiente

Wir wurden bei unserer Ankunft im Gartencafé gleich sehr freundlich begrüßt und auch das Frühstück wurde rasch serviert, obwohl im Garten jeder Tisch besetzt war (das Foto vom leeren Garten stammt von einem früheren Besuch). Auch das leere Geschirr wurde schnell abgeräumt und es war auch immer jemand zur Stelle, um Fragen zu beantworten oder Bestellungen entgegenzunehmen. Zum Bezahlen muss man allerdings in das Lokal gehen.

Das Gartencafé hat auch mehrere Tische im Lokal, hier wirkte es aber etwas dunkel und natürlich ist an warmen Tagen auf jeden Fall der Garten der „place to be“. Hier fühlt man sich wirklich wie im Grünen, kann die Vögel zwitschern und die Bienen summen hören und einfach das Frühstück genießen. Es gibt genug Platz für Kinderwägen und auch Hunde sind erlaubt – allerdings nur an der Leine, der Garten ist nämlich das Revier von Haushund Archie, der gemütlich im Garten herumstreift und immer wieder mal nach dem Rechten schaut. ;-)

Fazit

Das Gartencafé ist ein Ort zum Wohlfühlen und Seele baumeln lassen – und dabei kann man auch ganztags Frühstück zu fairen Preisen genießen.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 16 Sekunden

info

Garten, Zeitungen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 19.00 Uhr (bei schönem Wetter bis 20.00 Uhr), Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und feiertags geschlossen
Erreichbarkeit: U4 Margaretengürtel, Bus 57A (Brückengasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Keine Kommentare zu "Gartencafé"

Kommentar verfassen:

Diese Website verwendet Cookies, um die angebotenen Services zu verbessern. Die weitere Nutzung der Website wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen