ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 7. Bezirk

Café Kandl

Als ich vor ein paar Wochen am Café Kandl vorbeigegangen bin, ist mir aufgefallen, dass das Schild anders aussieht. Ich habe aber nicht reingesehen und mir auch nicht weiter etwas dabei gedacht. Bis ich dann in verschiedensten Medien die Loblieder auf das neu übernommene Kaffeehaus gelesen habe – das hat mich natürlich neugierig gemacht, denn Frühstück wird auch serviert. Die Personen hinter dem neuen Café Kandl sind auch nicht uninteressant, der Fotograf und Ex-Barmann Robin Peller hatte die Idee, hier ein zeitgemäßes Kaffeehaus zu eröffnen und hat sich mit Julian Lechner auch gleich einen Küchenchef geholt, der schon in den besten Restaurants Wiens (zB. Mraz & Sohn) gekocht hat. Was sollte hier also noch schief gehen? Unserer Meinung nach (zum Frühstück) nichts. ;-)

Frühstückszeiten & Angebot

Gefrühstückt wird im Café Kandl Dienstag bis Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr, am Wochenende von 08.00 bis 15.00 Uhr. Das Angebot entspricht überhaupt nicht der Vorstellung von langweiligem Kaffeehaus-Frühstück und überrascht mit interessanten Kombinationen und Zutaten in bester Qualität. Bio-Eier gibt es in Hülle und Fülle, zB. „Kandls Ei Nr. 1“ aus dem Eisenlöffel mit Erdäpfel-Puffer, geröstetem Paprika-Aufstrich und frischen Kräutern oder „Kandls Ei Nr. 2“ aus dem Eisenlöffel mit Sauerteigbrot, Bergkäse und frischen Kräutern (beide € 8,90). „Dekadent“ wird es im Kandl mit Bio-Ei im Glas, Käse, geräuchertem Wiener Welsfilet, Schinken, warmem Croissant, Sauerteigbrot, Rohmilchbutter, hausgemachten Marmeladen, Obst und Sekt (€ 17,90 pro Person), wer noch einen draufsetzen mag, bekommt auch gerne noch 30 g Kaviar dazu (€ 60,-). Ein „Kleines Wiener Frühstück“ darf natürlich nicht fehlen, hier mit zwei Bio-Eiern im Glas, Schnittlauch und Sauerteigbrot (€ 5,90), ebenso wie das süße Pendant mit Handsemmel, Kipferl, Rohmilchbutter und hausgemachten Marmeladen (€ 5,90). Verlockend klingt auch das „Omelette à la Française“ aus drei Bio-Eiern mit Austernpilzen und Wildkräuter-Pesto (€ 7,50) und auch der „Würzige Haferbrei“ mit Bio-Stundenei, Grammeln und Schnittlauch (€ 7,50) hat meine Aufmerksamkeit erregt. Den Haferbrei gibt es auch in der süßen Variante mit Bio-Rohmilch und Zwetschkenröster, auf Wunsch auch mit Hafermilch (€ 6,90) und besonders die fluffigen Pfannkuchen mit hausgemachter Kaffee-Karamell-Sauce (€ 6,90) sind auf jeden Fall einen Versuch wert.

Für den kleinen Hunger oder zum gemeinsamen Zugreifen gibt es auch noch einige Extras, wie zB. Beinschinken vom Hödl (€ 4,50), Jumi Ziegenfrischkäse (€ 4,50), weiches Bio-Ei (€ 2,50) oder ein warmes Croissant (€ 3,-) und hausgemachte Marmelade (€ 1,50) sowie einen Kuchen der Woche (€ 4,-), der mit „ganz viel Liebe“ im Haus gebacken wird.

Der Kaffee (2 Sorten zur Wahl, auch mit Bio-Hafer- oder Mandelmilch) kommt von der Rösterei Süssmund und wird nicht nur in den gängigen Varianten, sondern zB. auch als Espresso Tonic serviert. Matcha / Chai Latte und Heiße Schokolade stehen auch bereit und die Bio-Teesorten (zB. „Kaiserin Mizzi“ Grüntee, „Nette Nani“ Kräutertee oder „Robuster Rudi“ Rooibostee) werden von der Tee-Manufaktur Bioteaque bezogen. Das war aber noch lange nicht alles, verschiedene Juices (zB. Kurkuma, Ingwer, Orange, Karotte & Zitrone), hausgemachte Limonaden und Eistees sowie verschiedene Säfte (Orange und Grapefruit auch frisch gepresst) vervollständigen das umfangreiche Angebot.

Unsere Frühstückswahl

Die Entscheidung war schwer, ein zweiter Besuch wird daher in Kürze folgen! ;-) Dieses Mal haben wir uns für das Ei aus dem Eisenlöffel mit Bergkäse auf Sauerteigbrot und frischen Kräutern, gefolgt vom „Süßen Joghurt Schüsserl“ mit Früchten und hausgemachtem Müsli (€ 5,90) und dem „Dekadenten Frühstück“ entschieden. Eine Scheibe Öfferl Brot, gratiniert mit würzigem Bergkäse, dazu ein Spiegelei und ein kleines Salatbouquet mit Ofentomate – einfach köstlich! Auch das Joghurt war wunderbar, besonders die verschiedenen Nüsse und der Fruchtspiegel haben mir gut gefallen. Wenn man jetzt besonders kritisch sein möchte, hätte es im Dezember vielleicht nicht unbedingt mit Himbeeren und Heidelbeeren garniert sein müssen. Auch beim dekadenten Teller gab es nichts auszusetzen, er wurde auch gerne ohne Schinken serviert, dafür gab es mehr Käse und Trüffelhonig. Der Räucherfisch war großartig, ebenso die verschiedenen Käsesorten und die Marmeladen. Der Trüffelhonig war jetzt nicht ganz unser Fall, aber das ist Geschmackssache. Dazu gab es Melange, die zwar sehr gut, uns aber etwas zu milchlastig war, und danach daher Espresso und einen Verlängerten. Nicht nur der Geschmack hat uns völlig überzeugt, auch die Produkte: Brot & Gebäck kommt zB. von der Dampfbäckerei Öfferl, Käse von Jumi und die Eier wie bereits erwähnt aus Bio-Freilandhaltung.

Service & Ambiente

Die Mitarbeiterin im Service war super freundlich, flink und aufmerksam – obwohl es lt. eigener Aussage ihr erster Tag war, Chapeau! Das Interieur im Café Kandl ist überraschend klassisch, man sitzt aber sehr gemütlich und kann hier schon ein paar Stunden verbringen. Der Hingucker ist sicher die große Bar – hier sollte man wahrscheinlich auch mal den ein oder anderen Cocktail probieren. Der hintere Raum hat eine große Tafel und eignet sich daher auch für größere Runden. Im Sommer kann man dann im sehr hübschen Innenhof frühstücken, da werden die Plätze sicher heiß begehrt sein.

Fazit

Uns hat es im Café Kandl so gut gefallen, dass wir ganz bald wieder zum Frühstück vorbeikommen: Tolle Produkte, interessante Speisen & super freundliches Service!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 5 Minuten 03 Sekunden

info

Gastgarten, WLAN

allergie

Bio-Hafer- bzw. -Mandelmilch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 08.00 bis 02.00 Uhr, Montag geschlossen
Erreichbarkeit: U6 Burggasse-Stadthalle, Straßenbahn 49 (Westbahnstraße / Zieglergasse), Straßenbahn 5 (Westbahnstraße / Kaiserstraße), Bus 48A (Neustiftgasse / Zieglergasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Café Kandl:

Keine Kommentare zu "Café Kandl"

Kommentar verfassen: