ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Salzburg

Genussdorf Gmachl (Bergheim)

Die Zahl 1787 begegnet Besucherinnen und Besuchern des Hotel Gmachl in Bergheim an vielen Stellen. Seit diesem Jahr befindet sich das Traditionsunternehmen nämlich in der Hand der Familie Gmachl, welche mittlerweile eine ganze Marke, ja ein ganzes Genussdorf rund um Hotel und Restaurant aufgebaut hat. Spabereich, Metzgerei, Wirt, Brauerei, Dorfladen und nicht zuletzt ein Frühstücksbuffet, das von Montag bis Freitag auch Nichthotelgästen zugänglich ist, gehören dazu. Von 07.00 bis 11.00 Uhr kann man es sich hier also wochentags in direkter Stadtnähe frühstückstechnisch gutgehen lassen.

Die Anmeldung erfolgt – nach dringend empfohlener Reservierung – an der Rezeption, wo vorab auch gleich bezahlt wird, und zwar € 24,- pro Person. Von dort wird man in den Frühstücksbereich geführt und ist bereits vor der finalen Ankunft fasziniert von der durchgestylten, gemütlichen, rustikal-modernen Inneneinrichtung. Hier passt einfach alles zusammen – inklusive dreifärbiger Hauskatze, die zwischen den Tischen herumspaziert und unaufdringlich um Streicheleinheiten anfragt! ;) Bei freier Platzwahl empfiehlt sich ein Tisch an der großen Fensterfront, welche bei klarem Wetter vermutlich einen guten Ausblick auf Salzburg und/oder in die Berge gewähren würde. Der Buffetbereich ist angenehm großzügig angelegt, nur ein klein wenig dunkel geraten.

Nichts desto weniger ist man zunächst beeindruckt vom vielfältigen Angebot, welches hier nur in Umrissen wiedergegeben werden kann: Als Basis dient eine riesige Brotauswahl mit verschiedenen Schwarz- und Vollkornbrotsorten, Gebäck und süßen Teilen – einige davon noch im Schauofen beim Fertigbacken. Wurst, Schinken, Käse, frisches und eingelegtes Gemüse, verschiedene Aufstriche, Räucherfisch, Eier mit Kresse, frischer Spinat und Rucola wären im kalten Bereich zu nennen. Leberkäse, Würstchen, eine Basensuppe, weiche Eier, geschmorte Cocktailtomaten und Champignons sowie fertiges Rührei stellen das warme Gegengewicht, gekrönt von einer Omelettstation, die nach ausgefülltem Ankreuzfragebogen sämtliche Wünsche erfüllt – unter Verwendung von Freilandeiern immerhin.

Süß geht’s weiter mit warmem, ausdrücklich vegan deklariertem Getreidebrei, einer großen Joghurtauswahl (auch laktosefrei, auf Sojabasis sowie Bioschafmilchjoghurts), Sojapudding, viel Obst, Müsli, Nüssen und Körnern, einigen Marmeladen, Honig in der Wabe, obligatorischem Nutella, Waffeln mit Ahornsirup, Kuchen und Plundergebäck.

Eine besondere Erwähnung verdient das Getränkeangebot. Dieses umfasst eine ansehnliche Teeauswahl (lose und in Säckchen), Milch (auch laktosefrei) und Milchalternativen (Soja- und Mandelmilch), Sekt, vielerlei Obst- und Gemüsesäfte, Ingwer-Zitronen-Wasser, „Granderwasser“ und mein absolutes Highlight: eine Saftpressstation! Dort kann man selbst Orangen, Äpfel, Karotten, Fenchel und Ingwer in gewünschten Kombinationen und Mischverhältnissen in flüssige Gaumenfreuden umwandeln. Am Tisch wurden wir zwar verwunderlicherweise nicht nach unserem Kaffeewunsch gefragt, bekamen diesen auf Bestellung aber umgehend (und auch problemlos mit Mandelmilch) erfüllt. Positiv aufgefallen ist dabei außerdem das „Fairtrade“-Logo auf der Kaffeetasse.

Alles in allem hat uns das Angebot und vor allem auch die Präsentation im superstylischen Ambiente gut gefallen – das komplette Buffet durchzukosten ist aber wohl selbst für Vielesser kaum möglich. Erfreulicherweise geht hier die Quantität nicht auf Kosten der Qualität – geschmacklich war alles einwandfrei, vieles ist selbstgemacht und sogar einige explizit regionale und/oder biologische Produkte ließen sich entdecken. Bei dem doch recht stattlichen Preis darf man das aber auch erwarten. ;)

Fazit

Wochentags ist das Genussdorf Gmachl eine noble Frühstücksadresse in Salzburgs direkter Peripherie mit großer Auswahl in guter Qualität.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino mit Mandelmilch serviert wurde: 4 Minuten 17 Sekunden

info

Terrasse, Frühstück für Nichthotelgäste von Montag bis Freitag, Reservierung empfohlen

allergie

Soja-, Mandel- und laktosefreie Milch; Sojajoghurts und -pudding, Schafmilch- und laktosefreie Joghurts – alles gut beschriftet!

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollvoll

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Ganzjährig rund um die Uhr (Hotel); Frühstück für Nichthotelgäste: Montag bis Freitag von 07.00 bis 11.00 Uhr
Erreichbarkeit: S-Bahn S1 (Haltestelle Bergheim bei Salzburg Bahnhof, 5 Minuten Fußweg), Regionalbus 110 (Bergheim bei Salzburg Bahnsteig (Vorplatz), 5 Minuten Fußweg), Obus-Linie 21 (Bergheim bei Salzburg Ortsmitte)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Genussdorf Gmachl (Bergheim):

Keine Kommentare zu "Genussdorf Gmachl (Bergheim)"

Kommentar verfassen: