ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Salzburg

FIT.smartfood

Ich als Ur-Salzburgerin kenne noch die Zeiten, als unsere „jüngeren Ichs“ ständig am Jammern waren, dass es in Salzburg keine hippen oder ausgefallenen Lokale gibt. In den letzten Jahren hat sich das kulinarische Angebot aber deutlich gemausert – abgesehen von diversen nationalen und vegetarisch/veganen Küchen, gibt es seit Anfang Juli nun auch die richtige Anlaufstelle für alle fitnessbewussten Schnabulierer. In der Maxglaner Hauptstraße hat das FIT.smartfood für alle, die sich gerne abseits von Junkfood oder üppiger Wirtshausküche mit leichtem, nährstoffreichem und „smartem“ Fastfood verköstigen lassen wollen, seine Pforten geöffnet.

Das im ehemaligen Cafe Engeljähringer situierte Lokal präsentiert sich in neuem, modernen Glanz und bietet ganz der Ideologie entsprechend neben den angebotenen Speisen und Getränken diverse Nahrungsergänzungsmittel an. Eine große Terrasse lädt bei gutem Wetter mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein. Da ich selbst gerne ins Fitnessstudio gehe und grundsätzlich versuche, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, hat es natürlich nicht lange gedauert, bis ich mich auf den Weg gemacht habe, um mich selbst vom Konzept des Lokales überzeugen zu lassen.

Frühstück wird im FIT.smartfood montags bis samstags von 09.00 bis 12.00 Uhr serviert. Das Angebot reicht von Bagels mit Fisch (Lachs, Frischkäse, Salat & Honig Senf Sauce) um € 6,90, Veggie (Guacamole, Tomate, Schafskäse, Rucola & Sweet Chili Sauce) um € 6,20 oder Turkey (Truthahnschinken, Frischkäse, Lollo Biondo Salat & BBQ Sauce) um € 5,90, über Specials wie „Kickstart“ (Homemade Proteinvollkornbrot, Guacamole, pochiertes Ei & Tomate), „Daydream“ (Homemade Proteinvollkornbrot, Frischkäse, 2 Spiegeleier, Turkey Ham), „Sunrise“ (Proteinbagel, Tomate, Rührei, Marille, Schafskäse & Kürbiskerne) oder „Hangover“ (Homemade Proteinvollkornbrot, Tomate, Paprika, Scharfe Pfefferoni, Turkey Ham & 2 Spiegeleier) jeweils um € 6,50, bis hin zu Specials Süß wie Acai Bowl (Acai, Banane, Himbeeren & Chia) um € 6,50, Bircher Müsli 2.0 (Apfel, Haselnuss, Trockenfrüchte & Milch) um € 4,90, FIT.Milchreis (Milchreis, Apfel & Zimt) um € 4,90, Oat’s Schokolade (Haferflocken, Hafermilch, Kakao, Banane) um € 4,90 oder Joghurt mit Früchten um € 4,50.

Wen die süßen Specials nicht bereits vollständig überzeugt haben, bestellt sich die Homemade Pancakes in den Varianten Fruchtig (3 Pancakes, Erdbeeren & Vanillesauce), Schoko & Vanille (3 Pancakes, Banane, Vanilleeis & Schokosauce) oder Blueberry Vegan (3 Pancakes Vegan, Blaubeeren & Ahornsirup) jeweils um € 6,50. Zu einem proteinreichen Frühstück dürfen natürlich diverse Eiergerichte nicht fehlen. Hier gibt es zum Beispiel Rührei um € 3,90, 6-Minuten-Ei in der Schale um € 1,70, Spiegelei um € 1,90 oder diverse Omlettes wie Putenschinken oder Lachs um € 5,90 sowie Veggie um € 5,20. Die Eier kommen zwar alle aus Freilandhaltung, leider jedoch aus Deutschland, was für mich nicht wirklich nachvollziehbar ist.

Wer es etwas individueller möchte, stellt im FIT.smartfood sein Frühstück mit Gebäck und Toppings aus den „Classics“ aus der Speisekarte selber zusammen. Ob Schinken, Lachs, Salami, Käse mit Kräuteraufstrich oder Haselnusscreme, Peanutbutter bzw. Honig/Marmelade – hier sollte für jeden etwas dabei sein.

Wir haben einmal das „Kickstart“ und das Omelett mit Lachs gekostet, welche uns beide wirklich hervorragend geschmeckt haben! Als superleckere Nachspeise gab es „Homemade Pancakes Blueberry vegan“ und unseren absoluten Geschmacks-Favoriten: den „FIT.Milchreis“ – zum Reinlegen köstlich, wer den nicht probiert, ist selber schuld!

Schade finde ich hier, dass es trotz starken Fokus auf gesundes Essen keine extra Portion Gemüse oder Obst zu bestellen gibt! Das geht mir sowohl bei den Extras als auch bei den angebotenen Variationen etwas ab. Allergiker erhalten auf Nachfrage glutenfreies Gebäck sowie Hafer-, Soja- oder Kokosmilch als Alternative.

Der Service im FIT.smartfood war sehr freundlich und unsere Bestellungen wurden uns richtig rasch serviert. Auf jeden Fall ein tolles Ambiente zum Wohlfühlen, Satt-Schlemmen und Zeit verbringen. Was ich auch noch besonders praktisch finde, ist, dass man sich alle Speisen online bestellen und entweder abholen oder zu einem der vielen Kooperationspartner (meist Fitnesstudios bzw. Cross-Fit Boxen, die genaue Auswahl findet man online, da häufig neue Partner dazukommen) liefern lassen kann.

Fazit

Passend zum angesagten „healthy lifestyle“ kommt man hier im FIT.smartfood voll auf seine Kosten, wenn man ohne schlechtem Gewissen die Speisekarte einmal rauf und runter bestellt.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Kaffee serviert wurde: 02 Minuten 35 Sekunden

info

Große Terrasse, Produkte der Firma Foodspring im Verkaufsraum, Vorbestellung von Gerichten zur Abholung/Lieferung möglich

allergie

Glutenfreies Brot, Hafer-/Soja-/Kokosmilch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 09.00 bis 21.00 Uhr
Erreichbarkeit: O-Bus Linie 1 oder 10 Station Brauhäusstraße bzw. Schwedenstraße

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von FIT.smartfood:

Keine Kommentare zu "FIT.smartfood"

Kommentar verfassen: