ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Linz

Madame Wu

Nirgendwo sonst in Linz wird wohl die Welt kulinarisch so vereint wie bei Madame Wu. Im Teesalon in der Linzer Altstadt, dessen gleichnamige Inhaberin aus Hongkong ihrer Vorliebe für Tee dort eine Bühne geschaffen hat, trifft der Osten auf den Westen. Was dabei herauskommt, kann sich sehen und schmecken lassen. Von der traditionellen chinesischen Teezeremonie bis zum britischen Afternoon-Tea frönt man dort dem Heißgetränk. Seit März 2017 wird bei Madame Wu nun endlich auch Frühstück angeboten.

Gute Nachrichten gleich zu Beginn: Bei Madame Wu wird man die ganze Woche über fündig. Frühstück wird Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis 14.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 14.00 Uhr serviert. Aber auch außerhalb dieser Zeiten geht man nicht mit leerem Magen heim: Neben dem britischen Afternoon-Tea (die Scones sind wirklich empfehlenswert), gibt’s für den Hunger zwischendurch auch Dim Sum (chinesische Teigtaschen) oder einen Chinesischen Feuertopf im Angebot.

Naturgemäß findet man in einem Teesalon hiervon sehr viel: Tee. Dieser kann vor Ort getrunken und auch mit nach Hause genommen werden. Im integrierten Shop werden mehr als 250 Teesorten angeboten, darunter auch Bio-Tees – vom Kräutertee aus dem Mühlviertel bis zum japanischen Matcha. Aber keine Angst, liebe Kaffeefreunde: auch ihr kommt auf eure Kosten!

Beim Frühstück war für uns die Bioqualität der Zutaten erfreulich und die Tatsache, dass einiges selbst gemacht wird, etwa Eistees, das Bio-Dinkel-Vollkorn-Brot, Granola oder die wirklich köstliche Erdbeermarmelade mit echter Bourbon-Vanille. Eine Besonderheit stellt das Spezialfrühstück am Wochenende dar.

Von Montag bis Freitag: klassisches Frühstück

Alle Frühstücks-Varianten kommen auf hübschen Etagèren daher und inkludieren ein Kännchen Tee oder eine Portion Kaffee (+ selbstgemachtem Ingwerkeks). Bei den mehr als 250 Teesorten hält die Frühstückskarte wohl nicht umsonst Empfehlungen zum Frühstück bereit. Wer entscheidungsschwach ist (wie ich ;-), braucht mitunter etwas länger, bis die Bestellung aufgegeben ist. Allerdings ist gute Beratung nicht fern, denn das Servicepersonal hilft gerne weiter. Der exklusiv für Madame Wu geröstete Bio-Kaffee (Suchan) kann wahlweise auch am Tisch selbst aufgebrüht werden.

Wer es vegetarisch mag, ist mit dieser Frühstückvariante sicher gut beraten: „Der erste Schritt zum Glück“ (€ 8,90) ist ein leichtes Basic-Frühstück ohne Chichi mit Bio-Butter, hausgemachter Erdbeermarmelade, Bio-Blütenhonig, frischem Obst, 1 ofenfrischen Brötchen und 1 Scheibe hausgebackenem Bio-Dinkel-Vollkornbrot. Für Veganer bietet man statt Butter und Honig auch Margarine und Ahornsirup an. „Der Weg zur inneren Kraft“ (€ 9,90) spricht eher pikante Feinschmecker an und enthält Bio-Butter, französischen Schnittkäse, Schinkenscheiben mit Honigkruste, frisches Obst und Gemüse (nämlich 2 Stück Erdbeeren, 1 wirklich große Rebe Weintrauben, 1 Physalis, 2 Cocktailtomaten und etwa 4 Gurkenscheiben) inklusive 1 ofenfrischem (Weiß-)Brötchen und 1 Scheibe Bio-Dinkel-Vollkornbrot.

Wir haben uns für die „Reise zu mir – Momente in Vollkommenheit“ (€ 19,90) entschieden, auch als „Reise zu zweit“ für 2 Personen (€ 39) erhältlich. Das ist die Luxus Variante und beinhaltet neben Butter, Erdbeermarmelade, Honig, Käse, Schinken und frischem Obst und Gemüse wie oben angeführt außerdem Räucherlachs mit Dillsauce, ein weiches Bio-Freilandei im Weckglas, hausgemachtes Früchte-Granola mit Bio-Joghurt, eine extra Scheibe Brot (also insgesamt 2 Stück Brot und 1 Brötchen) und zusätzlich zum Heißgetränk einen Bio-Saft zur Wahl (0,2 l) und ein Glas Prosecco. Das Granola wird übrigens selbstgemacht, ist nicht zu süß und gerade deshalb so gut.

Alle Komponenten können auch als Extras gewählt werden – zusätzlich gibt’s hier 3 Sorten französischen Weichkäse mit Feigensenf und Weintrauben (€4,80), frische Ananas und Melone (€3,60), Bio-Buttercroissant (€ 1,90 – eine Wartezeit von ca. 20 Minuten wird hier veranschlagt) oder Bio-Pain au chocolat (€ 2,10 – hier ist ebenfalls Geduld erforderlich).

Das gewisse Extra fürs Wochenende

Am Wochenende werden Specials angeboten: Französische und englische Frühstücksspezialitäten wechseln sich ab (auch von einem asiatischen war einmal die Rede – dazu hält man sich momentan allerdings noch bedeckt). Als wir zu Besuch waren, gab es ein französisches Gastspiel:

„Frühstücken wie Gott in Frankreich“ (€ 14,90) beinhaltet Bio-Butter, Lavendelhonig, 1 Stück hausgemachte Quiche nach Wahl (Lorraine oder Spinat/Feta), 1 Stück französischen Weichkäse, Feigensenf, frisches Obst, 1 ofenfrisches Bio-Buttercroissant (Natur), 1 ofenfrisches Brötchen und ein Heißgetränk nach Wahl.

Das Vollkornbrot ist großartig, die Erdbeermarmelade mit Vanille ist ein Traum (übrigens auch sehr zu empfehlen mit einem Scone beim Afternoon-Tea ab 15 Uhr); alles war frisch und hat gut geschmeckt. Vor allem die selbstgemachten Komponenten haben uns überzeugt und machen aus dem Standard-Frühstücksrepertoire etwas Besonderes. Nur der Saft mit Karotte und roter Rübe war unverdünnt viel zu süß. Leider vermiesten uns an dem Sommertag zahlreiche Wespen den schönen Ausblick auf die Linzer Altstadt, weshalb einige Gäste auch die Flucht ins Innere antraten – ansonsten ist der kleine Gastgarten, der vormittags schön schattig liegt, jedoch sehr empfehlenswert.

Das Servicepersonal ist unkompliziert und freundlich – so kann man einzelne Komponenten des Frühstücks auch problemlos durch Extras tauschen. Beispielsweise konnten wir statt dem Prosecco zum Frühstück ein zweites Heißgetränk wählen oder uns für einen Tee zum Mitnehmen entscheiden.

Besonders toll: Die unglaublich große Teeauswahl und die wechselnden Spezialfrühstücke am Wochenende. Für Tee-Aficionados werden übrigens chinesische Teezeremonien und Workshops angeboten (im Winter sogar in Verbindung mit Jazzabenden).

Fazit

Ein feines Frühstück mit Abwechslung (dank der Specials am Wochenende) und ein Muss für Teeliebhaber in Linz.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. English Breakfast Tee serviert wurde: 8 Minuten 13 Sekunden

info

Gastgarten, Zeitungen und Magazine, Teeshop, Seminare und Workshops

allergie

Einzelne Komponenten der Frühstücksmenüs können ohne Aufpreis ausgetauscht werden. Als vegane Alternativen sind Margarine und Ahornsirup verfügbar. Soja- statt Kuhmilch kostet € 0,50 extra.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 8.00 bis 20.00 Uhr, Donnerstag, Freitag, Samstag von 8.00 bis 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertage von 10.00 bis 20.00 Uhr
Erreichbarkeit: Straßenbahnen 1,2,3 (Hauptplatz)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Madame Wu:

Keine Kommentare zu "Madame Wu"

Kommentar verfassen: