ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Linz

Danecker

Seit Mitte Mai hat die Amstettner Konditorei Danecker auch in Oberösterreich eine Dependance: Direkt im Herzen der Flaniermeile zwischen Taubenmarkt und Promenade versorgt man die Linzer in der Konditorei/Bäckerei/Café ab sofort mit Backwaren, Mehlspeisen und Frühstück. Wir haben uns hinreißen lassen und „the new Kid on the Block“ gleich in der ersten Woche besucht. Vorweg: Die erste Woche in einem neuen Café ist zugegebenermaßen kein Maßstab für die Zukunft, eigentlich lassen wir uns sonst immer etwas länger Zeit für den ersten Besuch. Überall wuselt es von Leuten (wie uns), die „den Neuen“ begutachten wie ein Neugeborenes, alle sind ein wenig überfordert und das ein oder andere ist vielleicht noch nicht ganz fertig (etwa die Beschriftung an der Außenfassade). Nachfolgend trotzdem der ungeschönte erste Eindruck.

Die Bäckerei ist bekannt für ihre Mehlspeisen: Alles wird selbst gemacht – von der Kardinalschnitte über das Punschkrapferl bis zur Butterschaumrolle. Frühstück gibt es sieben Tage die Woche, von 06.00 bis 22.00 Uhr. Das Ambiente ist modern und im momentan sehr angesagten „Fabrik-Style“ gehalten. Sitzgelegenheiten gibt es auf zwei Ebenen zahlreiche und auch ein kleiner Schanigarten (allerdings direkt neben der vielbefahrenen Straße) lädt dazu ein, sein Frühstück draußen zu genießen.

Die Karte ist übersichtlich, bietet aber Frühstück für jeden Geschmack: Etwa das „Französische Frühstück“ (€ 5,50) mit Verlängertem, Croissant oder Briochekipferl, Butter und Marmelade. „Kleines Frühstück“ (€ 5,50) mit Verlängertem, einer Semmel, Butter und Schinken. Das „Schlemmer-Frühstück“ (€ 11,90) bietet Verlängerten, frisch gepressten Organgensaft, Schinken (klassischen sowie Putenbrust-Schinken), Käse, Butter, Aufstrich, Marmelade und Gebäck, so viel man möchte.

Fit mit Semmerl

Wir haben uns für das „Fitness-Frühstück“ (€ 11,90) entschieden, welches sich von letzterem nur durch Gemüse und Obst unterscheidet, die statt Butter und Marmelade auf dem Teller landen. Das Gemüse kommt in Form von Paprika- und Karottensticks und einer kleinen „Salatdeko“ (ein grünes Salatblatt, drei Scheiben Tomaten und zwei Gurkenscheiben) daher. Das Obst wird durch eine Scheibe Honigmelone repräsentiert, was für unseren Geschmack etwas dürftig ist. Freundlicherweise konnten wir statt einem Verlängerten zu unserer Frühstückskombi auch einen Cappuccino ohne Aufpreis bestellen. Die Gebäcksauswahl fiel leider auch nicht ganz zu unserer Zufriedenheit aus: Semmerl und Kornspitz zum Fitness-Frühstück? Leider dauerte es dann auch einige Zeit, bis für Ersatz gesorgt wurde.

Das „Sektfrühstück für zwei“ (€ 29) ist das umfangreichste Frühstück auf der Karte und umfasst Verlängerten, Sekt, frisch gepressten Orangensaft, Schinken, Käse, Lachs, Butter, Marmelade, Gemüse und weiche Eier. Auch kleine Frühstücks-Begleiter werden fündig: Das „Kinder Frühstück“ (€ 5,50) enthält Kakao, Saft, ein Kipferl und Nutella oder Marmelade. Die Fruchtsäfte (zB. Apfel-Johannisbeer, Apfel-Karotte oder Apfel-Calamansi) stammen von Brandhof aus dem Mostviertel (€ 3,90). Es werden auch Limonaden wie Limette-Ingwer-Minze oder Himbeer-Zitrone (0,25 l um € 3,20) angeboten – alle auch als „Frozen Lemonades“ (€ 3,90) erhältlich. Zusätzlich sind Softdrinks wie Coca Cola, Frucade oder Eistee (alles € 3,60) als Durstlöscher auf der Karte zu finden. Auch Shakes in den Geschmacksrichtungen Früchte, Vanille und Schoko (€ 4,50) werden angeboten.

Der Kaffee stammt von der Rösterei Schärf aus Neusiedl am See und bietet von Espresso (€ 3) über Wiener Melange (€ 3,60) bis zu Spezialitäten wie Cafe Royal (mit Flavour, € 4,60), alles, was das Herz begehrt. Der Coffee to go wird im Preis um € 0,50 reduziert, Schlagobers kostet € 0,50 extra. Als Milch-Alternative steht Sojamilch zur Wahl. Tees – von Earl Grey bis Chai – gibt es jeweils auch als Eis-Tee (€ 3,50) oder mit Milch und Zitrone (+ € 0,30).

Als Extras können folgende Komponenten bestellt werden:

Ein weiches Ei (€ 1,50), Ham & Eggs mit Gebäck nach Wahl (€ 5,50), eine Gemüseportion (€ 1,80), die wiederum Paprika- und Karottensticks enthält, Marmelade, Nutella oder Honig (€ 1,20), Butter (€ 0,80), Porridge aus Haferbrei mit Äpfeln, Banane, Nüssen und Honig (€ 4,50), Joghurt mit frischen Früchten und Honig (€ 3,90), dieses kann wiederum um Nüsse oder Müsli (+ € 1) upgegradet werden. Wir haben den Porridge bestellt und waren davon recht angetan: perfekte Konsistenz – nicht zu flüssig, nicht zu fest und auch nicht zu süß – mit Milch zubereitet und frischen Apfel- und Bananenstücken. Außerdem sehr ansehnlich garniert mit frischen Himbeeren und einem Minzblatt.

Ebenfalls als Add-on zu haben: Ein Glas frisch gepresster Orangensaft (0,2 l um € 3,20), Sekt oder Sekt Orange (0,2 l um € 3,40).

Warten auf Godot … oder das Weckerl!

Wie bereits erwähnt, waren wir im Café Danecker quasi Kunden der ersten Stunde. Dementsprechend wollen wir darüber hinwegsehen, dass das Servicepersonal etwas verplant war und alles etwas länger dauerte – die mit der Zeit gen Unfreundlichkeit tendierende Mitarbeiterin im Service allerdings müssen wir erwähnen. Unserem Wunsch nach einem bestimmten Weckerl aus der Theke (wie in der Karte angegeben) wurde leider nicht entsprochen, die Frage nach der Herkunft der Eier wurde recht willkürlich abgeschmettert (man versicherte uns aber nach mehrmaligem Nachfragen, es handle sich um Freilandeier) und manches dauerte einfach einen Tick zu lange. Da wir allerdings Optimisten sind, glauben wir, dass dies dem Stress zu schulden ist, der allem Lokal-Anfang zugrunde liegt. Trotzdem wünschen wir uns in Zukunft etwas mehr Gastfreundlichkeit. Was sonst noch auf der Wunschliste steht: mehr regionale, saisonale und Bio-Produkte. Schön ist jedoch, dass die Bäckerei- und Konditoreiwaren alle selbst gemacht werden.

Fazit

Das Ambiente im Danecker passt, Auswahl auch und die Lage sowieso. Nur die Gastfreundlichkeit benötigt einen Boost.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 7 Minuten 35 Sekunden

allergie

Kaffee wird auch mit Sojamilch serviert.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollleerleerleer
Qualität: vollvollvollvollleerleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: Station Taubenmarkt (alle Straßenbahnlinien)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Danecker:

Keine Kommentare zu "Danecker"

Kommentar verfassen: