ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Innsbruck

Café Crema

Das Café Crema liegt versteckt zwischen Landhausplatz und Maria-Theresien-Straße. Ein gemütliches, sehr kleines Café, wo man im Sommer oder wenn es etwas wärmer ist, auch wieder draußen sitzen kann. Es wird sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, die Reduzierung von Müll liegt den Eigentürmern am Herzen und es werden keine künstlichen Zusätze oder Fertigteigwaren verwendet. Das Augenmerk wird auf Regionalität und hochwertige Zutaten gerichtet.

Die Milch kommt vom Weberhof in Mils, das Brot von der Brotschmiede in der Markthalle und es werden Bio-Produkte verwendet. Die Limonaden sind hausgemacht, der Tee kommt von Demmer und der Kaffee wird in Innsbruck in der Brennpunkt Rösterei geröstet. Als Alternative zur Milch wird auch Bio-Hafermilch angeboten.

Geöffnet ist das Café Crema von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr. Uns wurde gesagt, dass man grundsätzlich den ganzen Tag frühstücken kann, allerdings kann es passieren, dass nachmittags nicht mehr alles verfügbar ist. Die Frühstückskarte ist klein, aber fein. Man bekommt  frisch zubereiteten Porridge mit frischen Früchten und Bio-Honig um € 5,20. Das Granola mit  hausgemachtem Knuspermüsli mit Bio-Haferflocken, Tiroler Joghurt, frischen Beeren und Bio-Honig kommt ebenfalls um € 5,20 auf den Tisch. Die Scones (werden jeden Tag frisch gebacken) kosten € 2,10 bzw. mit Bio-Butter und hausgemachter Marmelade € 3,10. Für € 3,80 kann man sich ein Bananenbrot mit selbstgemachter Espressomascarpone schmecken lassen.

Von Dienstag bis Samstag bekommt man zusätzlich um € 4,20 noch Bauernbrot mit drei Auswahlmöglichkeiten (hausgemachter Karotten-Aufstrich, Bio-Butter und Marmelade oder Bio-Butter und Schnittlauch) aufgetischt. Als Frühstücksspecial wird auch noch ein Bauernbrot mit hausgemachtem Rote-Beete-Hummus, Feta und frischer Minze um € 4,90 serviert. Am Samstag gibt’s noch das „Frühstücksbrett“ mit Käse und Schinken aus der Region, Bauernbrot und Butter um € 7,50. Wer hier nichts findet, kann sich auch aus den selbstgebackenen Kuchen etwas aussuchen.

Wir haben uns für den Porridge, das Granola, einen Cafè Latte und einen Cappuccino entschieden. Der Kaffee ist wirklich sehr gut, für mich einer der besten in Innsbruck. Der Porridge hatte eine tolle Konsistenz, war angenehm gesüßt und noch warm. Das Granola war ebenfalls ausgezeichnet. Das Joghurt war richtig cremig und das Knuspermüsli nicht zu süß. Alles war liebevoll dekoriert und auch fürs Auge nett anzusehen.

Das Service war sehr freundlich und aufmerksam. Wir haben uns sehr wohlgefühlt.

Fazit

Im Café Crema gibt es erstklassigen Kaffee, liebevoll zubereitete Speisen und ein nettes Ambiente. Wir kommen sicher wieder.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 4 Minuten 13 Sekunden

info

WLAN, Schanigarten

allergie

Als Alternative zur Kuhmilch wird auch Bio-Hafermilch angeboten.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollleerleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr, Sonntag und Feiertag geschlossen
Erreichbarkeit: 3er Bus, Liene F ( Ausstieg Triumphpforte), Linien A, C, J, M (Ausstieg Maria-Theresien-Straße)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Café Crema:

Keine Kommentare zu "Café Crema"

Kommentar verfassen: