Hannah Novak

Hannah NovakDon’t be eyecandy, be soul food. Dieser Spruch hängt nicht nur eingerahmt neben meinem Schreibtisch, sondern ist auch mein Anspruch an ein Frühstück: Ein hübsch angerichteter Teller, Latte Art und edles Geschirr reichen zwar aus für ein schönes Foto (#breakfastgoals), aber nicht, um mich in den Frühstückshimmel zu befördern!

Vielleicht liegt es daran, dass ich selbst ein Foodie bin? Ich habe bereits vor geraumer Zeit meine Liebe für den kulinarischen Genuss entdeckt und seitdem gibt es kein Zurück mehr – meine Gedanken kreisen beinahe ständig um das Thema. Das Experimentieren mit Zutaten, Ausprobieren neuer Rezepte, gemeinsames Kochen oder das Backen von süßen Verführungen bereitet mir so viel Freude, dass der Backofen nur selten kalt bleibt!

Meine Leidenschaft für Fotografie und Food Styling lebe ich auf meinem kleinen Fotoblog aus. Und so ist es nun einmal: Wer gerne selbst den Kochlöffel schwingt, ist umso kritischer, wenn es um Lokalbesuche geht! Ich persönlich freue mich aber besonders über neuinterpretierte Frühstückskombinationen, regionalen Bezug und kreativ gestaltete Frühstückskarten. Dabei lasse ich mich gerne von unscheinbar wirkenden oder weniger bekannten Frühstücks-Spots positiv überraschen. Und um wieder zu meiner Einleitung zurückzukommen – hübsch aussehen reicht dabei nicht, schmecken muss es und das Herzerl soll einen kleinen Hüpfer machen, denn frühstücken geht man ja nicht jeden Tag!