ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Graz

Bakaliko

Bakaliko ist griechisch und meint übersetzt so etwas wie eine traditionelle Greißlerei. Und so eine findet man mitten im Grazer Lend. Seit einigen Jahren wird hier traditionelle und innovative mediterrane Gastronomie angeboten, mit einer levantisch inspirierten Speisekarte, täglich wechselnden Mittagsmenüs und saisonalen Suppen. Die griechischen Zutaten dazu werden persönlich von ausgewählten ProduzentInnen importiert. Das Gemüse und die Eier werden vom benachbarten Lendplatz abgeholt. Weil Qualität und Geschmack immer stimmen, ist es eines meiner liebsten Mittagslokale im Lend. Und so wie Alice ins Kaninchenloch gefallen ist, fiel ich eines samstags ins Bakaliko, um eine mir komplett neue Frühstückswelt zu entdecken.

Im Bakaliko gibt es seit kurzer Zeit auch Frühstück – das wird allerdings nur an Samstagen zwischen 9.00 und 13.00 Uhr angeboten. Ein wundervoller Ort abseits der gedroschen vollen herkömmlichen Frühstückslokale, in denen man als spontaner Gast nie und nimmer einen Platz bekommt. Nun, nach dem Bericht wird das Frühstück beim Bakaliko auch nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben. ;-)

Das Frühstücksangebot

Die Frühstückskarte lässt das Herz aller höherschlagen, die die levantische und mediterrane Küche lieben. Es gibt “Ziegenkäse-Bruschetta”, verfeinert mit hausgemachtem Rucola-Pesto und zwei Rühreiern, serviert mit wildem Oregano und Extra Premium Olivenöl um € 8,80 und Avocado mit einem weichgekochten Frühstücksei, serviert mit Feta, Oliven, getoastetem Naturhefebrot und einem kräftigen Schuss Extra Premium Olivenöl um € 7,60. Weiters „Avogetes“, ein französischer Toast mit knuspriger Kokosraspel-Kruste, serviert mit hausgemachtem Fruchtspiegel, Honig und frischem Obst um € 8,20. Dazu gibt es einen Joghurt-Smoothie mit roten Beeren. Das Omelette mit Feta und Graviera-Käse um € 8,90 ist mit Frühligszwiebel und frischer Minze garniert und das griechische Joghurt um € 6,90 ist mit frischen Orangen aromatisiert und hausgemachtem Choco-Knuspergranola aus drei verschiedenen Nusssorten verfeinert. „Patates me Avga” ist ein knuspriges Nest aus gerösteten Kartoffeln mit Spiegelei und frischem Gemüse vom Bauernmarkt am Lendplatz um € 9,60. Das gebrannte Bio-Sauerteigbrot mit Sesampaste und Thymianhonig aus Kreta heißt „Tahinofetes“ und wird mit Granatapfelkernen serviert, dazu gibt es einen Power-Smoothie aus Ananas, Kiwi und Orange, um € 5,90. Und!! Im Bakaliko gibt es Pizza zum Frühstück! „Lahmacun“ um € 9,70 ist eine Pizza aus Levante mit saftigem Faschierten, wärmenden Gewürzen und vielen frischen Kräutern, verfeinert mit einer zitronigen Tahini-Joghurt-Creme.

Neben Kaffe in allen gängigen Varianten gibt es auch Griechischen Kaffe und Ayran auf der Getränkekarte. Unbedingt zu empfehlen sind die losen Biotees, der Klassiker ist zweifelsohne der Griechische Bergtee, daneben gibt es Teemischung gegen Stress, Erkältung oder Kopfschmerzen – die auch wochentags und ohne Frühstück eine wahre Wohltat sein können! Zur Erfrischung stehen natürliche Säfte mit Mandarine, Zitrone, Zitrone-Ingwer oder Kirsche bereit und im Sommer sollte man den hausgemachten Eistee mit Thymian-Honig und Zitrone probieren!

Meine Frühstückswahl

Ich habe mich für die “Ziegenkäse-Bruschetta” entschieden, wunderbar knuspriges Brot mit weichem Ziegenkäse. Die Rühreier aus Bio-Eiern vom Bauernmarkt am Lendplatz waren so cremig zubereitet, wie ich es gern mag! Das Rucola Pesto und der wilde Oregano gaben der Kombination die richtige Würze, die Menge genau richtig für ein ausgiebiges Frühstück. Die Schüssel mit Avocado und dem weichgekochten Frühstücksei war ebenfalls gut gefüllt. Beides war auf den Punkt und der Feta, die Oliven und das getoastete Naturhefebrot als Beilage haben eine herrliche vegetarische Kombination ergeben. Es hat an nichts gefehlt!

Das Ambiente im Bakaliko ist hell und freundlich, man versinkt förmlich in den Sitzen, sodass man sie den ganzen Vormittag nicht mehr verlassen möchte. Das Service ist freundlich und bemüht. Manchmal braucht’s ein bisschen Geduld, denn eine griechische Gelassenheit durchströmt das Lokal – im besten Sinne!

Fazit

Das Bakaliko ist eine erfrischend mediterrane Ergänzung auf dem Grazer Frühstücksparkett. Super lecker mit fairem Preis-Leistungsverhältnis.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Verlängerte serviert wurde: 4 Minuten 25 Sekunden

info

Gastgarten im Sommer

allergie

Vegane Frühstücksoptionen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11.00 bis 15.00 Uhr und 17.00 bis 22.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und 17.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: Buslinien 63 und 58 (Lendplatz)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Bakaliko:

Keine Kommentare zu "Bakaliko"

Kommentar verfassen: