ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

yamm!

Unser letzter Besuch im yamm! liegt nun doch schon etwas zurück und seitdem hat sich einiges getan. Im vegetarischen Restaurant gegenüber der Hauptuni gibt es jetzt zwar keinen Frühstücksbrunch mehr, dafür wird Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhr, samstags von 9.00 bis 11.00 Uhr und am Sonntag von 9.00 bis 15.00 Uhr Frühstück serviert. Zusätzlich kann man sich auch bereits zur Frühstückszeit am Buffet (Salatbuffet und warme Tagesgerichte), an den Cookie Jars oder an der Tortenvitrine bedienen, was wir ursprünglich auch vorhatten. Da hat aber noch keiner mit der Menge an präsentierten Frühstückstellern bzw. -schüsserln gerechnet. ;)

Neben der bereits erwähnten Buffetinsel (bis 11.00 ermäßigt um € 1,90/100g) trumpft das yamm! also mit folgenden Kombis auf: Das „yamm! Wien“ um € 7,90 kommt klassisch mit frisch gepresstem O-Saft, vegetarischer (!) Wurst, Käse, Butter oder Marmelade, Bio Ei im Glas sowie 2 Stück Gebäck nach Wahl daher. Das „yamm! Vegan“ (€ 8,90) lässt traditionelle VeganerInnenherzen höher schlagen und präsentiert sich mit frisch gepresstem Karotten-Orangensaft, veganer Wurst, veganem Käse, Rohkost, Aufstrich, Obst und „veganem“ Gebäck in der Karte. Das in Wien scheinbar obligatorische orientalische Frühstück (€ 9,90) schindet ordentlich Eindruck mit angepriesenem Mango Lassi, Hummus, Artischocke, jungen Salatblättern, Falafel, Tomaten, Oliven, Burrata, Couscousbällchen, Pinienkernen auf getoastetem Weißbrot und 1 Ei im Glas. Auch für Croissant-Liebhaber ist gesorgt, eben dieses wird mit Eierspeis und schwarzem Sesam gefüllt und mit Dreifrucht-Smoothie um € 7,90 serviert. Last but not least macht einem das „yamm! Käseschnecke“ (ebenfalls € 7,90) die Entscheidung noch schwerer, bestehend aus „Beerentraum Smoothie“, 1 Käseschnecke mit Feta, Spiegelei, Oliven und Kräutersalat.

Zusätzlich zur Buffetinsel (praktischerweise mit Infotafeln ausgestattet), den Torten, Cookies und Frühstückskombis kann man – für den kleineren Hunger am Morgen – ebenfalls einzelne Komponenten bestellen. So z.B. Milchreis (vegan) mit Zimt und frischen Früchten (klein € 3,90; groß € 5,90), das gefüllte Croissant (€ 5,90), die Käseschnecke (€ 5,90), das Hausmüsli (€ 3,90), diverse Bio Eiergerichte und natürlich Brot/Gebäck. Der Kaffee stammt aus dem Hause Daniel Moser, Tee von Demmer und wer eher Lust auf etwas Fruchtiges am Morgen hat, kann der wirklich umfassenden Smoothie Karte frönen – von Gemüsekombis mit Pfeffer bis hin zu säuerlichen mit Granny Smith oder Zitrone ist so ziemlich für jeden Geschmack gesorgt.

Wir haben das „yamm! OrientOccident“ sowie den Milchreis mit Green Cooler (Apfel, Gurke, Limette, Petersilie um € 3,90) probiert und waren sowohl angesichts der Portionsgröße, als auch von der kreativen Speisenpräsentation wirklich begeistert. Der (bei unserem Besuch noch im Preis inkludierten) Kaffee kam – wie es sich für einen Cappuccino gehört – stark, aromatisch und einem strammen (Soja)Milchschaumhauberl daher und sowohl das OrientOccident, als auch der Milchreis überzeugten uns 100%ig im Geschmack. Auch bedienungstechnisch durften wir nur positive Erfahrungen machen – die Dame war sehr bemüht und kannte sich mit den Komponenten und Zutaten der Gerichte 1a aus (besonders für AllergikerInnen und VeganerInnen interessant).

 

Fazit

Satt, zufrieden und mit einem durchwegs positiven Eindruck vegetarisch in den Tag zu starten, ohne das Gefühl zu haben, dass etwas fehlt – so darf Frühstück! :)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 4 Minuten 40 Sekunden

info

alle Speisen auch zum Mitnehmen, Nichtraucherlokal, WLAN, Terrasse, vegan, vegetarisch, barrierefrei, kinderfreundlich (Spielgelegenheit)

allergie

Gluten- und laktosefreie Speisen sind klar gekennzeichnet.
Laktose: Alle Milchgetränke sind mit laktosefreier Milch oder Sojamilch erhältlich. Eine Sorte Käse ist ebenfalls laktosefrei.
Gluten: Naschkatzen finden in der Kühlvitrine auch glutenfreie Backwaren.
Hefefreies Gebäck erhältlich.
Zusatzinfo für Diabetiker: Alle Zuckerstreuer sind mit Birkengold (natürliche Zuckeralternative, die den Blutzuckerspiegel nur unwesentlich beeinflusst) gefüllt.
Histamin: Viele der Gerichte bestehen aus Eiern, Soja, Hülsenfrüchten, Tomaten usw. Die Auswahl ist daher sehr eingeschränkt. Wer sich streng histamin- oder fruktosearm (viele Salate!) ernährt, muss mit starken Einschränkungen rechnen und die Verträglichkeit zahlreicher weiterer Speisen direkt mit der Küche abklären.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat, Kreditkarte (Visa, Mastercard)
Öffnungszeiten: ACHTUNG > die Zeiten wechseln sehr oft im yamm! Bitte sicherheitshalber auf der Website oder telefonisch nachfragen: Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 23.00 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 8.00 bis 01.00 Uhr, Samstag von 09.00 bis 01.00 Uhr und Sonntag von 09.00 bis 15.00 Uhr.
Erreichbarkeit: U2 Schottentor, Straßenbahn D, 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44, Bus: 1A, 40A

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von yamm!:

10 Kommentare zu "yamm!"

Sabine sagt:

Wollten es heute ausprobieren, aber leider gibt es samstags anscheinend nur bis 11 Uhr Frühstück.. eindeutig zu früh für Wochenende ;)

hansi h. sagt:

Hatte letzte Woche das orientalische Frühstück und muss sagen, dass ich selten so langweilig und unmotiviertes Essen serviert bekommen habe.
Die diversen Aufstriche waren auf einem riesen getoasteten Weißbrot angerichtet und mussten ihr Dasein mit Oliven, getrockneten Tomaten und ähnlichem fristen.
Das Ei im Glas war ok.
Was halt für mich gar nicht geht ist, wenn Hummus und Co. eiskalt und so lieblos angerichtet werden.
Das bekommt man so maximal auf einem Schulschikurs serviert.
Der Kaffee war übrigens gut.
Da kann man nichts sagen…
Allerdings werden wir sicher nicht mehr so schnell dorthin frühstücken gehen.
Da gibt es um diesen Preis viel besseres in Wien

Doris Liebeg sagt:

Wirklich tolles Lokal!

War jetzt auch schon mal dort und ich muss sagen ich war begeistert, vorallem das Müsli oder der Hummus haben mich voll überzeugt, was bei mir aber gar nicht so schwer ist da ich Health Food ja prinzipell einfach liebe :)

Frl.Marty sagt:

yammm rulez!

war mal am Abend dort – so teuer ist es nicht, ich werde unter 10 EUR satt und ich bringe immer einen großen Hunger mit!

Betty sagt:

2,40 à 10dag entspricht in etwa welcher Endsumme?

Dani sagt:

Für 2 nicht sehr riesige Frühstücke inkl. je 1 Kaffee ca. 19 €.

mila says sagt:

danke für den tipp! war schon öfters am abend dort, werde aber das frühstück ausprobieren!

Kathi sagt:

bleibt die frage, wie klimafreundlich die protionsweise abgepackten marmeladen und aufstriche sind die man am foto sieht…

dan sagt:

die werden wenigstens nicht weggeworfen, sondern können gegebenenfalls mehrere Tage am Buffet angeboten werden.

Pflanzliche Gerichte bieten nicht nur eine große Geschmacksvielfalt, sondern schonen überdies auch noch das Klima. Eine Tatsache, die sich eigentlich auch unter den Köchen und Köchinnen der Wiener Lokalszene herum gesprochen haben sollte.
Klimaschonende pflanzliche und gleichzeitig auch leckere Gerichte muss man leider in der Mehrheit der Lokale in Wien mit der Lupe suchen – noch viel trauriger sieht es mit pflanzlichen Frühstücksangeboten aus.

Als Greenpeace Konsumentensprecherin freut es mich, wenn Lokale wie das yamm! unter Beweis stellen, wie gut sich Genuss und Klimaschutz ergänzen, indem sie eine Auswahl an innovativen klimafreundlichen pflanzlichen Gerichten bieten.

Kommentar verfassen: