ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 7. Bezirk

Rote Rübe

Frühstücken wie im Urlaub auf einer griechischen Insel? Das kann man auch in Wien, genauer gesagt in der Roten Rübe in der Zieglergasse. Das entzückende Lokal lässt das Herz der mediterranen Frühstücksfans höher schlagen – alle verwendeten Produkte sind von ausgezeichneter Qualität und großteils biologisch. Auch in der kalten Jahreszeit geht hier also die kulinarische Sonne auf :-). Nachdem nur wenige Sitzplätze zur Verfügung stehen, ist eine Reservierung empfehlenswert – Frühstück gibts aber auch zum Mitnehmen.

Ein Plus für Nachteulen und Langschläfer – Frühstück wird ganztags serviert. Auf der Karte findet man griechische Spezialitäten wie „Meli“ (Bio-Vollkornbrot, Butter, Thymianhonig aus Kreta) um € 3,50, „Mikro proino“ (Bio-Vollkornbrot, Butter, Graviera „Arvanitis“ – griechischer Käse) um € 3,80, „Froutosalata“ (Joghurt mit Honig, Walnüssen, Obst, Zimt) um € 4,60, „Paximadi – vegan“, eine Spezialität aus Kreta (gehackte Tomaten, Paprika, Kapern, Oliven, Kräuter auf griechischem Knuspervollkornbrot) um € 5,40, „Omeleta vegetarisch“ (Bio Rühreier mit Kräutern, Bio-Vollkornbrot, Butter) um € 4,60, „Omeleta Vegetarisch, mit Feta und / oder Schinken“ (Bio Rühreier mit Kräutern und Schinken, Bio-Vollkornbrot, Butter) zwischen € 4,90 und € 6,70, „Iro’s Proino vegan“ (Bio-Vollkornbrot, gekochte Artischocke in Zitronenmarinade, getrocknete Tomaten, Olivenpaste, Walnüsse, Rohkost) um € 7,50 und „Iro’s Vegetarisch / mit Schinken“ (Bio-Vollkornbrot, Butter, Graviera, griechische Käsesorten, gekochtes Ei, gekochte Artischocke in Zitronenmarinade, getrocknete Tomaten, Dill-Joghurt-Dip, Olivenpaste, Rohkost) um € 7,50 bzw. € 8,50 plus Schinken. Einige Bestandteile der Frühstückskombis können auch einzeln bestellt werden.

Zusätzlich werden noch diverse Crepes angeboten, ob vegetarisch (zB. mit gekochter Artischocke in Zitronenmarinade, Gouda und Sesam – € 5,60), mit Fleisch (zB. mit magerem Rinderfaschiertem, Tomatensauce, Gouda, Pertersilie und Gewürze – € 6,50) oder süß (zB. mit Nougatcreme, Walnüssen, Schokosirup – € 4,90) – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Neben Kaffee- und Tee-Variationen kann man auch noch zwischen diversen frisch gepressten Obst- und Gemüse-Säften (Orange, Apfel, Karotte, Rote Rübe + Orange + Apfel, Tomate + Paprika + Sellerie + Karotte + Ingwer) und gespritzen Getränken (zB. Soda-Zitrone mit Gurke) wählen. Es werden hochwertige Produkte wie zB. Extra Virgin Olivenöl aus Kalamata, griechischer Käse aus Schafmilch (Graviera, Anthotiro, Kaseri) oder Thymianhonig aus Kreta verwendet und die Eier sind aus Bio-Freilandhaltung.

Wir haben bei unserem 2. Besuch das Iro’s Proino vegan und mit Schinken sowie den Froutosalata probiert. Alles hat vorzüglich geschmeckt, besonders Schinken, Käse, Artischocke und das Joghurt mit Früchten waren ein Highlight. Nicht zu vergessen der frisch gepresste Orangen-Apfelsaft – mjam!

Die MitarbeiterInnen waren sehr freundlich, allerdings muss man etwas Geduld mitbringen. Da alles frisch zubereitet wird, kann es schon mal zu etwas längeren Wartezeiten kommen.

 

Fazit

Griechisches Urlaubsflair im 7. Bezirk – mit hochwertigen Produkten, viele Speisen auch vegan.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 8 Min. 34 Sekunden

info

Nichtraucherlokal, kleiner Shop mit griechischen Spezialitäten

allergie

Laktose: Sojamilch (+ 40 Cent)

Da die Kombinationen frisch zubereitet werden, können einzelne nicht verträgliche Teile – zB. Nüsse beim griechischen Jogurt – problemlos weggelassen werden.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 16.00 Uhr, Oktober bis Mai auch sonntags von 9.00 bis 16.00 Uhr
E-Mail: -
Erreichbarkeit: Straßenbahn 49 (Zieglergasse / Westbahnstraße), Autobus 48A (Zieglergasse / Burggasse)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Rote Rübe:

7 Kommentare zu "Rote Rübe"

Dzana sagt:

Hallo an alle tolle Leute hier
wollte fragen ob das Lokal auch einen Garten hätte oder eh nur drinnen ?
Danke

Barbara sagt:

Es gibt keinen Garten, evtl Platz für 2 Tische vor der Tür – haben wir bei unseren letzten Besuchen aber nicht gesehen.

gabi sagt:

Das Frühstück war gut, die Bedienung ist zurückhaltend nett.
Das Lokal ist hübsch, aber winzig, es gibt nicht für jeden Gast einen Stuhl. Man hat das Gefühl, dass es nicht gern gesehen wird, wenn man das WC benutzen möchte.

joe sagt:

Also das Rote Ruebe ist der absolute Wahnsinn, so nette Bedienung die total auf deine Wuensche eingeht.

Ich esse kein Brot und bekam dazu Schinken obwohl ich ein Veganes Fruehstueck hatte. Es ist einfach unkompliziert und die Saefte sind grenzgenial …. da bekommt frisch eine neue Bedeutung … ich sag mal fasst wie vom Baum.

Sojamilch oder eben kein brot

Ich konnte hier kaseinfrei und getreidefrei super toll fruehstuecken …. boah und die souce … ich koennt mich reinlegen … kreativ und anders..

allerdings wuerd ich vorher reservieren… wir hatten glueck 20 min vorher angerufen und noch ein platzerl bekommen

Lg joe

Steffi sagt:

Hallo,

Ich kann das Frühstück in der Roten Rübe auch wärmstens weiterempfehlen! Wenn man früh genug da ist, ergattert man noch einen Sitzplatz, ansonsten ist man mit einer Reservierung auf der sicheren Seite. Das Lokal ist nämlich wirklich winzig, aber dafür sehr familiär und die Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemüht!

Ich probierte das vegetarische Omelette und den „Froutosalata“ (griechisches Joghurt mit Bananen, Weintrauben, Nüssen, Honig und Zimt). Das Omelette war sehr gut, nur leider schon ein wenig kalt, als es serviert wurde. Das Joghurt hat aber alles wieder wett gemacht – einfach köstlich! Habe auf Wunsch sogar noch extra Walnüsse bekommen.

Eilig sollte man es bei einem Besuch in der Roten Rübe nicht haben, denn es dauert schon eine Weile, bis die Bestellung am Tisch ist. Dafür hat man aber die Gewissheit, dass alles frisch zubereitet wird und nachdem das Lokal so klein ist, kann man den Mitarbeitern sogar direkt bei der Zubereitung der einzelnen Speisen zusehen ;-) Mich hat die Wartezeit überhaupt nicht gestört und es hat etwas sehr Familiäres und Gemütliches, den Kochvorgang „hautnah“ mitzuerleben – man fühlt sich fast wie bei Freunden ;-)

FAZIT: Sehr gemütliches, kleines Lokal mit hochqualitativen Produkten, freundlichem Service und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

lydia sagt:

waren heute zu dritt dort frühstücken und kann die gute bewertung nur bestätigen. alles top und man fühlt sich irgendwie heimelig dort. absolute empfehlung!!!
eine reservierung würde ich (auch unter der woche) wirklich dringend empfehlen, da es nur 3 tische gibt.

Sonja sagt:

WOw, leckerst! Tolle Ideen, die werd ich nächsten SOnntag mal ausprobieren.

Kommentar verfassen: