ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 2. Bezirk

Nykke

Nachdem wir vom Frühstück im Das Campus schon recht angetan waren, hat uns der Hunger heute gleich noch einmal zum neuen WU Campus geführt – und dieses Mal haben wir wieder im Nykke Halt gemacht. Auch wenn das Interieuer wie direkt aus einem IKEA-Katalog entsprungen wirkt, ist Nyyke doch norwegisch und bedeutet „Laune“. Das skandinavische Design wirkt sehr einladend und es herrscht helle, freundliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Und wenn ihr mal ein Buch übrig habt, einfach mitbringen und ein anderes aus dem Bücherregal mitnehmen! Was sollen wir sagen, unsere „Nykke“ war nach dem Frühstück ausgezeichnet und wir waren satt & zufrieden :-).

Frühstück wird von Montag bis Samstag ab 08.00 Uhr ganztags serviert. Den Frühstückszettel, mit dem man um € 12,- das Frühstück individuell aus einer Liste zusammenstellen konnte, gibt es (leider) nicht mehr. Man wählt sein Lieblingsfrühstück nun nur noch aus der Fruhkost-Karte. Hier findet man das Nykke Start (2 Gebäck, Butter, Marmelade und Heißgetränk) um € 5,40, das man um verschiedene Add-Ons erweitern kann: verschiedene Käsesorten und Feigensenf (€ 3,90), Schinken / Salami (€ 3,90), verschiedene Eigerichte (zB. Ham & Eggs, Ei im Glas – ab € 1,40), diverse Joghurts, Cerealien und Müsli (ab € 2,50) und weitere Extras wie Gebäck, verschiedene Marmeladen, Obst und Gemüse. Die süßen FrühstückerInnen können auch noch zwischen frischen Waffeln mit diversen Toppings (zB. Zimt und Zucker, Schokosauce, Beerenragout) und Kuchen (zB. Cheesecake, Schwedischer Apfelkuchen um € 3,20) wählen.

Die Kaffeeauswahl (bio & fairtrade) sowie hausgemachter Eistee und frisch gepresste Säfte runden das Angebot ab. Wir haben uns bei unserem zweiten Besuch für das Nykke Start plus Schinken und Käse entschieden. Die Qualität der einzelnen Speisen war gut und es werden Eier aus Freilandhaltung verwendet. Der Orangensaft war frisch gepresst, das Gebäck noch warm und die Butter war bio.

Die Servicemitarbeiterin war zwar freundlich, aber etwas verwirrt ;-).

 

Fazit

Skandinavischer Chic am futuristischen Campus-Gelände mit guter Qualität. Takk for maten! ;-)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 6 Min. 08 Sekunden

info

WLAN, Nichtraucherlokal, Schanigarten

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollvoll

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 08:00 bis 22:00 Uhr
E-Mail: hei@nykke.at
Erreichbarkeit: U2 Messe-Prater

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Nykke:

7 Kommentare zu "Nykke"

Christoph sagt:

Nachdem wir übersehen haben dass das „Little Britain“ am Dienstag in den Sommerferien Ruhetag hat und „Das Campus“ erst um 11 im Sommer die Pforten öffnet sind wir im Nykke gelandet. Das Frühstückserlebnis war etwas durchwachsen. Wir (2 Personen) waren die einzigen Gäste (was in den Sommerferien am WU-Campus sicher nicht unüblich ist). Wir bestellten einmal das Omlette dazu einen frischgepressten Saft für meinen Begleiter und ich wählte Ham&Eggs und die Nykke Startbox (2 Gebäck, Butter, Marmelade und Cappuchino).

Zunächst das positive: Die Kellnerin war sehr sehr freundlich. Das Omlett meines Begleiters war ziemlich groß, sah sehr gut aus und er meldete auch zurück das es sehr lecker war ebenso wie der frischgepresste Saft.

Negatives: Obwohl wir die einzigen Gäste waren durften wir ca. 10 Minuten auf den Kaffee und 20 Minuten auf den Rest des Frühstücks warten. Die Eier meines Ham&Eggs waren hartgebraten worden und generell spiegelte mir überall das Öl entgegen. Die „Startbox“ war ok aber auch nicht mehr mit abgepackter Butter/Marmelade und Aufbackweckerl. Was ich persönlich etwas ärgerlich fand war das der Tisch an welchen wir uns setzten noch voll Brösel war. Wenn nun eh schon kein einziger Gast da ist sollte es nicht zuviel verlangt sein sobald der Vorgänger weg ist einmal drüber zu wischen.

Fazit: Nettes Ambiente, Preis-Leistung dürfte großteils auch ok sein. Dennoch erhält man die selbe Frühstücksvariante, 2 Gehminuten weiter, im „Das Campus“ zu deutlich besserer Qualität. Das Nykke wird für mich wohl maximal eine Notfalllösung zum Campus werden.

J.S. sagt:

….das man für ein viertel Liter Leitungswasser 1,40 euro verlangt für das Aufspritzen eines Saftes finde ich bei den derzeitigen Wasserpreisen etwas überspitzt. Die Karte ist zwar klein aber ok und das Service war etwas überfordert die richtigen Speisen an die richtigen Tische zu bringen. Der Aussenbereich mit den Palettenmöbeln ist witzig gestaltet auch Innen sehr ansprechend….

Lydia sagt:

Gleich vorweg: Dass man sich im Nykke das Frühstück zu einem Fixpreis selbst zusammenstellen kann, hat man uns vor Ort nicht gesagt, das lese ich jetzt erst hier. Auf der Karte im Lokal steht auch nichts dergleichen.

Wir waren heute zum Frühstücken dort und waren letztendlich doch ein wenig enttäuscht. Um den Preis hatten wir anderswo (TOP 10 bei den Frühstückerinnen) schon deutlich besser und auch mehr gegessen.

So werden beispielsweise um 5,40 2 Stück Gebäck, ein kleines Päckchen Butter und ein Mini-Glaserl-Darbo-Marmelade und ein Kaffee serviert. Butter und Marmelade reichen nie und nimmer für 4 halbe Semmeln aus. Also haben wir Plus Käse um 3,90 dazu bestellen. 2 Scheiben Schnittkäse, 2 kleine Stückchen Brie und 2 kleine Stückchen anderer Weichkäse, dazu ein paar Weinbeeren und ein Klecks Feigensenf.

Das Club Sandwich mit den hausgemachten Chips und die frische Waffel mit Schlagobers und Beerenragout waren ausgezeichnet lecker und preislich auch OK. Es gibt guten grünen Tee von Lov.

Optisch hat es mir persönlich sehr gut gefallen, aber ich könnte auch bei IKEA wohnen. ;-)

Maria sagt:

Eurer Bericht hat mir wirklich einen Guster gemacht, dass ich dort unbedigt mal vorbeischauen muss. Das Campus dort habt ihr auch schon getestet und bewertet. Werdet ihr noch weitere Lokale dort testen wie z.B. die neue Anker Filiale? Habe gelesen, dass sie sich von den anderen Filialen abheben soll und würde mich über einen Test sehr freuen :).

Barbara sagt:

Liebe Maria, weitere Campus Lokale folgen … :)

LG, Barbara

Anna sagt:

Das klingt ja sehr fein – wie sieht es denn mit dem Andrang bzw. der Reservierungsnotwendigkeit aus?
Jetzt, wo das Semester wieder begonnen hat, bin ich in den Uni-nahen Lokalen schon wieder öfter vor verstopften Türen gestanden ;)

Barbara sagt:

Liebe Anna, wir waren an einem Samstag dort, da war noch nicht so viel los. Aber reservieren schadet nie ;)

LG, Barbara

Kommentar verfassen: