ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Rund um Wien

Mole West (Neusiedl)

Eine Stunde Fahrt für ein Frühstück? Normalerweise würde ich mich darauf nicht einlassen, aber die Aussicht auf einen Kaffee mit Blick auf den Neusiedlersee machte mir die Entscheidung dann doch leicht. Großflächig verglaster Innenraum, Teakholz, Stahl und Eternit – die Mole West mit vorgelagerter Terrasse fügt sich perfekt in die herrliche Natur und die Landschaft ein. Das nach Süden ausgerichtete Café und Restaurant punktet mit einem wundervollen Ausblick auf den See und die Boote im Yachthafen – da kann es schon mal passieren, dass die Blicke länger schweifen, die Entspannung einsetzt, die Tagträume reisen – und das Frühstück dann doch länger dauert :-)

Das Frühstück ist – der Fotovergleich macht’s möglich – etwas hübscher geworden. Das Service war im Vergleich zum Vorjahr freundlicher und erfreulicherweise werden noch immer Eier aus Freilandhaltung verwendet. Den Orangensaft, der beim letzten Mal nach einer Mischung aus frisch gepresst und Fertigprodukt schmeckte, haben wir diesmal nicht mehr getestet.

Der Timeslot ist knapp – Frühstück wird täglich nur von 09.00 bis 11.00 Uhr serviert. Ausnahmen gibt es (fast) keine. Bei unserem zweiten Besuch, kamen wir um 10.50 Uhr an und mussten uns wirklich mit der Bestellung beeilen – so fängt das Frühstück alles andere als entspannt an. Die Auswahl an Frühstücksvarianten ist übersichtlich: „Mole West Frühstück“ (Kaffee, Tee oder heiße Schokolade, Ciabatta-Sandwich mit Serranoschinken, Halloumikäse und Basilikum, weiches Ei, frisch gepresster Orangensaft) um € 15,-, „Vitalfrühstück“ (Kaffee, Tee oder heiße Schokolade, Joghurtschale mit Müsli und frischen Früchten, Vollkornbrot mit Käse und Tomaten, frisch gepresster Orangensaft oder Carpe Diem) um € 11,- und das „Wiener Frühstück“ (Melange, Tee oder heiße Schokolade, 1 Kaisersemmel, 1 Croissant, Butter, Marmelade, Honig) um € 8,50. Wer das Frühstück lieber in der Natur oder am Boot genießen möchte, kann gegen Einsatz eines Lichbildausweises auch einen Picknickkorb für 2 (2 Römerquelle Fl. 0,33 l oder 2 Carpe Diem Fl. 0,25 l, Serranoschinken, Käse, Oliven, Ciabatta, 1 Tafel Zotter-Schokolade) um € 38,- erwerben.

Für den kleinen Hunger oder als Zusatz zu den Frühstückskombinationen können z.B. auch noch eine Auswahl an Eiergerichten (weiches Ei, Eier im Glas, Ham&Eggs, Eierspeisen) und Schnittlauchbrot, Buttersemmel sowie Joghurt mit Früchten und/oder Müsli bestellt werden. Eine Auswahl an Illy Kaffeevarianten, Teesorten und heißer Schokolade sowie Säften und Milkshakes runden das Getränkeangebot ab.

Fazit

die Mole West ist auf jeden Fall eine Reise wert. Hier lässt es sich herrlich den Tag beginnen, die Aussicht genießen und auch den Tag beenden – ein Sonnenuntergang über dem Neusiedlersee ist unvergesslich. Das Frühstück ist aber leider nur Mittelmaß.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 4 Min. 48 Sekunden

info

Terrasse, Raucher- und Nichtraucherbereich, Reservierung empfehlenswert, großartige Sonnenuntergänge (falls das Frühstück mal wieder länger dauert…), meist kinderfreundlich (Wickeltisch, Spielekoffer)

allergie

Laktose: keine Alternativen
Getreide: Jogurt ist nicht nur mit Müsli sondern auch mit Haferflocken und frischen Früchten erhältlich (€ 4,90)

Nicht ganz schlüssig ist die Tatsache, dass alle gluten-, laktosefreien und/oder vegetarischen Gerichte in der Speisekarte sehr gut gekennzeichnet sind – nicht jedoch in der Frühstückskarte. Angesichts dieses für Personen mit Unverträglichkeiten sehr hilfreichen Services ist die fehlende laktosefreie Milch unverständlich.
Das Service zeigte sich prinzipiell sehr flexibel. Geduldig hörte sich der Ober die Sonderwünsche an. Woran es lag, dass diese dann doch nicht ganz so umgesetzt wurden, sei dahingestellt.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollleerleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollleerleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollvoll

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat, Kreditkarten
Öffnungszeiten: Jänner bis Ende März Donnerstag bis Sonntag & Feiertag von 09.00 bis 24.00 Uhr,
Erreichbarkeit: Aus Wien - A4 Richtung Budapest bis zur Ausfahrt Neusiedl am See

TAGS FÜR DIESEN ARTIKEL

, , , , ,

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Mole West (Neusiedl):

15 Kommentare zu "Mole West (Neusiedl)"

Eva Humann sagt:

ich war am 3. August mit meiner Freundin zum frühstücken in der Mole. Ausser, dass die Gegend ein Traum ist, gibt’s dort nichts Erfreuliches. Das Mole West-Frühstück (15 Euro) beinhaltet nicht mal ein Stück Butter. Das Gemüse wurde am Vortag geschnitten, hatte Spuren von „ich war für Stunden im Eishaus“ und war letschert. Also Fazit, dieses Frühstück kann gar nichts. Guter Tipp für die Geschäftsführung: Holen Sie sich Anregungen im Wiener „Freiraum“, das ist ein Top-Frühstück, kostet zwar ein paar Euro mehr, aber dafür alles dabei!!!

sissy sagt:

Ich komme immer wieder gerne zum Frühstücken in die Mole West – schon alleine, der Ausblick ist es mir Wert. Das Personal war immer sehr höflich uns zuvorkommend.

doris sagt:

leider war am freitag das personal unfreundlich !!!!!! und die minzblättter von meinen Hugo etwas verwelkt!!!!!

Katja sagt:

Die Mole West lebt meiner Meinung nach rein von der Lage.
Das Service, die Preise und die Qualität ist nicht überzeugend.
Ich hatte letztens getrockneten Schnittlauch am Schnittlauchbrot und Dosenobst am Joghurt. – Das geht echt garnicht!

Komme gerne auf einen Drink in die Mole West, aber zum Essen nicht.

Iris sagt:

Also wir waren Sonntag auf der Mole West frühstücken und ich mich dem bisherigen Tenor nur anschließen!
Erstmal hat es etwas gedauert, bis wir überhaupt bedient wurde, nach der Bestellung ging es dann aber sehr schnell. Sogar der Kaffee war rasch da, obwohl der Kellner extra darauf hingewiesen hat, dass der aufgrund der Vielzahl an Bestellungen etwas dauern könnte.
Die Auswahl ist mittelmäßig, dass weder Schinken, noch Käse auf der Karte stehen ist schon etwas eigen. Beim Frühstück ist weder Kaffee, noch Orangensaft dabei, dh. effektiv wird jedes Frühstück auf der Karte mit Getränken um zumindest 5,00 Euro (je nach Art des Kaffees und Fruchtsaftes) teurer.
Nettes Ambiente, der Service gab uns auch keinen Grund zur Beanstandung, aber mittelmäßige Auswahl zu überteuerten Preisen!

Petra sagt:

Ich war gestern in der Mole. Leider war es mit Frühstück sehr knapp, wir waren um 11 dort, Stau auf der Autobahn, dann noch Tisch gesucht, ohne Reservierung bei so einem Wetter fast unmöglich na ja, selber Schuld, aber dann doch noch ein Tisch in der Sonne ergattert! :-)
Zum essen habe ich dann Baguette mit Grill-käse, Pesto, Gurke, Salat bestellt und es war sehr, sehr gut! Portion sehr groß, zum trinken ein naturtrüber Apfelsaft mit Wasser, auch sehr gut. Mein Freund hat sich Scampi in „Kartoffelnest“ bestellt, sah und schmeckte auch total lecker. Gut, die Preise sind nicht ohne, aber ich finde es für die Qualität von Speisen eigentlich angemessen. Die Aussicht ist wirklich sehr schön, zum chillen, relaxen wirklich TOP! Das Publikum, na ja, das ist alles Geschmacksache :-)
Generell werde ich sagen, das mit dem Frühstück sollte wirklich viel länger gehen, besonders wenn ich aus Wien eine lange Anfahrt habe, gehts es sich wirklich nur knapp aus. Unbedingt Tisch reservieren, sonst ist es auch nichts. Ansonsten, TOP!

Valentina sagt:

Ich liebe das Ambiente – in der Mole West zu sitzen und auf den Neusiedlersee zu schauen ist fast wie ein kleiner Urlaub. Aber die Preise sind mittlerweile wirklich nicht mehr zu akzeptieren, man fühlt sich als Kunde schlechtweg „ausgenommen“. Die Mole West kann es sich zwar bei ihren Besucherzahlen leisten – aber dennoch bin ich sicherlich nicht die einzige, die es mittlerweile bei einem Nachmittagskaffee beläßt und das Frühstück vorab in einem Lokal mit angemessener Preispolitik einnimmt. Schade…

gerlinde sagt:

ich war sehr überrascht beim letzten Frühstück in der Mole, kein Heißgetränk dabei und Orangensaft bzw. Kombucha auch gestrichen (Vitalfrühstück). Nur der schöne Blick auf das Wasser recthfertigt das sicher nicht, zumal die Auswahl an Frühstück gering ist und es seit Jahren immer gleich ist. Der Preis ist weit überhöht. sich nur auf den Lorbeeren auszuruhen geht sicher nicht, die Kunden lassen sich nicht verpäppeln….

Doris sagt:

Hallo,

ich war dieses Jahr leider noch nicht dort frühstücken. Aber Freunde meinten, dass jetzt der Kaffee extra zu bezahlen wäre. Das heißt dann wohl, dass es nicht billiger sondern empflindlich teurer geworden ist, oder? Und ob der Orangensaft noch dabei ist weiß ich nicht, auf der Speisekarte im Internet steht jedenfalls nichts davon?

Weiß jemand, ob das jetzt echt so ist??

LG, Doris

Dani sagt:

Hm, ob der Kaffee letztes Jahr inkludiert war, weiss ich jetzt gar nicht mehr. Wenn das früher so war, dann hast du natürlich recht. Die Frühstücksangebote sind jeweils ca. um € 1 billiger geworden – wenn das über den Kaffee „ausgeglichen“ wurde, wäre das natürlich eine Verteuerung um ca. € 2.

Sonja sagt:

Ich war heute in der Mole West frühstücken und stimme euch in den Punkten Ambiente, Service und gepanschter Orangensaft zu. Beim Mole West Frühstück wird das Ciabatta nun mit Roastbeef, Rucola, Tomaten und Schafkäse gefüllt, der Preis wurde auf stolze 19 Euro angehoben. Die Qualität der Speisen kam mir jedoch sehr gut vor, die Zutaten waren durchwegs frisch (Joghurt, Früchte, Rucola, Roastbeef, Gebäck, etc.). Die Preise finde ich dennoch absolut ungerechtfertigt, vor allem die 10 Euro für ein klassisches Wiener Frühstück.

Dani sagt:

Liebe Sonja, danke für die Infos – werden wir anpassen! Einen tollen Tag für einen Besuch am Neusiedler See hast du dir ausgesucht! :-)

peda sagt:

tja, schön is es ja, aber halt immer pummvoll wenn’s schön und warm ist.
die kellnerInnen meist gelangweilt…ambiente unschlagbar – das muss man ihnen lassen.

wir fahren im sommer mal hin und wieder hin – sind aus der nachbarortschaft – aber meist sag ma uns eh scho im vorhinein, dass wir entweder keinen platz kriegen oder wir eh ewig warten werden… *g*

Dani sagt:

Ja, leider ist es platzmäßig ziemlich frustrierend – aber mit einer Reservierung zum Frühstück geht das dann schon :-)

mila sagt:

leider zu kurz 9-11 uhr. das ist nicht langschläfergerecht :-) die bilder sind aber schön.

Kommentar verfassen: