ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 3. Bezirk

Marx Restauration

Kennengelernt habe ich das Marx am ehemaligen Zentralviehmarkt (inzwischen Media Quarter Marx) vor etlichen Jahren, als im von Karin Resetarits eröffneten Lokal noch Ex-Silent Cook und jetziger Punks-Betreiber Patrick Müller aufgekocht hat. Aber das ist lange her und Schnee von gestern ;-). Umso neugieriger war ich, was aus der Restauration geworden ist und natürlich vor allem, wie dort das Frühstück schmeckt!

Frühstück wird im Marx montags bis freitags von 09.00 bis 11.00 Uhr serviert, danach startet nämlich bereits das Mittagsbuffet für die umliegenden Firmen rund um das Media Quarter. Auf kreative Frühstückskombinationen wird gänzlich verzichtet, man beschränkt sich auf die Basics: Joghurt mit frischen Früchten (€ 5,50), Joghurt mit Honig und gerösteten Nüssen (€ 5,50), Vegetarisches Curryomelette mit Gebäck (€ 6,50), Schinkenomelette mit Gebäck (€ 6,50), Ham and Eggs aus 2 Bio-Eiern mit Gebäck (€ 6,50), Wachsweiches Bio-Ei mit Schnittlauch, Gebäck und Butter (€ 4,50), Butter, Marmelade und zwei Gebäck (€ 4,50), Schinken und Brie mit zwei Gebäck (€ 6,50), Kräuterfrischkäse mit Gemüsesticks und Gebäck (€ 5,50), Buttercroissant mit Marmelade (€ 3,50) oder Schokocroissant (€ 3,00).

Der Kaffee stammt von café+co, Tee und heiße Schokolade von Sonnentor. Erfrischung bringen hausgemachter Eistee, verschiedene Säfte (teilweise bio), ein Guten-Morgen-Smoothie oder auch frisch gepresster Orangensaft.

Wir haben uns für zwei Bio-Eier im Glas mit Schnittlauch, Butter und Gebäck, das Buttercroissant mit Marmelade und das vegetarische Curryomelette entschieden. Die Eier waren perfekt gekocht, allerdings wurden sie ohne Schnittlauch und ohne Butter zum Gebäck serviert. Butter wurde nachgebracht, aber Schnittlauch war keiner aufzutreiben – der wurde dann kurzerhand gegen Frühlingszwiebel getauscht. Wegen dem ganzen Durcheinander habe ich dann auch gleich vergessen, die Eier zu fotografieren ;-). Das Croissant war fein, allerdings hatte ich nicht erwartet, dass es bereits mit Marmelade gefüllt war – die wäre mir extra dazu noch lieber gewesen. Das Curryomelette hat auch gut geschmeckt, allerdings wurde auch hier das Gebäck erst auf Nachfrage serviert. Der Kaffee war durchschnittlich, aber der Orangensaft war frisch gepresst und hat für den dringend notwendigen morgendlichen Vitaminkick gesorgt.

Dass man im Marx auch frühstücken kann, dürfte nicht allzu bekannt sein, wir waren bis zum Start des Mittagsbuffets die einzigen Gäste ;-). Die Servicemitarbeiterin war freundlich, aber dass beim Frühstück gleich mehrere Bestandteile gefehlt haben, sollte nicht passieren.

Die Location kann außerhalb der Öffnungszeiten und am Wochenende auch für berufliche oder private Feiern gemietet werden – und im historischen Backsteingebäude kann sogar offiziell geheiratet werden.

Fazit

Als Treffpunkt für ein Businessfrühstück gut geeignet, aber kein Highlight für Frühstücksprofis.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis die 1. Melange serviert wurde: 6 Minuten 14 Sekunden

info

WLAN mit Code, Location kann für Events und private Feiern gemietet werden, Garten

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollleerleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen
Erreichbarkeit: Straßenbahnen 18, 71 (Viehmarktgasse bzw. St. Marx), Autobus 74A (Sankt Marx), U3 Schlachthausgasse, Schnellbahn S7 (Sankt Marx-Vienna Bio Center)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Marx Restauration:

Keine Kommentare zu "Marx Restauration"

Kommentar verfassen: