ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 1. Bezirk

Marco Simonis – Bastei 10

Seit 2014 ist die Dominikanerbastei um ein kulinarisches Highlight reicher: Marco Simonis hat in der Nummer 10 seine edlen Zelte aufgeschlagen und verwöhnt nicht nur hungrige Frühstückerinnen mit einer kleinen, aber sehr feinen Speisenauswahl, sondern stillt auch – wie er selbst sagt – den „urban appetite“. Was er darunter versteht, merkt man gleich, wenn man sein Essgeschäft betritt: wunderschön präsentierte Speisen treffen auf einen Mini-Shoppingtempel für Foodies und Deko-Fans.

Wie eingangs erwähnt, darf man sich keine riesige Frühstückskarte erwarten, für aufgeschlossene Hungrige bietet aber auch die Theke allerlei Frühstückstaugliches. Sicherheitshalber sei angemerkt, dass es nur einige Stehtische mit Barhockern gibt – dh. für große Frühstücksrunden und lange ausgedehnte Frühstücke ist Marco Simonis nicht die richtige Wahl. Wohl aber für ein Update mit der besten Freundin, das Businessfrühstück mit Kunden, die man besonders nett findet oder – wie bei uns – ein Mini-Blogger-Meet-Up. Frühstücken kann man bei Marco Simonis Montag bis Freitag von 08.30 und 10.30 Uhr. Auf der Karte stehen Bio-Eierspeise „pure“ um € 5,90 (wahlweise mit Speck, Schinken, Kräutern – € 7,80), ein Roggen- oder Vollkornbutterbrot (2 Stück, € 1,90), hausgemachtes Müsli um € 4,40 oder Gemüsejoghurt um € 3,50. Außerdem lohnt sich ein Blick auf die „Weckerl-Vitrine“, denn da stehen folgende frühstückstaugliche Füllungen zur Wahl: Beinschinken vom Thum, Butter und Kren oder Bregenzerwälder Bergkäse (mind. 8 Monate gereift), Apfel & Butter (je € 3,80).

Auch erwähnenswert: die gefüllten Butterbrioches mit hausgebeiztem Label Rouge Lachs & Gurke (€ 4,50) und die gefüllten französischen Baguettes (ab € 5,60): mit Brie, Birne, Nuss & Fruchtchutney, geräucherter Putenbrust mit Honig-Pfeffercreme und Rucola oder gerilltem saisonalen Gemüse mit Hummus & Salat. Für die Süßen stehen Marmorguglhupf, Chocolate Tarte, Cheesecake, Haselnußfinanicer, Apfeltarte oder Croissants mit oder ohne Füllung zur Verfügung (ab € 2,80).

Wie auch bei allen Speisen, die man mitnehmen kann, wird sehr auf Qualität & Frische der Zutaten geachtet. Der Kaffee stammt von Hausbrandt („Superbar“), der Tee von Theodor Paris und die Fruchsäfte vom Obsthof Kohl (Südtirol) und Weingut Preiss.

Das Service ist sehr zuvorkommend und das liegt sicher auch daran, dass Chef Marco Simonis und seine bessere Hälfte auch fast immer im Lokal anzutreffen sind.

Fotocredit: The Daily Dose
Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Fazit

Eine außergewöhnliche Location, die mehr als nur Frühstück zu bieten hat!

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 4 Minuten 40 Sekunden

info

viele Speisen auch zum Mitnehmen, Nichtraucherlokal, großer Shop mit feinen Spezialitäten und tollen Dekoartikeln.

allergie

Es gibt Sojamilch.

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollvoll

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat, Kreditkarte (Visa, Mastercard)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.30 bis 20.00 Uhr, im Dezember ausnahmsweise auch Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Erreichbarkeit: U4, U1 Schwedenplatz, U3 Stubentor, Straßenbahn 2 Julius Raab Platz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Marco Simonis - Bastei 10:

5 Kommentare zu "Marco Simonis – Bastei 10"

FrenchFries sagt:

hallo frühstückerinnen,

ich finde euren blog sehr gut und nützlich.
eine frage drängt sich auf: wissen die getesteten, dass ihr sie testet?
und wenn ja, bekommt ihr das frühstück bezahlt?
ich frage deswegen, da man bei einigen berichten ein naheverhältnis zwischen
lokal und euch herauslesen könnte.
ohne euch zu nahe treten zu wollen, danke für die antwort.

lg, frenchfries

FrenchFries sagt:

ich habs nur zufällig unter diesem bericht gepostet, weil ich nicht wußte, wo sonst.
lg, frenchfries

Dani sagt:

kein problem :-)

Dani sagt:

Hi, über solche Fragen freuen wir uns! Natürlich lassen wir uns nicht einladen und es gibt auch kein Naheverhältnis zu den Lokalbetreibern. Manchmal sind wir zB öfter in einem Lokal bevor wir einen Artikel schreiben und da liest sich der Artikel vielleicht ein wenig „emotionaler“ oder wir sind eben besonders begeistert. Und die Lokalbesitzer wissen auch nicht, dass wir bei Ihnen waren (außer wir benötigen im Nachhinein noch ein Bild oder haben eine Rückfrage). Wir hoffen, dass das deine Zweifel beseitigt :-) LG, Dani

FrenchFries sagt:

Hallo Dani,
danke für die rasche Antwort!
Zweifel hatte ich keine, aber zur besseren Einschätzung der Kritiken ist es hilfreich
zu wissen wie die genaueren Umstände sind.
LG, frenchfries

Kommentar verfassen: