ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 7. Bezirk

Kantine im MQ

Das Museumsquartier ist ein Mekka für Kunstliebhaber, Sonnenanbeter, Enzo-Fans und kulinarische Genießer. Nach der Halle und dem Café Leopold wurde nun die Kantine unserem Check unterzogen. Das zwischen Buchhandlung Walther König und Electric Avenue gelegene Lokal ist Treffpunkt für ein buntes Publikum, immer gut besucht und ist vor allem im Sommer einer der Hotspots des MQ – im gemütlichen Schanigarten kann man das bunte Treiben bestaunen und sitzt dabei gut beschirmt im Schatten. Freitags und samstags ab 22.00 Uhr wird auch musikalisch unterhalten – DJ Lineups bringen die Beats in die Bude. Das ließ natürlich auch auf ein tolles Frühstückserlebnis hoffen – da wurden wir dann leider enttäuscht.

Das Frühstücksangebot im Lokal und auf der Website ist unterschiedlich, daher haben wir die Speisekarte fotografiert und fein säuberlich abgetippt ;-) Vorab ist zu sagen, dass auf der Karte Eier aus Freilandhaltung angepriesen wurden, auf Nachfrage wurden wir aber informiert, dass inzwischen Eier aus Bodenhaltung verarbeitet werden. Leider kann man sich auf die Infos in den Speisekarten nicht verlassen – nachfragen erspart böse Überraschungen. Das im „Kantine“ Frühstück inkludierte weiche Ei wurde daher abbestellt und gegen Nutella getauscht.

Satt geworden sind wir trotzdem, denn zum Kantine Frühstück gehören auch noch Gebäck, Croissant, Butter, Marmelade, Schinken, Käse und frisch gepresster Orangensaft – erhältlich um € 5,90. Weiter gehts mit dem obligatorischen „Wiener Frühstück“ (Weiches Ei, 2 Semmeln, Butter, Marmelade) um € 3,30, dem in Wien omnipräsenten „Orientalischen Frühstück“ (Pitabrot, Feta, Oliven, Tomaten, Gurken, Humus, Melanzanipüree) um € 5,90 und diversen Frühstücksgerichten wie Joghurt mit Müsli, frischen Früchten und Ahornsirup um € 3,90, Pita Eierspeise (Pitabrot gefüllt mit Fetakäse, Tomaten, Rühreier und Basilikum) um € 5,90, Bauernomelette mit Pilzen, Jungzwiebeln, gebratenen Erdäpfeln und Salatnest auch um € 5,90, sowie Ham&Eggs, Bacon&Eggs, Steirische Eierspeise auf Schwarzbrotscheiben mit Kernöl und Weißwurst mit Händlmayr-Senf und Schwarzbrot – jeweils um € 4,90.

Wie schon erwähnt, waren die Eier aus Bodenhaltung und auch die anderen Produkte waren von minderer Qualität. Toastschinken und 08/15 Salat mit Dressing haben auf einem perfekten Frühstücksteller nichts verloren. Die Semmeln waren etwas zäh und zwei unterschiedliche Marmeladen in einem Schälchen zu servieren ist auch nicht die beste Idee – weder für die Optik noch für den Geschmack.

Die Servicemitarbeiterin war aber freundlich und hat uns statt dem Ei auch gleich Ersatz in Form von zusätzlichem Brotaufstrich angeboten. Erfreulicherweise war der Orangensaft auch wirklich frisch gepresst und hat gut geschmeckt.

Wie WC Situation ist suboptimal – Gummistiefel, antibakterielle Tücher und Nasenklammer sind bei einem Besuch dort schwerstens zu empfehlen.

Fazit

Vor allem im Sommer ein netter Platz zum Abhängen, Musik hören und gratis im WLAN surfen, aber leider kein Highlight in der Wiener Frühstücksszene.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 5 Min. 30 Sekunden

info

Gratis WLAN, Raucherlokal, 2 Schanigärten

allergie

Infos für Allergiker
Sojamilch – sonst keine Alternativen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollleerleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollleerleerleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat und Kreditkarten
Öffnungszeiten: Täglich von 09.00 bis 2.00 Uhr
E-Mail: -
Erreichbarkeit: U3 Volkstheater, U2 Museumsquartier

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Fotocredit: Tony Gigov

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Kantine im MQ:

2 Kommentare zu "Kantine im MQ"

Steffi sagt:

Also ich kann die Kantine im MQ nur wärmstens empfehlen. Sie haben zwar nicht die schönste Einrichtung und es ist alles ein bisschen „lockerer“ dort, aber die Bedienung ist sehr bemüht, sehr freundlich und das Essen ist wirklich gut. Ich wählte die Pita Eierspeise (Pitabrot gefüllt mit Fetakäse, Tomaten, Rühreier und Basilikum) und es war einfach köstlich. Die Eierspeise hatte genau die richtige Würze und die Kombination mit Pita Brot und dem Fetakäse war ein Traum. Noch dazu ist die Kantine sehr günstig, ich habe in kaum einem anderen Lokal so günstig gefrühstückt (und ich habe als begeisterte Frühstückerin schon so einiges getestet ;)

FAZIT: Ein sehr nettes Lokal, in dem man in entspannter Atmosphäre gut & günstig frühstücken kann!

Laura sagt:

Ich war neulich wieder mal frühstücken in der Kantine. Auf meine Eier-Nachfrage hat der Kellner gleich „Freilandhaltung“ geantwortet, der Aufdruck war jedoch nicht mehr ausreichend zu entziffern und ein bisschen merkwürdig fand ich auch, dass es weisser Schale war.
Wenn das gelogen war, fänd ich’s noch schlimmer.
Sonst find ich das Frühstück dort immer sehr in Ordnung und vor allem preiswert. Die Semmeln waren frisch, nur das mit der Kombi-Marmelade wollen sie sich offensichtlich nicht ausreden lassen. ;)
Nicht die allerallerbeste, aber günstigste Frühstückslocation im MQ.

Kommentar verfassen: