ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 7. Bezirk

Das Möbel

Das Möbel in der Burggasse ist eine gelungene Mischung aus Kaffeehaus und Möbel-Shop. Obwohl es zwischenzeitlich für den Verkauf von Möbeln von verschiedensten Designern eine eigene Dependance (Gumpendorferstraße 11) gibt, sitzt (und schaut) es sich doch wunderbar zwischen den bunten Möbeln, Lampen, Sesseln und Wanddekorationen. Im Sommer 2010 haben wir diesem atmosphärischen Lokal bereits einen Besuch abgestattet, im Vergleich zu damals, kommt das Möbel aber nach meinem heutigen Besuch leider wesentlich schlechter davon.

Das Preis- Leistungs- Verhältnis hat sich in den letzten 2 Jahren zum Negativen hin verändert. Während man damals das Frühstückbuffet unter der Woche um € 8,70 und wochenends um € 12,00 nutzen konnte, kostet das gleiche Angebot heute € 9,70 von Montag bis Freitag und Samstag & Sonntag sogar € 13,80. Im Buffetpreis inkludiert sind ein Heiß- und Kaltgetränk sowie 1 weiches Ei. Dazu stehen unter der Woche noch das „Kleine Frühstück“ (Heißgetränk, 1/8 l Orangensaft, 2 Gebäck mit Auflage) um € 7,60 und das „Croissant Frühstück“ (Heißgetränk, 1/8l Orangensaft, 2 Croissants, Butter, Marmelade) um € 6,20 zur Wahl.

Ich habe das Buffet probiert und kann hier richtiggehend eine Plus/ Minus Liste anführen. Plus: Gutes Käse- und Brotangebot. Minus: nur eine, nicht besonders lecker aussehende, vor sich hinköchelnde Warmspeise. Wenig Marmeladeauswahl, Fertigmüsli, Orangensaft aus der Packung und ein Obstsalat, der zwar ganz passabel schmeckte, aber nicht mehr besonders frisch aussah. Das Wurst- und Käseangebot war eher lieblos angerichtet und als die wenigen Scheiben Melone und Aufstriche zur Neige gingen, wurden sie auch nicht mehr nachgefüllt.

Das gleiche Spiel beim Service. Plus: freundlich und bemüht meine Fragen zu beantworten. Minus: Nach dem Servieren nicht anwesend. Gebrauchtes Geschirr blieb ewig stehen. Sowohl zum Nachbestellen als auch zum Zahlen musste ich aufstehen. Auf meine Frage hin woher die Frühstückseier kämen, meinte der Kellner „von irgendeinem Bauern“, als ich mir das rohe Ei jedoch an den Tisch bringen lies, wies es sich als ein Ei aus Bodenhaltung aus. Wieder mal ein frustrierendes Eier-Erlebnis.

Fazit

Das Möbel ist in seiner Atmosphäre einzigartig und bietet viel Platz. Beim Preis-Leistungsverhältnis besteht jedoch Verbesserungsbedarf.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffè Latte serviert wurde: 3 Min. 10 Sekunden

info

Nichtraucherlokal, Platz für Kinderwägen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollleerleerleer
Service: vollvollvollleerleerleer
Qualität: vollvollvollleerleerleer
Auswahl: vollvollvollleerleerleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 24.00 Uhr
Erreichbarkeit: U2 und U3 Volkstheater, Bus 48A Volkstheater oder Kellermanngasse

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Das Möbel:

3 Kommentare zu "Das Möbel"

Lydia sagt:

Meinen Mann und mich hat es gestern zufällig ins Möbel verschlagen, als wir auf der Suche nach einem Frühstückslokal waren. Als wir das Wort „Buffet“ hörten, blieben wir. Hätten wir bloß erst mal geschaut…

Ganz ehrlich – das Angebot verdient den Begriff Buffet nicht.

Vollkornbrot und Semmeln (allerdings sehr lecker)
2 Sorten Marmelade
3 Sorten Käse, davon 2x sehr, sehr ähnlich
3 Sorten Aufschnitt
kaltes Gemüse (Paprika, Tomaten, Gurken, Salatblätter) mit Schafkäsewürfel
Cornflakes und noch so ein Frühstücksflockenzeug
Butter, Honig und Nutella im kleinen Plastikpackerl

Keine warme Speise, nur ein weiches Ei (allerdings zu hart gekockt).

Was mir allerdings wirklich gut gefallen hat, war das Teeangebot. Verschiedene offene Tees, die man selbst abfüllen kann. Ich bin Grünteetrinkerin und war sehr zufrieden. Der Kaffee war auch gut.

Es gibt noch einen Saft zum Frühstück, aber der war garantiert nicht frisch gepresst.

Das Buffet kostet unter der Woche 10 Euro pro Person.

Wenn ich das Angebot im Möbel mit anderen Frühstückslokalen vergleiche, bleibt für das Möbel lobmässig nur die interessante Einrichtung und das originelle WC übrig.

Schade, da könnte man sicher mehr machen.

Lieber wolf_vienna,

danke für dein Kommentar! Wir bewerten nicht den Brunchpreis, sondern das was wir konsumiert haben. In diesem Fall war das „Gebäck mit Auflage“ und dafür ist Preis/Leistung wirklich gut. Liebe Grüße, Die Frühstückerinnen

wolf_vienna sagt:

Preis/Leistung?
Also, wenn bei euch ein Preis von 12,- EUR am Wochenende mit 6 Semmerl vergütet/bewertet wird, dann kann meiner Meinung nach etwas nicht stimmen. Entweder schwimmt ihr im Geld oder das Frühstück hat für zwei Tage gereicht. Ich und meine Freunde gehen öfters mal frühstücken, aber keine/r von Ihnen würde so viel zahlen, dann lieber verzichten – es gibt weitaus billigere Angebote mit derselben Qualität!

Kommentar verfassen: