ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Wien, 13. Bezirk

Café am Platz

Ich weiß nicht, wie oft ich am Café am Platz (ehemals Bawag Café) schon vorbeigegangen bin und den Banner mit der Frühstücksaktion etwas argwöhnisch beäugt habe. Zu günstig, das kann ja nicht gut sein – so war mein Gedanke. Nachdem uns das Café aber als alternative Frühstückslocation im 13. Bezirk empfohlen wurde, war die Neugier doch groß ;-). Das Café befindet sich direkt neben Brandauers Schlossbräu und somit auch in unmittelbarer Nähe zum Tiergarten Schönbrunn.

Frühstück wird täglich ganztags angeboten, Montag bis Freitag schon ab 07.00 Uhr. Und wer es vor 11.00 Uhr ins Café schafft, erhält das Wiener Frühstück um € 6,20 statt um € 8,50 – der Banner mit dem Aktionsangebot ist ja nicht zu übersehen ;-). Der hungrige Frühstücksgast kann zwischen 6 Frühstückskombis und diversen Extras wählen: „Frühstück für den eiligen Gast“ (Melange mit einer reschen Buttersemmel) um € 4,50, „Kleines Frühstück“ (Kaffee/Tee/Kakao, Butter, Marmelade, frisch gepresster Orangensaft, 2 Stück Gebäck) um € 6,70, „Wiener Frühstück“ (Kaffee/Tee/Kakao, Butter, Marmelade, Pastete, Schinken, Käse, Ei, frisch gepresster Orangensaft, 2 Stück Gebäck) um € 8,50, „Vitalfrühstück“ (Kaffee/Tee/Kakao, Frischkäse, frisch gepresster Orangensaft, Obstsalat oder Müsli mit Joghurt oder Milch, 2 Stück Gebäck) um € 8,90, „Das etwas andere Frühstück“ (Kaffee/Tee/Kakao, Butter, Prosciutto, Mozzarella mit Tomaten, frisch gepresster Orangensaft, 2 Stück Gebäck) um € 8,90 und das „Das etwas andere Frühstück mit Lachs“ (Kaffee/Tee/Kakao, Räucherlachs, Mozzarella mit Tomaten, Frischkäse mit Kräutern, 2 Stück Gebäck) um € 9,80.

Natürlich dürfen auch diverse Eiergerichte (weiches Ei, Eier im Glas, Eierspeis, Ham & Eggs, Bacon & Eggs) nicht fehlen und auch ein Croissant mit Schinken und Käse (€ 3,10), diverse Brötchen (ab € 1,80) und frisches Obst sind auf der Karte zu finden. Auch die im Kaffeehaus übliche Kaffee-, Tee- und Schokoladen-Auswahl wird je nach Gusto serviert.

Wir haben das Wiener und das etwas andere Frühstück verspeist. Der Kaffee stamt von der Rösterei Alt Wien (war allerdings etwas schwach), die Eier sind lt. Servicemitarbeiter bio (Stempel war nicht lesbar), das Gebäck auch am Sonntag backfrisch & bereits aufgeschnitten und die Qualität von Schinken, Prosciutto und Käse durchaus ok. Der Mozzarella war allerdings ein günstiges 08/15 Produkt und der Orangensaft zwar frisch gepresst, aber wahrscheinlich mit Wasser gestreckt. Die Marmeladen werden in kleinen Portionen von Darbo gereicht und auf den Leberaufstrich hätte ich auch gerne verzichten können.

Der Servicemitarbeiter war sehr freundlich und aufmerksam, ich hätte mir allerdings gewünscht, dass er den dringend zum Aufwachen benötigten Kaffee vorab serviert hätte und nicht erst gemeinsam mit dem Frühstück ;-).

 

Fazit

Das Café am Platz ist auf jeden Fall eine Option für ein Frühstück vor einem Besuch in Schönbrunn und obwohl der Garten zwischen Marxingstraße und Hietzinger Hauptstraße liegt, bieten die Bäume genug Schutz und man wird nicht durch Verkehrslärm gestört.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 14 Min. 28 Sekunden

info

Nichtraucherlokal, Garten

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollleerleer
Auswahl: vollvollvollvollleerleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Nur Bargeld (Bankomat ums Eck)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 bis 20:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 20:00 Uhr und Sonntag von 08:00 bis 20:00 Uhr
Erreichbarkeit: U4 Hietzing

TAGS FÜR DIESEN ARTIKEL

, ,

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Café am Platz:

4 Kommentare zu "Café am Platz"

Sofie sagt:

War jetzt 2 Mal zum Mittagessen dort. Essen eher unterdurchschnittlich, der Tagesteller war Naturschnitzel mit Reis. Das Fleisch war winzig und generell ist das Essen fantasielos. Bedienung für so viele Angestellte sehr langsam. Der Kellner war auch nicht besonders nett, eher herablassend.

Also ich würde dieses Lokal nicht empfehlen, vielleicht ist das Frühstück ist von besserer Qualität.

monika sagt:

Sitze gerade beim Frühstück im Cafe am Platz. Preis super. Kellner freundlich. Essen sehr gut. Cafe Kannencafe. Zuerst wäh aber wenn man länger sitzt und tratscht ist es wie bei Oma daheim. 3 Tassen Cafe. Süßes Frühstück und frischer echter Orangensaft. Ich komme wieder. Unlängst war ich im AIDA gleich in der Nähe. Katastrophe. Teuer. Schiach. Unfreundlich. Die sehen mich nicht wieder im aida.

Sabine sagt:

Ich war nun schon zweimal dort in kürzester Zeit und wegen eurer Besprechung.
Nahm das im Angebot befindliche große Wiener Frühstück. Beide Male charmante Kellner, auch wenn viel los war. Nicht grinsend freundlich (das rührt mich nämlich eh nicht, sondern richtig mit Schmäh und auch aufmerksam).
Zu meiner Überraschung kein Toastschinken und richtige Handsemmeln. Der Orangesaft genau wie ich ihn mag.
Wenn man sehr auf Eier steht, muss man aber ein Gewinnspiel gewinnen, damit die Eier genau richtig sind. Einmal waren sie seeeeehr roh, dann wieder gut durch. Beides stört mich aber nicht. Ich denk‘ aber, dass das für manche schon wichtig wär.

Das einzige was mich störte: als wir Café Latte bestellten wurde kommentarlos Filterkaffee im Kanderl und Milch extra serviert. Schmeckte nach Thermoskannenkaffee. Beim ersten Mal war das noch tip-top Café Latte.
Auch wenn viel los ist, muss man das dem Gast vorher sagen, wenn die Bestellung nicht erfüllt werden kann (dann hätt ich nämlich statt des Kaffees einen Tee genommen :D )
Aber das war auch schon das einzige Manko.

Bigii sagt:

War heute auch dort und hab folgendes Fazit:
– Kellner war komisch verwirrt, schwankt zwischen unfreundlich/freundlich
Zb wollten wir zum „Kleinen Frühstück“ (mit Marmelade) ein weiches Ei extra, stattdessen schlägt er das „Wiener Frühstück“ mit Käse, Schinken, Pastete und weichem Ei vor. Hm. Und noch ein paar so Sachen auch bei anderen Gästen.
– Kaisersemmel kross, frisch und unglaublich lecker
– Ei im Glas = weiches, geschältes Ei in einer (Glas)Schüssel.
– Kaffee war naja, da hatte ich bei der Rösterei Alt Wien besseren Kaffee
– frischer Orangensaft war gut, aber ebenfalls vermutlich gestreckt
– Gastgarten war gemütlich und schön schattig
–> also alles in allem ganz ok, aber nichts wo man gerne öfter hingeht

Kommentar verfassen: