WIEN/// GRAZ/// LINZ/// SALZBURG/// BERLIN

Café Pierre

 1/5 

Alle, die sich gerne ganz Frankreich und dessen eigenen Flair und Stil hingeben, sei das Café Pierre unbedingt ans Herz gelegt. Melancholisch-schwermütige Chansons unterbrochen von fröhlich-bekannten Yann Tiersen-Songs, stilvolle Einrichtung mit dunklen Möbeln und Antiquitäten sowie launige Kellner versetzen einen sofort in das Paris der 50er-Jahre. Und wer sich ein bisschen französischen Genuss nach Hause mitnehmen möchte, kann im Shop des Lokals Gewürze, Marmeladen, Schokoladen und Getränke aus Frankreich einkaufen. Wir haben das Café Pierre bereits im August 2012 auf sein Frühstücksangebot getestet. 2014 gibt’s nun auch ein Update zum Brunch!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Café Français

 1/5 

Die Stadt ist in Aufruhr, denn ein neues Café hat seine Pforten geöffnet: nämlich das Café Français in der Währingerstraße. Es gibt ja schon einige Frühstückslocations, in denen frankophile Frühstückerinnen ihr Baguette genießen können, aber kaum eines bietet soviel Unterhaltung beim Lesen der Frühstücksbezeichnungen. Das mag daran liegen, dass Mitbesitzer Axl Schreder früher Creative Director bei Red Bull war. Oder vielleicht ist der belgische Koch Johan Lemineur ein Spaßvogel. Wir hoffen jedenfalls, dass sich das Café ein wenig länger in der Location hält, als die Vorgängerlokale, denn es frühstückt sich nicht schlecht dort und eine Alternative zum Café Stein nebenan war dringend nötig!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Beaulieu

 1/4 

Wunderschöne schwarz-weiße Fliesen (Jugendstilreplikate), färbiges Lilienporzellan, eine Spezialitätentheke zum Verlieben – das sind die ersten Beobachtungen, die ich heute beim Frühstück im Beaulieu gemacht habe. Auch die folgenden Eindrücke enttäuschen das verwöhnte Frühstückerinnen-Auge (und den Gaumen) nicht: wunderbare Käseteller, saftiger Beinschinken, traumhaftes Baguette, ausgezeichneter Kaffee und – ganz und gar nicht französisch – freundliches Service. Und nein, ich war nicht in Paris, sondern in der Passage des Palais Ferstl, in der das großartige kleine Bistro auf zwei Etagen seit September 2011 frischen Wind in die staubigen Hallen bringt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sapa

 1/3 

Das Sapa in der Lindengasse war mir bisher nur als Vietnamesisches Lokal mit tollen Frühlingsrollen bekannt. Aber – im Sapa gibts auch Frühstück! Obwohl es geteilte Meinungen gibt, ob der Umbau nun gelungen ist oder nicht – das Sapa ist nach wie vor ein beliebter Treffpunkt für Liebhaber der asiatischen Küche, stylischem Interieur und coolen DJ-Sounds. Und nachdem wir den Tipp bekommen haben, dass das Sapa nun auch unter die Frühstücksköche gegangen ist, haben wir das Angebot für euch natürlich gleich getestet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Frühstückskarte Wien

Download

SPECIALS