ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Salzburg

Vitalbistro Leichtsinn

ACHTUNG: LEIDER GIBT ES SEIT SEPTEMBER 2016 KEINE EIGENE FRÜHSTÜCKSKARTE MEHR, SONDERN LEDIGLICH EINE KLEINERE AUSWAHL AN SNACKS. Ein Urlaubstag unter der Woche ist die Gelegenheit, dem Vitalbistro Leichtsinn in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofes einen Besuch abzustatten, hat dieses doch nur von Montag bis Freitag geöffnet. Der Philosophie „klein, fein und wenn möglich bio“ folgend, wird hier „leichte, gesunde Küche, die köstlich schmeckt“, geboten, wobei „gemeinsam regional und nachhaltig“ vorzugsweise bei kleinen Herstellern und Manufakturen eingekauft wird. Davon, dass das seit mehreren Jahren bewährte Konzept beim Hauptgeschäft zu Mittag voll aufgeht, konnte ich mich bereits ein paar Mal überzeugen. Nun wurde es Zeit, endlich auch das Frühstück zu testen!

Dieses wird im Leichtsinn jeweils von 09.00 bis 11.00 Uhr serviert. Die Karte präsentiert sich übersichtlich, liest sich jedoch umso spannender. In der Kategorie „Herzhaftes“ gibt es ein römisches Cornetto (Eierspeise mit Gemüse und Käse im Croissant serviert um € 5,20), einen herzhaften Vollkorn-Frenchtoast (mit Dip und frischem Gemüse um € 4,90) sowie ein toskanisches Brötchen (mit Butter und Prosciutto belegt um € 3,90). Im süßen Bereich ist man mit hausgemachtem Birchermüsli (mit Äpfeln, Nüssen, Honig und Biojoghurt um € 3,90), Pancakes (mit frischen Früchten und Ahornsirup um € 5,50), veganem Porridge (mit frischen Früchten und Ahornsirup um € 5,50), Biojoghurt mit Früchten (€ 3,90), Buttercroissant (€ 1,50) sowie Butter oder Marmelade (je € 1,-) bestens versorgt. Die Vitrine birgt übrigens auch noch die eine oder andere Überraschung, die sich fürs Frühstück eignet, darunter z.B. verschieden gefüllte Focacce und tolle Kuchen. Dazu einen frisch gepressten Obst- und Gemüsesaft (0,2 l um € 2,80 bzw. 0,3 l um € 3,90) oder den saisonalen Smoothie des Tages (0,3 l um € 4,50) und fertig ist das Vitalfrühstück de luxe! :)

Zum Durstlöschen empfehlen sich besonders die Ingwer-Zitronen-Limonade oder der Tages-Limonaden-Hit (0,3 l um € 2,30 bzw. 0,5 l um € 2,80), aber auch das Jasminblüten-Wasser (nach Hannes‘ Originalrezept, 0,3 l um € 1,50) sowie verschiedene Biofruchtsäfte (0,25 l um € 2,90). Neben Espresso, Cappuccino und Co. gibt’s bei den Heißgetränken Chai Latte (€ 3,50) sowie heiße Bio-Schokolade (€ 3,20) – übrigens alles auch mit Sojamilch (zzgl. € 0,30) oder Schlagobers (zzgl. € 0,50) erhältlich. Den angebotenen Biotee bekommt man nicht nur in Tassen (€ 2,90), sondern auch als „Bio-Teezeremonie“ (€ 3,60).

Nachdem uns die Eierfrage löblicherweise mit „Natürlich bio!“ beantwortet wurde, haben wir uns für das römische Cornetto und den herzhaften Vollkorn-Frenchtoast, welcher zwar ohne Gemüse, dafür mit Blattsalaten serviert wurde, entschieden. Dazu eine Ingwer-Zitronen-Limonade und der Smoothie des Tages: Melone-Gurke-Minze – äußerst erfrischend! Als süßen Abschluss haben wir uns die Pancakes und den Porridge gegönnt, was sich als ausgezeichnete Wahl erwiesen hat. Alles in allem waren wir begeistert: hochwertige Lebensmittel, bei denen auf die Herkunft geachtet wird, tolle Umsetzung nicht-alltäglicher Frühstücksspeisen und richtig satt wurden wir zu einem angemessenen Preis ebenfalls!

Ein einziger Wermutstropfen ist in puncto Service/Zeit zu vermerken: Obwohl uns die äußerst sympathische Dame eigentlich perfekt bedient hat, mussten wir auf den „ersten Gang“ unseres Frühstücks relativ lange warten. Sie entschuldigte sich dafür aber bei uns, denn sie sei gerade alleine in Küche UND Service … Durch ihre ehrliche Freundlichkeit hat sie die längere Wartezeit aber auf jeden Fall wieder wett gemacht. :)

Noch ein paar Worte zum Lokal selbst: Es ist ebenso übersichtlich wie die Frühstückskarte, die wenigen Tische sind auf zwei Ebenen angeordnet, alles wirkt mit Liebe eingerichtet. Platz für einen Kinderhochstuhl ist aufgrund der Größe z.B. nicht, jedoch wird laut Inhaberin an einer Lösung dafür bereits gearbeitet. Kompakt und überschaubar gestaltet sich auch der Gastgarten des Vitalbistros: ein paar kleine Tischchen direkt an der Hausfassade und die Möglichkeit, auf Barhockern an einem länglichen, von wildem Wein umrankten Tisch Platz zu nehmen und den Verkehr zu beobachten – dieser darf einen hier an der vielbefahrenen Rainerstraße nämlich nicht stören. ;)

Fazit

Dank kleiner, feiner – hauptsächlich vegetarischer – Auswahl an Speisen in bester Qualität ein rundes Frühstückserlebnis in angenehmem Ambiente mit überaus liebenswertem Service! Für viele aber wohl ein Luxus, der aufgrund der Öffnungszeiten nur an einem Urlaubstag genossen werden kann … ;)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Soja-Latte serviert wurde: 6 Minuten 55 Sekunden

allergie

Sojamilch gegen Aufpreis von € 0,30

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: nicht möglich, Bankomat jedoch gleich ums Eck
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch und Freitag von 09.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag von 09.00 bis 21.00 Uhr
E-Mail: -
Erreichbarkeit: Obus-Linie 1, 2, 3, 5, 6, 25 sowie fußläufig vom Salzburger Hauptbahnhof (ca. 5 Minuten)

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Vitalbistro Leichtsinn:

Keine Kommentare zu "Vitalbistro Leichtsinn"

Kommentar verfassen: