ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Linz

exx

Es ist DAS Frühstückslokal in Linz – zumindest nennt es sich selbst so. Das „Exx“ ist nicht nur zentral gelegen, es hat auch kulinarisch Einiges zu bieten. Da bleibt bei uns echten Frühstückerinnen kein Auge trocken. Schon allein beim Durchforsten der Frühstückskarte läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Selten sieht man so eine Auswahl und vor allem so viele Möglichkeiten, sein Frühstück individuell zusammenzustellen.

Individualität zählt im kleinen aber feinen exx am Ende der Linzer Promenade. Entweder im schmucken Gewölbe des Cafés oder im kleinen Gastgarten vor der Türe direkt auf der Promenade kann man den vorbeiflanierenden Linzern zuschauen und dabei köstliches Frühstück genießen. Denn das exx hat eine wahrlich umfassende Frühstückskarte. Aus dem so genannten „Frühstücksbaukasten“ (bis 14 Uhr) kann man sich zusammenstellen, was man will. Alles wird einzeln verrechnet: von Wurst (€1,20) und Mozzarella mit Pesto und Kirschtomaten (€ 2,00) über Räucherlachs (€ 3,50) und getrüffelter Leberpastet (€ 1,20) bis hin zu gefüllten Oliven mit Schafskäse (€ 1,00) und mariniertem Gemüse (€ 1,50). Dazu kommen warme Frühstückstapas, Aufstriche, Müsli-Varianten, Eiergerichte, Omelettes und Waffeln. Unglaublich, was in dem kleinen Lokal so alles aus der Küche gezaubert wird.

Zu jedem Wochenstart kürt das exx zudem ein „Frühstück der Woche“. Die Auswahl an verschiedenen fixen Frühstücksvarianten ist aber ohnehin groß. So gibt es etwa das „Vital Frühstück“ (Kaffee oder Tee, frischer Fruchtsalat, 0,1 Liter 100-%-Birnensaft, Tomatenaufstrich, Schinken & Wurst, Crudites mit Dip, Butter und zwei Stück Gebäck) um grandiose € 10,90. Wer es exotischer will, wählt ein englisches Frühstück (mit Baked Beans und Würstchen), ein italienisches (mit Prosecco Canella und Tomaten-Mozarella-Pesto) oder ein orientalisches (mit marokkanischem Minztee, Humus und Börek) um je € 12,90. Ein Zuckerl gibt es für Studenten: Um schlappe € 4,80 können sie ein Studentenfrühstück mit Kaffee oder Tee, Schinken und Käse, Müsli, Marmelade, Butter und zwei Semmeln genießen (nur mit Studentenausweis). Das kann sich sehen – und schmecken – lassen.

Besonders auf seine Kosten kommt man im exx beim Brunch am Sonntag. Hier gibt’s ein Sammelsurium aus allen Frühstücksvarianten als Buffet zum Selbernehmen. Dazu gibt’s Eier (aus Freilandhaltung) – welcher Art auch immer – und Kaffee. Das Personal ist zwar bemüht, kommt aber dann doch öfters mal nicht mit dem Nachfüllen des Buffets und dem Kaffee-Servieren nach. Für alle, die es ein bisschen dekadenter wollen, gibt es auch das „Champagner Frühstück Deluxe“ (nur auf Anfrage/Vorbestellung).

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Fazit

Das exx rühmt sich nicht zu unrecht als DAS Frühstückslokal von Linz. Die Auswahl ist bestechend, der Geschmack wunderbar, das Ambiente gemütlich. Beim Brunch am Sonntag empfiehlt es sich auf jeden Fall, zu reservieren – vor allem wenn man an Sonnentagen draußen sitzen möchte.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 7 Min. 25 Sekunden

info

W-Lan verfügbar, das Lokal kann für private Feiern (Geburtstagsfeiern, etc) gemietet werden, Nichtraucher

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollvoll
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomatkarte, Visa / Mastercard
Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Dienstag und Mittwoch 7.30 - 18.30 (Winteröffnungszeit am Dienstag bis 15.00 Uhr), Donnerstag und Freitag 7.30 - 22.00, Samstag, Sonntag und Feiertage 9.00 - 15.00
Erreichbarkeit: Mit den Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 bis Taubenmarkt und dann eine Minute zu Fuß die Promenade hoch.

TAGS FÜR DIESEN ARTIKEL

, ,

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Lokale in der Nähe von exx:

12 Kommentare zu "exx"

Dennis sagt:

Waren heute das erste mal da und wir müssen sagen es geht so.
Das Frühstück an sich war ganz gut aber eben nicht was für gehobene Ansprüche.Der O saft war nicht frisch gepresst und der Lachs war warm und ist schon ohne kühlung länger gelegen.die Qualität sonst ist ganz ordentlich. Zu bemängeln ist auch der Platz-es ist viel zu eng dort.
Die Tische sehen auch sehr alt und hinüber aus und das Geschir ist auch nicht immer ganz sauber.Honig Nutella ubd Marmeladen fehlen ganz. 2 Marmeladen gab es ja….
Frisches vollkornbrot oder dergleichen vermisst man auch.
Alles in allem gut zum Frühstücken aber eben nichts besonderes für gehobene Ansprüche die man für den Preis durchaus haben darf.
Im cubus ist es ein ähnliches Preisniveau allerdings ist es dort um Welten besser vom platzangebot und die Auswahl sowie die Qualität. Cappuccino wird im exx extra verrechnet was vorher nicht gesagt wird.Vorsicht so wird heute Geld verdient!!!!

War heute das erste Mal bei euch frühstücken – hat mir gut gefallen und wird wohl auch nicht das letzte Mal sein – nur 2 kleine „Anregungspunkte“ für euch zur Verbesserung:

1. nehmt doch keine unreifen Südfrüchte, die nur sauer und geschmacklos sind, wenn es im Moment genug heimisches Obst gibt.
2. Das Rührei schmeckte nach fertiger Convenience-Eiermasse – frisch verarbeitete Eier brauchen vielleicht etwas länger – aber schmecken auch dementsprechend besser.

Bin schon gespannt beim nächsten Mal…….

Svenja sagt:

Hallo-waren am Wochenende zu im Exx frühstücken. Vorweg: die Auswahl und der GEschmack der SPeisen ist Hammer, von dem her find ich auch den Preis sehr gerechtfertigt!
SChade war nur, dass wir wirklich lange warten mussten und dann nicht alles kam trotz ausgefülltem Zettel… Nach und nach kam dann schon alles, trotzdem etwas mühsam wenn man schon HUnger hat :)

Barbara sagt:

Hallo,

Ich war ein Wochenende zu Besuch in Linz.
Am Sonntag über mittags gingen wir ins Exx brunchen. Der Besitzer hatte im Vorhinein meiner Freundin, die in Linz lebt, wenn wir mehrere sind zum frühstücken/brunchen kann er ein Buffet vorbereiten. Pro Person wurde ein Fixbetrag ausgemacht und sie meldete eine bestimmte Anzahl an Personen an.
Wir kamen hin und fanden ein toll dekoriertes, aufwendiges, mediterranes, kreatives Buffet vor. Die Servicekraft fragte gleich zu Beginn: „Seid ihr nur 11?“ Es war ursprünglich für mehr reserviert worden.
Wir genossen das tolle Buffet sehr. Als es dann ans Zahlen ging, sagte die Dame, dass das Buffet für 13 Personen vorbereitet wurde. Sie müssen jetzt alles was übrig geblieben ist wegschmeißen und wir müssen auch für 13 Personen zahlen, also die Differenz.
Hätte sie das früher gesagt, dann hätten sie das Essen nicht wegschmeißen müssen, sondern wir hätten es mitgenommen. Wer richtet denn auch ein Buffet aus, bei dem nichts übrig bleibt. Würde das jemand machen, was wäre er dann für ein Gastgeber? Außerdem hätte sie uns das schon sagen können als wir bestellten und nicht mit böser Miene beim Bezahlen.
So hat uns die Dame den sonnigen Sonntag dann ein bissl vermiest.
Sorry, wir wurden sehr enttäuscht von dieser unflexiblen Haltung.

Dario sagt:

Also meiner Meinung nach ist das Frühstück im Café Exx ein schlechter Scherz.

Haben uns heute ein Vitalfrühstück und ein Morgentau-Frühstück um den stolzen Preis von 25,30(!) „to-go“ bestellt.

Angefangen hats bereits mit der mangelhaften Verpackung:
unzählige wenig ansprechende Plastikschälchen einfach irgendwie in alufolie eingewickelt, sogar das Joghurt mit Früchten (ohne Deckel wohlgemerkt – keine Überraschung also, dass zuhause nicht mehr viel im Schälchen war vom joghurt).
Weiters bekam ich eine Tragetasche von einer Modebotique im 3. Bezirk in Wien – aha.
Wenn man ein Frühstück to-go schon als solchen bewirbt, sollte man sich da logistisch zumindest auch ein bisschen was einfallen lassen!

Kommen wir zum Essen, wo soll ich nur anfangen?

Der „smoothie“ war einfach nur grässlich. Früchtebröckchen (mit Schale!) in Milch(??) püriert. Hab soetwas noch nie getrunken oder auch nur gesehn und finde, das ist auch gut so – mit einem „smoothie“ hatte es aber genau gar nichts zu tun.

Die „Garnelen“ aus dem Morgentau – Frühstück entpuppten sich als drei jämmerliche Shrimps in einer ekelhaften Tomatensauce und schmeckten wie frisch aus der Dose – eine Frechheit für diesen Preis!

Die Toastscheiben waren auf der einen Seite schwarz, auf der anderen ungetoastet.

Schinken war eindeutig Pressschinken aus der Großpackung, ebenso Wurst und Rohschinken (eindeutig kein guter Prosciutto!)

Beim Vitalfrühstück sind laut Karte zwei Vollkorngebäck dabei, bekommen haben wir einen Kornspitz und eine Semmel.

Ganz OK hingegen waren nur die Aufstriche, Tomate und Avocado, allerdings schmeckten auch diese definitiv nicht wie selbstgemacht.

Alles in Allem bin ich wahnsinnig enttäuscht, ja fast erzürnt über das was man im Café Exx geboten bekommt.
Selbst für einen weit günstigeren Preis, wäre ich mit der Qualität nicht zufrieden gewesen. Jedoch für so viel Geld, dann so schlechte Qualität und ein lieblos zusammengestelltes Frühstück zu bekommen, finde ich einfach nur Lachhaft – bzw. wenn man an gute Frühstücksalternativen in Linz denkt (Walker`s etc) eigentlich eher traurig.
Werden hier garantiert nie wieder Frühstücken oder sonst wie Essen gehen und können jedem nur wirklich davon abraten!

Eine Frechheit!

Cafe EXX sagt:

Hier die Antwort auf die Beschwerde (nachzulesen auf der Facebookseite https://www.facebook.com/groups/123777997639461/)

9. September um 14:39 · Gefällt mir · 8

Wolfgang Götzendorfer Hallo Dada Prograss Rio! Zuerst mal vielen Dank, dass du dir für das sehr ausführliche Feedback Zeit genommen hast. In der Tat – bei unseren Take-Away-Verpackungen gibt es noch Verbesserungspotential – da gebe ich dir absolut recht – wir sind dran, das Optimale für unsere „Tapas“ zu finden.
Zu deinen Qualitätsbeanstandungen: die Aufstriche waren ganz sicher hausgemacht – das weiß ich zu 100 %, weil ich diese selber gemacht habe. Der besagte „Pressschinken“ war ein Saunaschinken von der Fleischerei Reiter im Innviertel, wo wir auch unseren allerseits beliebten, hochwertigen Prosciutto beziehen.
Da ich am Wochenende leider selber nicht da war und in diesem Fall scheinbar wirklich alles schief gelaufen ist was schief laufen kann (auf Grund personaltechnischer Probleme die „Smoothiqualität“, „Verpackung in Alufolie“, „nur 3 Garnelen“… – soll keine Ausrede sein – „war“ aber leider so) erstatte ich dir natürlich den kompletten Betrag zurück. Bitte rufe mich jederzeit diesbezüglich unter 0650/2040408. Sorry noch mal!!! lg Wolfgang

PS. Um dir trotzdem nochmal ein anderes Bild vom Cafe Exx zu machen, lade ich dich zusätzlich auch auf ein Frühstück für 2 Personen nach Wahl ein!
9. September um 15:38 · Gefällt mir · 38

Ulrike Bright Wow Kundenservice wie aus dem Bilderbuch dickes like
9. September um 17:27 via Handy · Gefällt mir · 5

Bernd Löwe Also, ich finde die Reaktion auf das Feedback einfach klasse, genause wie das Cafe Exx selbst! Wir waren schon so oft dort und es gibt kein gemütlicheres und gutes sowie kundenfreundlicheres Cafe zum frühstücken oder brunchen in Linz!
9. September um 18:59 · Gefällt mir nicht mehr · 5

Christian Radi Radetic Ich war erst einmal im Exx. Finde aber die Reaktion auf die Beschwerde wirklich gut. Kann man was lernen von euch
9. September um 23:11 via Handy · Gefällt mir nicht mehr · 2

Elisabeth sagt:

Ich war absolut enttäuscht. Das Personal wirkte maßlos überfordert. Insgesamt dauerte es fast 1,5 Stunden bis ich meine komplette Bestellung hatte.
Meiner Meinung nach eine absolute Frechheit. Also wer hierhin frühstücken geht sollte auf jeden Fall eine große Portion Geduld mitbringen!

Barbara sagt:

Ohje – schade, dass du so lange auf dein Frühstück warten musstest!

LG, Barbara

Cafe EXX sagt:

Hallo Elisabeth, das tut uns wahnsinnig leid dass du so lange warten musstest ;((. Leider hatten wir spontan krankheitshalber einen Ausfall in der Küche… und da sind wir sind so richtig geschwommen – Ersatz konnte leider so spontan keiner einspringen…
Sorry nochmal! lg Wolfgang Götzendorfer

Sabine sagt:

Also ich bin sehr begeistert von exx – nennt sich nicht zu unrecht „Das Frühstückslokal in Linz“. Top Auswahl, supa Preis/Leistung, geniale Stimmung und freundliches Personal!! Auch der Gastgarten im Sommer ist sehr gemütlich… Am Wochenende allerdings muss man unbedingt reservieren – da ist immer die Hölle los!!!

Rebecca sagt:

Um ehrlich zu sein, ich bin vom Exx eher enttäuscht. Das Angebot ist zwar vielfältig, aber das Personal macht einen überforderten Eindruck. Jede Bestellung ist bisher kein einziges Mal richtig angekommen und die Wartezeiten sind eher mühsam denn angenehm.
Ich kann das gute Fazit leider nicht teilen, was ich sehr schade finde – wäre das Exx ja bei mir ums Eck.

ich bin da immer fast täglich vorbei gegangen & wusste gar nicht, dass das DAS frühstückslokal ist. :D

Kommentar verfassen: