ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Graz

Freiblick

Wenn man in der Grazer Innenstadt shoppen geht, verschlägt es einen irgendwann einmal zu Kastner & Öhler – mich besonders seit dem Umbau. Und diesem Umbau sei Dank ist in den 6. Stock beim Kastner das Café „Freiblick by Eckstein“ gezogen. Shoppen und Frühstücken kann man hier also wunderbar miteinander verbinden, was mir natürlich sehr gelegen kommt :-) Und so wurde 2012 das erste Mal im „Freiblick“ gefrühstückt. Die Frühstückskarte liest sich – passend zum Ort des Geschehens – wie eine Auflistung ehrwürdiger Modedesigner (Karl Lagerfeld) und Stil-Ikonen (Coco Chancel).

Von 9.30 bis 16.00 Uhr kann von Montag bis Samstag über den Dächern von Graz (wenn dann der Frühling mal kommt, auch auf der Dachterrasse) gefrühstückt werden. Meine Wahl fiel auf die Frühstücks-Kombi „Karl Lagerfeld“ mit gebratenem Speck, Blattspinat, pochiertem Bio-Ei, Mini-Pancakes mit frischen Früchten & Ahornsirup und Carpe Diem Kombucha Classic (der sehr zuvorkommend von der freundlichen Bedienung gegen frisch gepressten Orangensaft getauscht wurde) um € 6,90. Zu jeder Kombination bekommt man ein Croissant, eine Semmel und zwei Stück Schwarzbrot dazu. Statt dem normalerweise verpflichtenden Cappuccino wählte ich diesmal frischen Pfefferminztee (wärmste Empfehlung meinerseits – lecker!!!).

Neben Karli kann unter anderem auch noch mit Coco Chanel (Mini-Obstschnitte, Bio-Ei im Glas, Marmelade, Nutella, Honig, Bauernbutter, Carpe Diem Kombucha Quitte) um € 4,90, Jean-Paul Gaultier (Brie, Gouda, Cottage Cheese mit Kresse, Tomaten, Gurken, Radieschen, Paprika, Bio-Joghurt mit Granola und Beeren, Carpe Diem Kombucha Quitte) um € 7,30 oder Vivienne Westwood (Tortilla gefüllt mit Ruhrei, gebratenem Schinken, Paprika, Zwiebeln, Mais und etwas Chili, Guacamole, Sour Cream und ein Pfiff Bier) um € 7,50 der Frühstückstisch geteilt werden. Zusätzlich gibt es dann auch noch div. Omelettes und Eierspeisen oder Palatschinken.

Der Tee bzw. Kaffee für die Mit-Frühstückerin wurde in ca. einer Minute serviert – neuer Servier-Rekord, würd’ ich mal meinen. Das Ei auf dem Spinat mit dem Speck hat ausgezeichnet geschmeckt, könnte aber das nächste Mal noch ein bisschen wärmer sein. Auch bei der Brotauswahl könnte man vielleicht durchaus noch ein bisschen kreativer werden. Ansonsten war’s vom Geschmack und von der Qualität der Speisen wirklich top.

Obwohl das Freiblick bis auf den letzten Platz gefüllt war (unbedingt reservieren!), waren die Mitarbeiter im Service sehr freundlich und hilfsbereit bei Fragen oder Extrawünschen. Da können sich andere Lokale ein Scheibchen davon abschneiden.

Fazit

Ein Besuch im Freiblick by Eckstein lohnt sich nicht nur wenn man mal bei Kastner & Öhler ist. Eine super Frühstückslocation.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 1 Min. 28 Sekunden

info

Nichtraucher-Lokal, geraucht werden darf auf der Dachterrasse; Speisekarte auch auf Englisch

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollleerleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 19.00 Uhr, Samstag von 9.30 bis 18.00 Uhr
Erreichbarkeit: Parkplätze in der K&Ö Tiefgarage Zufahrt über Kaiser-Franz-Josef-Kai, Straßenbahnhaltestelle Hauptplatz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Freiblick:

7 Kommentare zu "Freiblick"

ingrid schmid sagt:

Wir waren am Samstag aus Wien kommend im Freiblick frühstücken.
Trotz Zugvespätung wurde uns der Tisch reserviert,die Mitarbeiter sind alle freundlich und kopedent,das Frühstück ist ein Traum und stand innerhalb von 10 Minuten auf dem Tisch.

Bei jedem Grazbesuch ist der Besuch im Freiblick einfach Pflicht.
Ingrid

Anni sagt:

Hallo ihr Lieben,

wir waren vor einer Woche im Freiblick und hier meine Eindrücke:

Die Frühstücke heißen noch immer gleich, kosten jetzt alle aber zwischen 6,30 und 12,70 EUR (Karl Lagerfeld 8,50 EUR). Soweit ich es überblicke hat sich an der Zusammenstellung nix geändert. Obwohl… Karl Lagerfeld wird jetzt mit Rahmspinat serviert wird, den ich um 9.30 Uhr morgens doch eher abbestellt habe.
Wir sind an der Fensterfront auf der bezogenen Sitzbank gesessen, die leider allerhand Flecken aufwies.
Es war wahnsinnig viel los, darum kann der Service wohl schwer fair bewertet werden. (Alle Frühstücksvarianten waren lange vor den Heißgetränken da.)
Leider ist es im Freiblick sehr laut, wenn es Winter ist und alle drinnen sitzen.

Aber nun auch die positiven Eindrücke:
Der Tee war ausgezeichnet und ich finde die Idee, das Gebäck in Säckchen auf den Tisch zu stellen, damit man sie gegebenenfalls bei Nicht-Aufessen mit nachhause nehmen kann, sehr nett.

Soviel zu meiner Erfahrung. Wenn man wieder draußen sitzen kann, probieren wir’s noch einmal.

Alles Liebe,
Anni

Silvia sagt:

Ich war letztes Wochenende ( 1.Adventwochenende) da. Ohne Reservierung geht gar nix, aber es ist wirklich nett dort. Die Bedienung ist sehr freundlich, organisiert und schnell. Das Frühstück wird in unglaublich wenigen Minuten serviert, auch der Kaffee. Alles frisch, auch das Gebäck.
Wirklich empfehlenswert – wir kommen wieder !!!

Kathi sagt:

Ich habe mit meinen Freundinnen am 3.11.12 einen Mädlstags in Graz gemacht (Sind aus Wien). Habe wegen der tollen Bewertung hier im Freiblick schon über 2 Wochen im vorraus einen Tisch für 7 Personen reserviert. Als wir dann pünktlich dort waren, wurde uns gesagt, dass es keine Reservierung auf meinen Namen für 7 Personen gibt. Uns wurde angeboten an der Bar auf einen freien Tisch zu warten. Da das Cafe aber sehr voll und wir zu 7. waren wollten wir uns das nicht antun und sind gegangen. Wir fanden es eine Frechheit und sehr Schade, da wir uns schon sehr auf das Frühstück dort gefreut haben!

Dani sagt:

Sehr gemein! Hoffen, ihr habt noch etwas anderes gefunden!

Christine sagt:

Diese Bewertung ist einfach toll!
Als ich und mein Freund zum ersten mal im Freiblick Frühstücken waren haben wir uns hier schlau gemacht – die Erwartungen habt ihr somit hochgeschraubt – sie wurden aber auch nicht enttäuscht.

Das Ambiente ist echt super ( manchmal irritieren nur größere Menschenmassen die durchs Restaurant spazieren, da auf der Dachterasse ein Skywalk mit Blick auf den Grazer Uhrturm ist – ist aber nicht weiter schlimm.) und das Personal echt freundlich – der Kaffee kam bei uns noch schneller, die Kellnerin nahm gerade noch fertig die Bestellung auf und schon kam die nächste mit den Getränken!

Zu den Frühstücksangeboten kann ich noch wärmstens Donatella Versace ( Salami, Käse, Gemüse, Cottage Cheese, Butter, Ei im Glas, Müsli) und Christian Dior ( Lachs – nicht zu wenig!, Cottage Chese, Avocadecreme mit Shrimps, Senf, eingelegtes Gemüse – ist geschmacksache, kann man nach Belieben gegen ein wenig mehr Avocadecreme tauschen) empfehlen!

Dani sagt:

Vielen Dank für dein tolles Feedback :-)

Kommentar verfassen: