ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Graz

Café Glockenspiel

Bei Touristen ist der Glockenspielplatz in Graz vor allem wegen der zünftigen Trachtenpärchen-Figuren im Giebel des Hauses mitten am Platz bekannt, die dreimal täglich zu unterschiedlichen Melodien tanzen. Wer sich dieses Highlight nicht entgehen lassen möchte, kann das Ganze auch bei einem Frühstück im Café Glockenspiel erleben. Ich bin zwar von den tanzenden Trachten-Holzfiguren nicht besonders angetan, zum Frühstücken eignet sich der schöne Platz in der Grazer Altstadt aber wunderbar. Da das Wetter auch noch mitgespielt hat, konnten wir vor dem Lokal in der Gasse frühstücken – eignet sich auch hervorragend, um die vorbeiflanierenden Menschen zu beobachten.

Im Café Glockenspiel kann man sich täglich – sobald das Café aufgesperrt hat (siehe unterschiedliche Öffnungszeiten) – bis 13 Uhr ein individuelles Frühstück aus einem Frühstücksbaukasten zusammenstellen. Zu Gebäck, weichem Ei, verschiedenen Aufstrichen und Butter wählt man aus insgesamt 22 Vorschlägen fünf Frühstücksbestandteile. Das Frühstück kostet ohne Kaffee € 6,70. Neben den Teilen aus dem Baukasten kann man auch noch extra verschiedene Eierspeisen (€ 3,80 bis € 4,80), Ham & Eggs (€ 2,80 bis € 4,80), Omelettes (€ 4,40 bis € 5,20) und Süßes (€ 1,80 bis € 2,80; Buttercroissant, Nougatcroissant, hausgemachtes Tiramisu und Strudel) bestellen.

Für mich gab’s diesmal Mailänder Salami, Prosciutto San Daniele, Mozzarella mit Rucolapesto, Paprika und Müsli mit Joghurt und Früchten. Meine MitfrühstückerInnen hatten auch noch pikante Käsewurst, Putenbrustschinken, Räucherlachs mit Oberskren, Emmentaler, Rollino Streichkäse, Tomaten, Nutella und Marmelade. Es landete also eine recht große Auswahl auf unserem Tisch.

Aus der Küche wurden wir mit einem Mozzarella-Bällchen mit Tomate und Basilikum begrüßt – das war zwar nett, aber kulinarisch jetzt nicht so die Offenbarung. Das weiche Ei verlangte auch einiges an morgendlicher Geschicklichkeit ab: beim nächsten Mal wäre es schön, wenn die Eier doch lieber in einem herkömmlichen Eierbecher serviert werden und nicht im zwar dekorativ ansprechenden, aber leider völlig unpraktischen Gläschen. Erfreulicherweise stammen die Eier aber aus Bio Freilandhaltung – Info vom Chef persönlich!

Der junge Herr im Service war sehr nett und zuvorkommend, trotzdem mussten wir leider ein bisschen länger auf unser Frühstück warten und auch die Teller wurden bis zum Bezahlen nicht abgeräumt.

Fazit

Der Frühstücksbaukasten ist eine sehr gute Idee, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. An der Qualität der Produkte könnte man aber noch arbeiten, das Joghurt war schon recht säuerlich und auch der Mozzarella könnte g’schmackiger sein. Alles in allem aber durchaus als Frühstückslocation zu empfehlen.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Cappuccino serviert wurde: 4 Min. 38 Sekunden

info

Gastgarten in der Fußgängerzone, WLAN

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollleerleer
Service: vollvollvollvollleerleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat, Kreditkarte ab € 30,-
Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 8.00 bis 22.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 08.00 bis 23.00 Uhr, Freitag von 08.00 bis 02.00 Uhr, Samstag von 09.00 bis 02.00 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10.00 bis 22.00 Uhr
Erreichbarkeit: Erreichbar nur zu Fuß, z.B. vom Hauptplatz über die Sporgasse und dann rechts in die Färbergasse bis zum Glockenspielplatz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Café Glockenspiel:

14 Kommentare zu "Café Glockenspiel"

Andreas sagt:

War mit meinen Eltern im Kaffee frühstücken (April) Ambiente und die Qualität des Frühstückes waren ausgezeichnet.
Wir saßen im Gastgarten und ließen uns die ersten Sonnenstahlen mit einem Glas Prosecco gut tun :).
(Es war eh schon nach elf uhr ;), das ist der Vorteil dass man bis ein Uhr frühstücken kann)
Top, sehr empfehlenswert

Michi sagt:

Waren mit Freunde im Café Glockenspiel frühstücken
Tolle Auswahl sehr freundliches Service obwohl das Lokal Rand voll war
Netter gastgarten mit Lounge Bereich .
Wir hatten zu 6 zwar einen Mini Tisch hatten leider
Nicht resaviert doch das machte das tolle Frühstück machte es wieder wet .
Komme sicher wieder !!!!

Marion Kölbl sagt:

Liebes Team vom Glockenspielcafe!

Ich war zu einem Geburtstagsbrunch geladen und wir 18 Damen waren ALLE begeistert:

– vom schönen Ambiente im Lokal
– vom supernetten, zuvorkommenden Service des Chefs mit seinem gesamten Team
– superfreundliche Dame die uns am Tisch betreute und uns jeden Wunsch erfüllte
– Hilfestellung in allen Belangen
– Gaumenschmaus und Augenschmaus mit den liebevoll gestalteten Platten
– Eierspeis einfach ein MUSS – herrlich
– Kaffee schmeckte ausgezeichnet

Ich kann das Cafe nur wärmstens empfehlen – und bin demnächst wieder dort!

Mit lieben Grüßen
Marion aus Graz

Robert sagt:

War vor kurzem mit Freunden im caffe Glockenspiel zu einem Brunch eingeladen.
Alle waren vom Ambiente und stylischen Ambiente begeistert – das Frühstück war cool angerichtet, der kaffe war bestens ! (Cappuccino und caffe Latte)
Obwohl wir länger warten mussten (ca. 30 Minuten ), macht das souveräne und freundliche Personal wieder mehr als gut!!
Mein Fazit : von 5 möglichen Punkten würde ich durchaus
4,5 Punkte vergeben !

Sabine sagt:

Stylische Bar und super tolle Musik

Sevi sagt:

War mit meiner Familie im Glockenspiel Café Frühstücken,der Baukasten ist eine gute Idee.War besonders schön angerichtet,ich hatte das Frühstück fiorentina war besonders lecker,kann ich nur jeden weiterempfehlen.

Auer Claudia sagt:

War mit meinen Freundinnen im Café Glockenspiel frühstücken. Wir gaben unsere Bestellung mit vielen Sonderwünschen auf. Dies wurde aber von der netten Kellnerin sehr gut gehändelt, obwohl das Lokal sehr gut besucht war. Frühstück war ausgezeichnet und kann ich nur jedem weiterempfehlen

Anna sagt:

Liebe Frühstückerinnen,

vielen Dank erstmal für den super Blog!! Habe in Wien dadurch schon einige nette neue Lokale entdeckt!

Ich war letzten Sonntag im Glockenspiel und war doch recht enttäuscht. Angefangen hat es damit, dass ich einen Tisch reservieren wollte und am Telefon angeschnauzt wurde: „Rufens in 10 min noch mal an“. Beim zweiten Anruf konnte ich dann die Reservierung abgeben. Dabei habe ich extra betont, dass ich bitte einen Platz im Nichtraucherbereich haben möchte. Dass es einen solchen nicht gibt, wurde mir nicht gesagt. Als wir dann dort waren, die nächste Überraschung: das Frühstück kostet mittlerweile EUR 6.90, nicht wie auf der Homepage angepriesen (EUR 6.20). Bei der Nachfrage, ob die Früchte beim „Joghurt mit Früchten“ denn frisch seien oder aus der Dose, versicherte mir der Chef (glaube ich zumindest, dass es dieser war), dass diese tatsächlich frisch und nicht aus der Dose sein. Tja. Zumindest die Ananas war auf jeden Fall aus der Dose. Die Zuckermelone war zwar frisch, dafür aber nicht besonders reif. Das Ei war nicht nur hart, sondern gummiartig und außerdem ragte eine große rote 2 darauf. Dh es war lediglich aus Bodenhaltung. Der Rohschinken von meinem Freund war nicht nur äußert dick aufgeschnitten, sondern auch recht trocken. Dann konnten wir auch noch mithören wie der „Chef“ den Nachbartisch beschimpfte, weil dieser nicht sofort beim Erhalt des Tees nach einem Wasser gefragt hat, sondern ein paar Minuten später und der „Chef“ daher doppelt laufen musste. Alles in allem, würde ich dieses Lokal nicht ein zweites Mal besuchen und auch keinem weiterempfehlen.

Liebe Grüße,

Anna

Andreas sagt:

Ich wollte heute (Neujahrstag 2014) mit einem Freund im Cafe Glockenspiel frühstücken. Bedauerlicher Weise waren wir um 13:08 Uhr zugegen – Frühstück gab es nicht mehr. Sohin haben wir uns mit einer Tasse Tee (Lemmongrass-Ingwer-Zitrone um 2,80) und einem Verlängerten (auch um 2,80) begnügt. Flott und zuvorkommend sieht beim Service anders aus, daher gabs auch kein Trinkgeld von mir. Meine Begleitung (selbst gastro-erfahren) lies Gnade vor Rech walten und hat auf den nächsten Euro aufgerundet. Zudem ist das Glockenspiel ein Raucherlokal – was mich als Nichtraucher massiv stört. Vielleicht gibts ja eine zweite Chance – wenn es wieder wärmer wird und man dann draussen sitzen kann.

Prosit 2014, Andreas

Jan sagt:

@all: Ich kann den Kommentar nur unterstreichen bis ergänzen:
1.) Bestellungsblätter für einen Frühstücksbausatz sind auf dem von uns besetzten Tisch gelegen! 1.2) Wurden diese auch nicht von der sich in Zeitlupe bewegenden Kellnerin weggeräumt.
2.) Nebentisch hat gefühlte 5 Min später Frühstück serviert bekommen!
2.2) Wie lange hätten wir also warten müssen?
3.) Porionen sahen am Nebentisch zu klein aus.

@Andreas: Nein, wird es nicht! Das einzig Annehmbare an dieser Laden ist der zentrale Standort alles andere sollte überdacht werden!

Isabella sagt:

Liebe Frühstückerinnen,

ich hab heut euren Blog entdeckt und bin total begeistert! :)

Das Glockenspiel war/ist bisher eigentlich mein Stamm-Frühstückslokal, der Frühstücksbausatz ist preis-leistungs-technisch ja wirklich kaum zu schlagen.
Bisher haben mir aber eigentlich die Alternativen gefehlt, und so haben meine Freundinnen und ich uns zwar jedes Mal über den langsamen Service und die seltsamen Vorschläge der Kellnerin (wir waren zu acht dort & beim bezahlen hat sie vorgeschlagen, die Endsumme doch durch 8 zu teilen, weil sie keine Lust hat jeden einzeln zu kassieren – hallo?!) geärgert, sind aber trotzdem wieder hingegangen. Dank euch weiß ich jetzt bestens über die Frühstückslage in Graz Bescheid und freu mich auf weitere Tipps für Graz!

Alles Liebe,
Isabella

Dani sagt:

Danke für das Lob – wir freuen uns! :-)

elisabeth sagt:

Liebe Frühstückerinnen,
ich war Mitte Juni einmal mit einer Freundin dort – Samstag um 9h.
wir waren beide recht enttäuscht von der Qualität und würden es nicht weiterempfehlen:
die Semmeln waren trocken, das Dekorationsgemüse letschert, die Aufstriche hatten einen dunklen Rand herum (wir waren dort als das Lokal aufgesperrt hat, wann sind denn die Teller bitte hergerichtet worden??), und das weiche Ei war so weich/ungekocht, dass ich es nicht einmal als nicht Schwangere essen würde….
und das Servicepersonal war nicht nur bei uns unfreundlich!

wir haben beschlossen, dort nur noch auf Kaffee bzw. Drinks (wenn wieder möglich) zu gehen, um uns weitere Enttäuschungen zu ersparen.

Lieben Gruß aus Graz!

Dani sagt:

Liebe Elisabeth, danke für deine Rückmeldung. Unsere Berichte sind immer eine Momentaufnahme und wir freuen uns, wenn wir weitere Meinungen von Frühstücks-Fans bekommen! Liebe Grüße, Dani

Kommentar verfassen: