ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Graz

Blendend

Wenn man zum Brunchen nicht in seinen eigenen vier Wänden auftischen muss, sondern aus einem sorgfältig ausgedachten Brunch-Buffet schlemmern kann, ohne auf das Zu-Hause-Flair dank trendig-chicer Flohmarkt-Einrichtung, gemütlicher Sofas und qualitativ hochwertige Nahrungsmittel verzichten zu müssen, dann kann man eigentlich nur begeistert sein. Das bin ich zumindest immer, wenn ich im Blendend frühstücke bzw. brunche.

link.brightcove.com – via Iframely

Beim Brunch-Buffet sticht erstmal allerlei Selbstgemachtes ins Auge: diverse Aufstriche (Kräuter, Kürbiskern, Hummus), Couscoussalat, Nocciolata (ähnlich Nutella, nur besser), Beerenragout, Marmeladen nach Saison, Granola (Schoko und natur), Cheesecake und Schokotarte bzw. frische Waffeln, die zu den besten gehören, die ich je gegessen habe. Die Klassiker (Käse, Schinken, Joghurt, Obst, Gemüse) sind natürlich auch dabei. Die Crème de la Crème sind aber der frisch gepresste Orange-Apfel-Karottensaft und das Ei (dessen Zubereitungsart man sich selbst aussuchen kann und welches extra serviert wird) – alles im absolut fairen Preis von € 13 inkludiert. Lediglich Heißgetränke müssen extra bestellt werden.

Die Eier kommen in Bio-Qualität von Freund Roman aus der Oststeiermark, das Bio-Gebäck von der Grazer Bäckerei Martin Auer und auch die Milchprodukte sind biologisch. Das Service ist sehr bemüht und stets freundlich – man fühlt sich tatsächlich ein bisschen wie zu Hause, wenn man nach einem ausgiebigen Brunch im gemütlich Sofa versinkt und gerne ein Nickerchen halten würde.

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Fazit

Zwar schon überstrapaziert, aber einmal geht noch: Der Brunch ist wirklich blendend.

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 5 Min. 37 Sekunden

info

Raucher- und Nichtraucherbereich, Hunde auch willkommen, Magazine und Zeitungen zum Lesen

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollvoll
Service: vollvollvollvollvollvoll
Qualität: vollvollvollvollvollvoll
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: Bankomat- und Kreditkarten (Visa, Mastercard)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 16:00 bis 02:00 Uhr, Samstag von 09:00 Uhr bis 02:00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 09:00 bis 00:00 Uhr
E-Mail: -
Erreichbarkeit: Straßenbahnhalte Südtiroler Platz (1,3,6,7), dann zu Fuß die Mariahilferstraße bis zum Ende oder mit dem Bus zum Lendplatz

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von Blendend:

27 Kommentare zu "Blendend"

ilse sagt:

wir waren gestern da. das buffet war wunderbar aber leider dauert es beim kaffee und anscheinend allem was warm ist, von der bestellung bis zum servieren rekordverdächtig lang.
das ambiente ist frisch. sehr individuell und angenehm, die mädels vom service nett und freundlich

Hannnnnna sagt:

War mit einer großen Gruppe (10+Personen) im blendend frühstücken. Konnte noch 6tage zuvor für unsere große Gruppe reservieren, was mich als Wienerin überraschte :)
Sehr freundliches Personal, tolle Atmosphäre (Berlin-Style…), guter Kaffee (auch decaf) und große Auswahl an Säften. Das Buffet hat mich jetzt nicht so vom Sockel gehauen.Gebäck war offenbar von einem lokalen Großbäcker, käse- und Wurstvielfalt sehr unaufgeregt (bekommt man alles auch in der gleichen Qualität im Supermarkt), aber die Kuchen und selbstgemachten(?) Aufstriche (nocciolata!!!!) waren toll. Vom cheesecake werden wir alle wohl noch länger schwärmen.
Fazit: Tolles Lokal, okay’es preis-leistungsverhältnis, bei Wurst- und käse wäre eine bessere Qualität noch besser

Hannnnnna sagt:

Muss dazusagen, dass wir beim brunch-Buffet waren

[…] Tip habe ich von Lotti, die durch die Frühstückerinnen darauf aufmerksam […]

Stefanie sagt:

Ich bin aus Wien nach Graz gereist und war heute (Freitag) im blendend frühstücken. Ich war schon beim hineingehen angenehm überrascht, es hat wirklich eine sehr nette Atmosphäre, man muss aber den verspielten Vintage Stlye mögen. Kein Häferl gleicht dem anderen und auch keine Teekanne gibt es in diesem Lokal 2mal. Wirklich eine nette Idee. Entweder man sitzt bei Tisch und Sessel, oder man kann es sich auch auf einer Vintagecouch mit Couchtisch gemütlich machen.
Wir sind sofort mit Kaffee und Tee versorgt worden und frisches Wasser ist immer zur freien Entnahme verfügbar. Es gibt auch einen eigenen Nichtraucherbereich, der aber leider nicht ganz so nett ist wie der größere Raucherbereich.
Das Lokal war zwar nicht ganz voll, aber doch im Großen und Ganzen gut besucht.

Einziges Manko: Wir haben über 30 Minuten auf unser Frühstück gewartet, aber es war dafür so himmlisch gut, dass auch die Wartezeit keinen Unmut in mir hinterlassen hat.
Ich hab ein All-in Frühstück gegessen, es war riesengroß, reicht also für 2 Mädls die nicht viel essen wollen oder können, oder einen RICHTIG guten Esser. Die Fotos zum Beitrag stimmen genauso überein, Teller schaut sehr bunt durch das frische Gemüse aus, das Gepäck war ganz frisch und insgesamt war alles von ausgezeichneter Qualität. Meine Begleitung hat das Granola Müsli gegessen, es war auch sehr lecker, aber auch eine viel kleinere Portion.

Fazit: Wers nicht eilig hat, sollte das blendend unbedingt ausprobieren. Es zahlt sich wirklich aus, wir werden wiederkommen.

Thomas sagt:

Hallo liebes „blendend“ Team!
Ich möchte euch nur eine kurze (hoffentlich) konstruktive Kritik zu meinem heutigen Besuch (Sonntag)geben.
Ihr habt ein ausgesprochen nett eingerichtetes Lokal (evtl. ein wenig mehr Verspieltheit im „Oma“-style würde noch passen)
Ich war um ca. 11:00 Uhr bei euch und bestellte einen Kaffee und einmal das Brunchbuffet.
Der Kaffee kam recht schnell und war auch ausgezeichnet.
Nur,…..
Das Buffet war leer…kein Gebäck, nur Salami, Schinken, Käse, Aufstriche…das übliche halt.
Kein frischgepresster Saft nur kaltes Leitungswasser, was ja noch in Ordnung gewesen wäre hätte es wenigsten Gläser dazu gegeben.
Nach ca. 10 min gab es wieder „etwas“ Gebäck aber viel zu wenig für ein volles Lokal!
Dafür gab es aber keine Salami, keinen Schinken, keinen Käse….mehr! Also wieder 10 min warten!
zwischendurch gab es eine kleine Anzahl von frisch gepressten Säften, die aber innerhalb kürzester Zeit (2min) schon wieder weg war! Ich hatte zwar ein wenig Gebäck ergattert aber alles andere war aus! Gut, dachte ich mir nehme ich etwas von den selbst gemachten Aufstrichen! Leider inzwischen auch wieder alles weg! Der Nachschub an Salami, Schinken…..dauerte auch wieder ca. 10 min! Bis ich endlich alles für einen „kleinen“ Brunch zusammen hatte vergingen ca. 30 min. nach ca. weiteren 30 min in denen ich die erste kleine Portion gegessen hatte wollte ich mir noch eine Kleinigkeit nachholen. Es war ca. 12:00 und es gab zu diesem Zeitpunkt gerade NICHTS! was etwas verwundernd auf mich wirkte, da ihr ja bis 15:00 Uhr euren Brunch anbietet! Im Groben und Ganzen ist das was Ihr anbietet zwar „in Ordnung“ geschmacklich auch gut, aber die Mengen bzw. der Nachschub funktionierte überhaupt nicht! Das was letztendlich geboten wurde war keine 12€ wert! Einen Brunch mit mehr Auswahl und permanenter Verfügbarkeit und einer TOP Qualität bekomme ich an einem Sonntag in Graz übrigens auch für weniger Geld!
Ich würde euch vorschlagen die frisch gepressten Säfte einmal pro Gast direkt an den Tisch zu bringen! Wasser weiterhin in Selbstbedienung, aber auf die Verfügbarkeit der Gläser achten!
Eier in unterschiedlichsten Varianten weiterhin frisch zuzubereiten! Das Buffet etwas vielfältiger zu gestalten (mehr Aufstrichvarianten, mehr Auswahl bei Wurst und Käse, frische Früchte (nicht als „matschigen“ Obstsalat abgerüht) etwas mehr Gemüse (frisch halten!) und das Ganze in ausreichender und permanent!!! verfügbarer Menge! Euer Lokal hat viel Potential, nur nutzt ihr es momentan nicht! Ich war übrigens nicht der einzige dem dies an diesem Tag aufgefallen ist! Wenn jeder Sonntagsbrunch so ist, dann kann ich euch im Moment nicht wirklich weiterempfehlen! Ich werd es aber auf jeden Fall noch einmal probieren!

Andreas sagt:

Wir haben heute das blended erstmals getestet: beste Qualität, freundliches Anbiente, junges und dynamisches Team, wirklich große Auswahl, verschiedenste Bio-Ei-Variationen, Müsli mit Früchten und Joghurt zum selberbasteln, Wurst und viel verschiedener Käse in der Kühlvitrine, die frisch gepressten Säfte sind ein Hit und auch unser Wunsch nach der Bezahlung unserer Rechnung bei der hübbschen Kellnerin wurde anstandslos erfüllt – und das obwohl der Kellner schon bei uns am Tisch saß und die Rechnung auseinanderdividieren wollte – wir waren wirklich zufrieden… nein, eher hellauf begeistert – und werden wiederkommen – ganz sicher!

Andreas sagt:

Wir hatten angedroht wiederzukommen – und das ist schneller passiert, als wir eigentlich dachten. Zwar in anderer Konstillation, aber auch zu 2½t. Und: wo Licht, da ist auch Schatten – aber alles der Reihe nach. Unser Wunsch war Frühstück an einem Werktag so knapp nach 9 Uhr. Diesmal saßen wir im Nichtraucherbereich, der von der Theke aus nicht einsehbar ist. Wir kamen uns etwas übersehen & vergessen vor. Den beiden Mädels vom Nebentisch, ging es ähnlich.

Die beiden heißen Schokoladen die wir bestellten, waren ein wenig warm – von heiß keine Spur. Mein Käsefrühstück und das Ei im Glas (diesmal mit frischem Schnittlauch obendrauf!!! *jammi*) war dreissig Minuten nach der Bestellung am Tisch – Ham&Eggs aus vier Eiern für meine Begleitung brauchte nochmal zehn Minuten länger. Brot & Gebäck war wie gewohnt frisch von der Schlossberg-Bäckerei. Nur die Semmeln dürften selbst aufgebacken sein – ganz ehrlich: nicht wirklich meins. Und es gibt Coca-Cola in der 0,2l-Flasche!! Nur so schmeckt das Zeug wirklich gut!

Dass wir diesmal nicht so recht zu begeistern waren, haben wir höflich-korrekt artikuliert – und dann das Aha-Erlebnis beim Bezahlen: die beiden doch nicht so heissen Schokoladen wurden uns nicht in Rechnung gestellt und zudem gab’s ein Stück der ausgezeichnete Schoko-Tarte – fein säuberlich verpackt für zuhause! Damit hatten wir wirklich nicht gerechnet und waren angenehm überrascht!

Auch wenn nicht immer alles passt: es arbeiten überall nur Menschen, es kann mal etwas daneben gehen. Die wirklich kulante und kundenfreundliche Reaktion hat uns echt begeistert! Daher: wir werden garantiert wiederkommen, aber eher zum entspannten Brunch am Sonntag.

Nina sagt:

Lieber Andreas!

Danke für deine lieben Worte und danke auch für dein Verständnis!
Am Mittwoch hat unsere liebe Laura das erste Mal alleine Frühstück gemacht, was der Grund ist warums ein bissl länger gedauert hat. Sorry!
Hol dir doch bitte beim nächsten Brunch einen Kaffee aufs Haus (beruf dich bitte einfach auf mich), ich schätze dein ausführliches feedback wirklich sehr. Danke!

Alles Liebe,
Nina

P.s. Die Semmeln sind (wie du erstaunlicherweise gemerkt hast) tatsächlich halbgebackene Bio – Semmeln, die wir jeden Tag frisch aufbacken. Wir mögen die eigentlich sehr gerne :).

Isabella sagt:

Ich kann die positive Kritik über dieses Lokal nicht ganz nachvollziehen. Als wir angekommen sind wurden wir weder gegrüßt noch nach einer eventuellen Reservierung gefragt. Erst nach mehrmaligen Anreden des Personals wurden wir wahr genommen. Als wir unseren am Vortag reservierten Tisch bekommen haben sind wir Minuten später von jenem anderen Kellner angeschnauzt worden, dass hier reserviert wäre. Es ist für mich als Kunde unverständlich, dass ich anscheinend für die mangelnde Kompetenz der Kollegen verantwortlich bin.

Abgesehen von diesem negativen Aspekt, war die Wartezeit auf den Kaffee ca 15 min trotz wenig Ansturm. Des Weiteren wurden wir erst nach mehrmaligen Aufmerksam-machen wahrgenommen und nach weiteren Bestellungen gefragt. Die Auswahl des sogenannten Brunchs, war eher allgemeiner Standard von Frühstück. Zugute halten muss man dem Team, dass alle Säfte frisch gepresst sind, was oft selten ist.

Sandra sagt:

Liebe Isabella,

Danke für deine Kritik und schade, dass du es dir im Blendend nicht besonders gefallen hat. Natürlich sind die Frühstückstests auch immer nur eine Momentaufnahmen. Allerdings hat es bei uns bis jetzt bei allen Frühstücken im Blenenden immer gut gepasst.

Liebe Grüße,
Sandra

Nina sagt:

Liebe Isabella!
Auch mir tuts sehr leid, dass du dich nicht wohl gefühlt hast bei uns.
Der Brunch (ich nehme an du warst beim Brunch und nicht wochentags frühstücken) ist – worüber wir uns wahnsinnig freuen – jedes Wochenende ausgebucht, da kommts bei so einem Haufen an Reservierungen leider immer wieder zu Missverständnissen. Bitte vielmals um Entschuldigung.
Dass ihr 15 Minuten auf den Kaffee gewartet habt, kann mitunter auch daran liegen, dass uns sehr wichtig ist, dass der Kaffee qualitativ hochwertig ist und mit viel Liebe zubereitet wird. Bei einer 2gruppigen Maschine kann das (wenn schon 1, 2, oder 3 Kaffees gemacht werden) leider etwas dauern.
Unseren Brunch in die Kategorie Standard einzukategorisieren ist für mich leider nicht ganz nachvollziehbar, zumal wirklich fast alle Produkte bei uns im Haus hergestellt wird: alle Aufstriche, Marmeladen, das Nocciolata, der Couscoussalat, der Obstsalat, die Müslis und auch Schokotarte und Cheesecake. Ich finde das ist nicht usus, aber das ist auch nur meine subjektive Meinung.

Alles Liebe,
Nina

Herbert sagt:

Wir waren heute Sonntag im Blendend: entspannte Atmosphäre, gute Qualität der Speisen, einer der besten Kaffees/Espresso, die ich je getrunken habe und freundliches Personal. Man sollte aber lieber keinen Blick in die Küche werfen, da sieht’s ziemlich arg aus – liebes Blendend-Team: ich hoffe, dass ihr hygienetechnisch trotz dieses Chaos kein Problem habt – ihr seid nämlich wirklich ein tolles Lokal!

Nina sagt:

Lieber Herbert!

Vielen lieben Dank vorweg für deine lobenden Worte, wir freuen uns wahnsinnig!
Zu deiner „Sorge“ bezüglich Hygiene: Zu Brunchspitzenzeiten kann es in unserem Vorbereitungsraum (welchen du meinst) ziemlich chaotisch hergehen, wir bereiten auf knapp 20 Quadratmeter zu dritt den gesamten Brunch (exklusive Eier, die werden von unserem Eierkoch in der Küche zubereitet) zu und bewältigen dazu auch das gesamten Schmutzgeschirr.
Wir sind sehr bemüht zu jeder Tages- und Nachtzeit die Hygienestandards zu halten, wir bemühen uns sehr in regelmässigen Abständen beim Brunch Ordnung zu schaffen, jedoch ist das – wie gesagt – zu Spitzenzeiten wahnsinnig schwierig.
So wie jeder andere gastronomische Betrieb haben auch wir obligatorische und regelmässige Besuche des Hygieneamtes, welche bis dato sehr zufriedenstellend für beide Seiten abgeschlossen wurden.
Um das Brunchvergnügen durch einen Blick in die Küche zukünftig nicht zu mindern, werden wir uns um eine schnelle und saubere :) Lösung bemühen.

Wir hoffen dich wieder als Gast empfangen zu können!

Alles Liebe,
Nina, Mathias und Josip

Polli sagt:

Ich bin als Wienerin für ein Monat arbeitstechnisch in Graz und mir wurde das Lokal von einem Grazer Kellner empfohlen. Für den Tipp bin ich bis heute dankbar! Eine tolle Atmosphäre mit Wohnzimmercharakter, die Bedienung super-freundlich (was es in Wien eher selten gibt!), das Essen wirklich köstlich und der Brunch nur zu empfehlen! Ich dachte bis dato, dass nichts besser ist, als das orig. Nutella, bis ich den Nuss-Nougataufstrich im blendend probiert habe…..sehr köstlich! Auch die Musik im Hintergrund ist sowohl von der Art, als auch lautstärketechnisch sehr gut gewählt. Man kann sich nebenher locker unterhalten ohne sich anschreien zu müssen (außer es ist viel los, da wird’s dann durch das Stimmengewusel auch schon mal lauter).
Das liebevoll eingerichtete Lokal mit all seine kleinen Details hätte sicher Stammlokalqualität, müsste ich nicht wieder zurück nach Wien, wo es für mich leider nichts Vergleichbares gibt.

GUT zu tun: Gin Tonic trinken, Nuss-Nougatcreme probieren, brunchen, abhängen und der Musik lauschen, div. selbstgemachte Säfte probieren, an der Bar einen Espresso zischen, rauchen, nicht-rauchen, mit Leuten ins Gepräch kommen, seine Ruhe haben wollen, sich zu Hause und willkommen fühlen

NICHT SO GUT: es eilig haben, kein Bargeld haben, dringend auf’s Klo müssen (es gibt nur eines bei den Damen), montags hingehen

Heimo sagt:

Kann ich leider nicht empfehlen …
bekannter war erster im anfangs spärlich besetzen Lokal, bestellte Ei im Glas und für danach einen Kaffee. Ich kam 5 Minuten später hinzu, bestellte ham & eggs und einen Kaffee. Auf die Frage ob da schon ein Gebäck dabei wäre, gabs nur lautloses Schulterzucken. Kaffee kam nach 10 Minuten, dann lange nichts …
Nach 30 Minuten kam Ham&Eggs vorerst ohne Besteck.
Trotz zwischenzeitlicher Nachfrage war es nicht möglich dem Personal das Ei im Glas innerhalb 45 Minuten herauszulocken. Entsprechend wurde die Konsumation bezahlt und das Lokal verlassen.
Zusammenfassend: das Frischeste am Lokal ist der Schnittlauch am Ei.

Anton sagt:

Zum Frühstück habe ich Kaffe, abends die Schokotarte probiert. Beides sehr zu empfehlen.
Mit kleinen Wartezeiten muss man rechnen. Doch Hektik würde auch nicht zu diesem Lokal passen.

ives sagt:

Hallo!
Nach dem Beitrag hier haben wir das Blendend am Wochenende getestet. Alles war wie beschrieb sehr gut, jederzeit wieder. Nur habe ich aus dem Beitrag rausgelesen, dass der Kaffe im Preis inkludiert wäre, wars aber nicht….trotzdem sehr empfehlenswert!

Sandra sagt:

hei und danke fürs drauf-aufmerksam-machen!
wir haben das gleich mal nachgeprüft und du hattest recht: der kaffee ist nicht im brunch-preis inbegriffen.

Tinchen sagt:

Nettes Lokal ….doch kann mich dem positivem Bericht nicht ganz anschließen. Auswahl ist zwar fein aber zu klein. 40 Minuten warten auf ein Croissant mit Erdbeermarme & heiße Schoko ist mir nicht ganz Recht. Hausgemachte Aufstriche bräuchten noch mehr Pepp ;) …und mein Croissant bekomme ich jetzt nach 45 Minuten Gratis. Fazit: ….wer seeeehr viel Zeit hat, Geduld mit etwas vertäumte Kellnerin & Küche mag es gerne besuchen

interlend sagt:

Schöne Kritik, kann ich unterschreiben. Erwähnenswert wäre meines Erachtens nur noch, dass der Besitzer des Lokals Helmut Marko ist und dieser hinsichtlich Freundlichkeit dem Image und Personal im blendend leider bei Gott nicht das Wasser reichen kann, wie ich vor wenigen Wochen selbst im Lokal erfahren durfte. Gibt leider dicke Minuspunkte in meiner persönlichen Bewertung.

Nina sagt:

Liebe/r/s Interlend,

kurze Richtigstellung: Dr. Helmut Marko ist der Besitzer der Immobilie in der Blendend zuhause ist, Pächter sind allerdings wir.

Liebe Grüße,
Nina, Josip und Mathias

Christian sagt:

Das Lokal ist wirklich entspannt lässig, die Bedienung sehr freundlich und normalerweise auch schnell. Bloß beim Brunch hatten wir Anlaufschwierigkeiten. Eine halbe Stunde hat’s gedauert bis der Tee serviert wurde und auch da brauchte es drei Anläufe! Zuerst war das Heferl Lippenstift-verschmiert, dann war nur die halbe Menge Wasser drin, dann hat’s gepasst. Aber wie gesagt, wir nehmen das als Ausrutscher und nicht allzu tragisch! Abends sind übrigens Gin-Tonic und Leberkäsesemmel mit selbstgemachtem Ketchup der Heuler :)

Steffi sagt:

Hallo,

Kann mich eurem positiven Bericht nur anschließen. Habe das „blendend“ nun erstmals zum Brunchen getestet und war schlichtweg begeistert!!! So eine tolle Auswahl an hochwertigen Produkten, so ein nettes Ambiente und so zuvorkommende Mitarbeiter – es stimmte einfach alles! Wer so wie ich Wert auf gesundes Essen legt und kein Fan des klassischen 08/15 Frühstücks ist, der kommt hier garantiert auf seine Kosten! So eine tolle Auswahl an Obst und Gemüse (Gurken, Karotten, Paprika, liebevoll in Stifte geschnitten) habe ich selten erlebt! Aber auch die Brotauswahl lässt keine Wünsche offen! Die einzelnen Bestandteile des Buffets wurden im Beitrag ja bereits aufgezählt, ich möchte aber auch noch mal darauf hinweisen, dass sämtliche Produkte von bester Qualität sind (köstliche Aufstriche, knuspriges Schwarzbrot, Obst, Joghurt, Schinken, Käse, Gemüse, Kuchen usw.) Hier gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt!

Nettes Detail am Rande: Das Geschirr (Teller, Obstschüsseln, Tassen) hebt sich ebenfalls von der Masse ab, denn anstatt des üblichen IKEA-Einheitsbreis findet man hier Einzelstücke, wie man sie aus Omas Küche kennt. Kein Teller gleicht dem anderen – auch hier sieht man die Liebe zum Detail, die das Lokal ausmacht.

Der Preis (12 Euro) ist für diese Vielfalt und Qualität absolut gerechtfertigt! Das Personal war äußerst zuvorkommend und ließ keine Wünsche offen! Ich kann dieses Lokal wirklich nur wärmstens empfehlen und es war sicher nicht mein letzter Besuch ;-)

Nadja sagt:

Stimme eurer Superkritik vollen Herzens zu :) Das Blendend ist super!

Catie sagt:

Klingt wirklich fein :). Wird auch unter der Woche Frühstück angeboten?

Dani sagt:

Hi Catie, ja – es gibt auch unter der Woche frühstück. Sobald wir das Angebot kennen, ergänzen wir es im Artikel!

Kommentar verfassen: