ZU DEN FACTS & BEWERTUNG triangle

location Graz

aiola upstairs

Für das samstägliche Frühstück wurde diesmal der Grazer Schloßberg bezwungen. Man könnte natürlich auch die gemäßigte Variante wählen und sich mit dem Schloßberglift in luftige Höhen bringen lassen, aber wo kein Fleiß, da kein Preis – oder in diesem Fall kein Frühstück. Gefrühstück wurde nämlich im aiola upstairs. Und wieder sei dem lieben Wettergott gedankt: bei spätherbstlichem Sonnenschein konnte man sogar noch im Freien sitzen, den herrlichen Ausblick über Graz gibt’s inklusive. Im aiola upstairs (und im dazugehörigen aiola city in der Grazer Altstadt) wird auf Haubenniveau gekocht, da sollte also auch das Frühstück einmal getestet werden.

Die Speisekarte verspricht insgesamt acht verschiedene Frühstücksvarianten, gefrühstückt wird täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr. Die Entscheidung fiel nicht leicht, schlußendlich wurde es dann aber das Italian-Frühstück mit Semmeln, Ciabatta, Prosciutto, Salami, Tomate & Mozzarella, Butter und einem weichen Freilandei, noch dazu bio inkl. Herkunftsinfo (Edelsgrub bei Graz) um € 8,90 exklusive Kaffee. Der Cappuccino kostet € 2,70 extra.

Für alle, die es gern deftiger mögen bietet das aiola upstairs auch die Variante Brunch mit Lammbratwürstel & Feigensenf, Kernöleierspeis, Roastbeefscheiben, Briekäse, Butter, Semmel und Kornspitz um € 10,20. Kleiner und klassischer ist die Standard oder Standard Plus Variation mit Semmel oder Briochekipferl, Butter & Marmelade um € 2,80 (Standard) oder zusätzlich mit zwei Eiern nach Wahl um € 7,20 (Standard Plus). Zu zweit kann man sich auch an das aiola Double wagen: Gebäckkorb, Briekäse, Schinken, Käse, Joghurt & Früchte, je ein weiches Ei, Roastbeef, Prosciutto, Butter, Marmelade und Honig (€ 22,00). Jede weitere Person kann um € 11,00 mitfrühstücken.

Gleich zu Beginn wurde eine Karaffe mit Leitungswasser auf den Tisch gestellt (kostenlos). Auch eine Auswahl an Tageszeitungen und Magazinen liegt beim Eingang bereit. Auf den Kaffee mussten wir nicht lange warten, obwohl das Lokal an diesem Samstag sehr gut besucht war. Das Frühstück war sehr lecker, das Ei war auf den Punkt wachsweich und auch der Gebäckkorb war sehr abwechslungsreich mit Kornspitz, Ciabatta und Körndlbrot bestückt.

Fazit

Das Frühstück hat zwar noch nicht Haubenniveau, ist aber durchaus empfehlenswert, die Mitarbeiter waren sehr freundlich und die Location am Grazer Schlossberg trägt natürlich ihr übriges zu einem entspannten Start in den Tag bei. Kleiner Tipp: Unbedingt vorher reservieren, wenn man den super Ausblick genießen möchte. Wir waren leider ein bisschen zu spät dran, deshalb nur mehr Platz in den hinteren Reihen – sieht man auch auf den Bildern ;-)

Quick Facts

coffee

Dauer, bis der 1. Caffé Latte serviert wurde: 2 Minuten 48 Sekunden

info

Wenn das Wetter schön ist, ist das ganze Lokal quasi eine große Terrasse

Bewertung

Preis/Leistung: vollvollvollvollvollleer
Service: vollvollvollvollvollleer
Qualität: vollvollvollvollvollleer
Auswahl: vollvollvollvollvollleer
Ambiente: vollvollvollvollvollleer

Infos

Bargeldlos zahlen: man kann mit Bankomatkarte und allen Kreditkarten (außer American Express) bezahlen
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 9.00 bis 00.00 Uhr; Frühstück täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail: -
Erreichbarkeit: Entweder man nimmt den Schloßberglift beim Schloßbergplatz (Liftzeiten täglich 8:30 bis 0:30 Uhr) oder man erklimmt den Berg über die Stufen beim Schloßbergplatz oder geht über den Karmeliterplatz.

TAGS FÜR DIESEN ARTIKEL

, ,

Kategorien FÜR DIESEN ARTIKEL

Alle Informationen wie Preise, Öffnungszeiten etc. sind ohne Gewähr. Änderungen durch die Lokale vorbehalten.

Lokale in der Nähe von aiola upstairs:

3 Kommentare zu "aiola upstairs"

Marie sagt:

also ich war am sonntag mit meinen eltern im upstairs frühstücken. leider war ich mit dem service nicht ganz so zufrieden. zu beginn wurde uns schon mal der falsch bestückte brotkorb serviert und die nachbestellung lief auch nicht einwandfrei ab.
merkwürdig fand ich auch, dass, obwohl das lokal nur sehr gering ausgelastet war, gäste ohne reservierung weggeschickt wurden.

Ich kann euch nur zustimmen: Das aiola upstairs ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Tolles Frühstück (ich steh‘ besonders auf das Joghurt mit frischen Früchten und Zimt) und ein Personal, das selbst bei Hochbetrieb auf zack ist. Und der Ausblick auf Graz, frühmorgens, wenn die Stadt gerade erst dabei ist aufzuwachen, ist sowieso ein Hit.

Das freut mich, dass es dir im aiola upstairs auch so gut gefallen hat. und da hast du ganz recht: der ausblick über graz inkl. guten frühstück (aber auch mittag- und abendessen) ist echt unbezahlbar.

Kommentar verfassen: